Heißer Schachherbst

02.10.2008 – Nachdem das bisherige Schachjahr schon sehr inhaltsreich war, dürfen sich die Schachfreunde auch auf einen heißen Schachherbst freuen. Den Auftakt macht die Deutsche Bundesliga, die am Freitag (3.10.) in ihre neue Saison geht. Am gleichen Tag beginnen in Peking die 1. Mind Sport Games und in Moskau das Superfinale der Russischen Meisterschaft. Favorit in Moskau ist der Alexander Morozevich, der sich bei gutem Turnierverlauf an die Spitze der Weltrangliste setzen kann. Am 14. Oktober spielen Viswanathan Anand und Vladimir Kramnik in Bonn die erste Partie ihres WM-Kampfes, der über 12 Partien geführt werden wird, plus evtl. Stichkampf. Zwei Tage nach dem WM-Auftakt (16.10) werden die übrigen Spitzenspieler in Kallithea den Europapokal der Vereine ausspielen. Der deutsche Meister Baden-Baden hat einigen Ehrgeiz, muss aber mindestens auf einen seiner Topspieler verzichten. Es folgen das Essent-Turnier (ab 17.10) und die Jugend-WM in Vietnam (19.10.). Am 25. Oktober erweist Garry Kasparov den Machern des Corsica Circuits die Ehre und besucht die Insel während des Turniers in Bastia. Am gleichen Tag beginnt die zweite Doppelrunde der Bundesliga. Im November folgen schließlich die Blitz-WM in Almaty, die Schacholympiade in Dresden und (vielleicht) das Kandidatenfinale in Kiew (oder anderswo).ChessBase-Turnierkalender...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren