Kavala Open: Solak vor Bartel

10.08.2011 – Eine prima Möglichkeit, im Sommer Urlaub und Schach zu verbinden, bietet u.a. auch das Kavala Open in Griechenland. Die Lage im südlichen Europa sorgt für Sonnengarantie und die Stadt und ihre Bewohner vermitteln da typisch ägische Lebensgefühl. Etwa 260 Spieler kamen zur 20. Auflage des Turniers, davon meldeten etwas mehr als 100 im A-Turnier. Knapp 50 Titelträger sahen sich als erste Anwärter auf die Preisränge. Eine Vielzahl von einheimischen Spielern komplettierten das Feld. Der Turniersieg war bis zur letzten Runde offen. Dann setzte sich der Kroate Dragan Solak aufgrund der besseren Zweitwertung gegenüber dem punktgleichen Mateusz Bartel durch. Liana Aghabekian spielte ebenfalls mit und freut sich über eine hübsche Kombi.Turnierseite...Bericht, Bilder, Endstand, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Unvergessliche Schach-Fete in Kavala
Von Liana Aghabekian


Kavala City


Das Rathaus


Ein Gebäude aus alter Zeit

Zum 20sten Mal wurde im Norden Griechenlands das Kavala Open durchgeführt. Der traditionelle Termin ist Anfang August, diesmal vom 30.7 bis 6.8. Kavala ist eine reizende Stadt, die pittoresk zwischen der Ägäis und den aufsteigenden Hügeln nahe der Küste liegt.


Über der Stadt wacht die Festung


Die Festung von Kavala


Blick auf die Stadt


Der Hafen

Der hellenische Glanz der Stadt mit seinen Stränden, vielen historischen Bauwerken aus mehreren Jahrhunderten, die freundliche Atmosphäre beim Schach und die warme Gastfreundlichkeit der Organisatoren, die sich stets darum bemühten, dass die Gäste sich wie zuhause fühlte, machten das Turnier zu einer unvergesslichen Schach-Fete.


Hauptschiedsrichterin Kleopatra Halvatzoglou


Die Schiedsrichter

Es fanden diesmal 260 Schachfreunde den Weg nach Kavala. Im Hauptturnier spielten 109 Spieler aus 18 Ländern mit, darunter 47 Titelträger. Bis zum Schluss blieb das Turnier spannend. Vor der letzten Runde lagen noch sieben Spieler mit 6 Punkten gleichauf.


Die Top-Tische


Talent Ioannis Stathopoulos
 

IM Ekaterina Atalik aus der Türkei (2436)


Monika Socko wurde zweitbeste Frau


WGM Soumya Swaminathan aus Indien


GM Dmitry Svetushkin (2576)


Auf dem Höhepunkt des Kampfes GM Monika Socko  2490 gegen Chaliko Tchantcev  2283


GM Gupta Abhijeet 2627 (6,5 points)


Der Schweizer IM Alexandre Vuilleumier  2374


IM Sasha Kaplan aus Israel (2436)


Der Inder IM Ashwin Jayaram 2449


WGM Svetlana Cherednichenko


GM Gopal G N


Konstantinos Markidis (2330)


Ioannis Aftsoglou 2186


Nikita Maiorov (BLR)


WGM Marina Makropoulou


 Dmitry Svetushkin vs. Dragan Solak

In der Schlussrunde gelang dann nur Dragan Solak und Mateusz Bartel ein Sieg. Der kroatische Großmeister wurde wegen der besseren Zweitwertung zum Turniersieger erklärt. Dritter wurde Dimitrios Mastrovasilis.


Dragan Solak


Mateusz Bartel wurde Zweiter


Die ersten sechs Preisträger mit den Organisatoren


Die besten Frauen: Ekaterina Atalik, Monika Socko und Inga Charkhalashvili

Mir selbst gelang in einer Partie ein hübscher Gewinn, den ich hier präsentieren möchte:

Megalios,K. - Aghabekian,L.
09.08.2011

30...Le1!! 31.Txh8 Txh8 32.Txe1 Dh4 33.Tg1 Dh2+ 34.Kf1 Sxf3 35.Tg2 In Zeitnot wählte ich das einfache 35...Dxg2+ Hübsch war aber 35...Dh1+ 36.Kf2 De1+ (36...Dh4+ 37.Kxf3 Dh3+ 38.Kf2 De3+ 39.Kf1 Th1+) 37.Kxf3 g5! 38.e5 Th3+ 39.Ke4 Te3+ 40.Kf5 Txe5#]

0–1


Endstand:

Rk.   Name FED RtgI Pts. TB1 TB2 TB3 TB4 w-we K rtg+/-
1 GM Solak Dragan SRB 2598 7.0 0.5 54.0 41.00 38.0 1.52 10 15.2
2 GM Bartel Mateusz POL 2611 7.0 0.5 49.0 36.75 36.0 1.15 10 11.5
3 GM Mastrovasilis Dimitrios GRE 2604 6.5 0.0 53.0 36.75 35.5 0.91 10 9.1
4 GM Svetushkin Dmitry MDA 2576 6.5 0.0 51.5 35.25 36.5 0.96 10 9.6
5 GM Gupta Abhijeet IND 2627 6.5 0.0 50.5 35.00 34.5 0.35 10 3.5
6 GM Maiorov Nikita BLR 2535 6.5 0.0 50.5 34.00 34.0 1.56 10 15.6
7 GM Nikolov Momchil BUL 2589 6.5 0.0 49.5 33.25 33.5 0.25 10 2.5
8 GM Mamedov Nidjat AZE 2575 6.5 0.0 49.0 34.25 31.5 0.44 10 4.4
9 IM Atalik Ekaterina TUR 2436 6.5 0.0 48.5 32.50 33.5 2.19 10 21.9
10 GM Kolev Atanas BUL 2590 6.0 0.0 52.5 33.50 33.5 -0.55 10 -5.5
11 GM Sandipan Chanda IND 2656 6.0 0.0 51.5 33.50 31.5 -0.67 10 -6.7
12 GM Gopal G N IND 2576 6.0 0.0 51.0 32.50 34.0 0.47 10 4.7
13 GM Socko Bartosz POL 2631 6.0 0.0 51.0 32.50 32.5 -0.35 10 -3.5
14 GM Margvelashvili Giorgi GEO 2525 6.0 0.0 49.5 31.25 32.0 0.61 10 6.1
15 GM Zubarev Alexander UKR 2597 6.0 0.0 48.5 30.75 33.5 -0.20 10 -2.0
16 GM Atalik Suat TUR 2619 6.0 0.0 48.0 30.75 30.5 -1.14 10 -11.4
17 GM Halkias Stelios GRE 2600 6.0 0.0 48.0 30.25 30.5 -0.93 10 -9.3
18 GM Burmakin Vladimir RUS 2579 6.0 0.0 48.0 29.00 32.5 -0.05 10 -0.5

...

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren