Kazan: Kurzspieltag

12.05.2011 – Heute fand in Kazan die erste Runde des Halbfinales der Kandidatenwettkämpfe statt. Alexander Grischuk griff mit Weiß zur Waffe seines Gegener und versuchte Vladimir Kramnik mit 5.Lf4 im Damengambit zu bedrängen. Doch Weiß erreichte nichts und schon nach 16 Zügen stellte Grischuk seine Bemühungen ein und schlug die Punkteteilung vor. In Gata Kamsky gegen Boris Gelfand blieb der Russisch-Experte seiner bisherigen Linie treu und vertraute wie im Viertelfinale auf die Najdorf-Variante. Mit einem starken Springer auf d4 spielte Kamsky im Endspiel recht unternehmend, konnte aber gegen Gelfands Defensive nichts ausrichten. Auch hier endetet die Partie remis. Inzwischen ist aufgefallen, dass alle Spieler, die auf dem Turnierplakat einen roten Hintergrund haben, weiter gekommen sind, während die Spieler mit blauem Hintergrund ausschieden.Russischer Schachverband...Turnierseite...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Fotos; Russischer Schachverband


Seltsamerweise kamen alle Spieler auf rotem Hintergund weiter


Doppelter Gelfand

  Partie 1 Partie 2 Partie 3 Partie 4 Total
Gata Kamsky 1/2       1/2
Boris Gelfand 1/2       1/2
  Partie 1 Partie 2 Partie 3 Partie 4 Total
Alexander Grischuk 1/2       1/2
Vladimir Kramnik 1/2       1/2


Vladimir Kramnik mit seinen Sekundanten Zahar Efimenko und Sergey Karjakin


Kamskyd Sekundanten Andrej Volokitin und Emil Sutovsky


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren