Kramnik-Simultan und Interview

06.05.2004 – Vergangenen Sonntag spielte Vladimir Kramnik in der Bonner Kunsthalle ein Simultan an 20 Brettern. Unter seinen Gegnern waren Prominente wie Matthieu Carrière, Edgar Itt  und Ugo Dossi und die vier Kaderspielerinnen der Deutschen Nationalmannschaft Elisabeth Pähtz, Tina Mietzner, Leonie Helm und Anne Czäczine.  Der Co-Sponsor der Veranstaltung, die Deutsche Bank, hatte dem jenigen 50.000 Euro versprochen, der einen Sieg gegen Kramnik schafft, doch am Ende stand es 19,5:0.5 für den Weltmeister, der ein einziges Remis zuließ (Foto: Kohlmeyer). Neues Deutschland veröffentlichte heute, genau zwei Jahre nach Veröffentlichung der Prager Pläne, ein Interview mit Kramnik, das Dr. René Gralla geführt hat. Prager Plan vom 6.5.2002... Interview in Neues Deutschland... Simultanpartien gegen die Kaderspielerinnen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren