Leckerbissen zu Weihnachten

23.12.2014 – Äußerlich reiht sich die neue DVD "Aktuelle Trends in den Großmeistereröffnungen" in die Fritz-Trainer-Serie ein. Konzeptionell betritt Kasimdzhanov jedoch Neuland. Der Theorieexperte erklärt die neuen Entwicklungen in den derzeit populärsten Systemen. Felix Graf empfiehlt die DVD vor allem aufgrund der exzellenten Stellungseinschätzungen. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Rustam Kasimdzhanov: Aktuelle Trends in den Großmeistereröffnungen

Rezension von Felix Graf

Rustam Kasimdzhanov ist eine Koryphäe auf dem Gebiet Eröffnungen. Damit verrate ich wohl kein allzu großes Geheimnis. Hier in Deutschland wurde er vor allem als Eröffnungstrainer unseres Europameisterteams im Jahre 2011 bekannt. Seine große Erfahrung im Eröffnungsbereich geht weiterhin auf seine langjährige Sekundantenarbeit mit Viswanathan Anand und natürlich seine persönlichen Erfolge als Ex-Fideweltmeister und Supergroßmeister mit einer aktuellen Elozahl von über 2700 zurück. Einer solchen Person bei einem Diskurs über die moderne Eröffnungstheorie zuzuhören, ist für mich persönlich, aber vermutlich auch für viele andere Schachbegeisterte, ein Leckerbissen der besonderen Art.

Pünktlich zum Weihnachtsverkauf präsentiert ChessBase einen Trainer mit, zumindest für mich, neuem Format. Es wird nicht wie sonst üblich auf eine Eröffnung oder zumindest einen Komplex an verwandten Stellungen eingegangen, sondern vielmehr werden ausgewählte Beispiele der modernen Supergroßmeisterpraxis (nach meiner Definition Spieler über 2700 Elo) gezeigt, in denen interessante Neuerungen oder moderne Spielansätze gezeigt wurden.

Dabei versucht der Autor in kürzeren Videosequenzen (in der Regel ca. 10 Minuten) zu erklären, wie es aktuell um die Eröffnung bestellt ist und woher die Intention für die Neuerung kommt. Dabei bleibt er sehr offen und ehrlich und zeigt auf interessante Art und Weise, wie die Spitzenspieler über Stellungen denken und warum sie zu Neuerungen kommen, obwohl die Hauptvarianten dem Anschein nach gar keine Probleme aufweisen. Ab und an findet sich zur Illustration der Eröffnungen auch eine seiner eigenen Partien in der Auswahl wieder. Dies wirkte für mich keineswegs wie eine aufgesetzte Art der Selbstdarstellung, sondern erweitert vielmehr das Bild um neue Aspekte, welche auch zeigen, wo Kasimdzhanov selbst sich bei der Einschätzung von Stellungen irrte und falsche Wege ging.

Thematische Schwerpunkte liegen bei der Berliner Mauer, weiteren Abspielen im Spanier, der Vorstoßvariante im Caro-Kann, sowie einigen Abspielen im Damengambit. Dazu kommen viele weitere Videos sowohl im 1. d4 als auch im 1. e4 Bereich, wobei ich als d4-Spieler bemängeln muss, dass dem Königsbauern doch ein paar Beiträge mehr gewidmet wurden. Spannend bleibt es nichtsdestotrotz, denn auch die Entwicklungen im fremden Terrain sind sowohl spannend als auch lehrreich und dem schachliche Gesamtverständnis sicherlich förderlich.

Sprachlich ist die DVD auf einem ordentlichen Niveau gehalten. Das Englisch Kasimdzhanovs ist vielleicht nicht vollkommen fehlerfrei, bewegt sich aber auf einem sehr gutem Niveau und ist einfach sowie verständlich gehalten. Punkten kann der Autor vor allem mit seiner exzellenten Vorbereitung und einem guten Handling der Software. Insgesamt gehen die Inhalte flüssig ineinander über und der rote Faden ist stets erkennbar.

Demovideo ansehen

Zum Thema schachliche Korrektheit möchte ich noch ein ausdrückliches Lob aussprechen. Da es stets um einen Überblick geht, können Varianten, besonders taktischer Natur, selbstverständlich nicht ins Detail analysiert und ausgeführt werden. Stattdessen muss die Variante häufig früh abgebrochen und abgeschätzt werden. In diesem Trainer gelingt dies nahezu perfekt. Stellungseinschätzungen sind höchst präzise und die Variantendiversität wird auf ein nützliches Minimum beschränkt, ohne jedoch wichtige Aspekte wegfallen zu lassen oder zu oberflächlich zu betrachten.

Gesamtfazit: Auf dem essentiellen schachlichen Gebiet punktet der Trainer in nahezu perfekter Ausführung der selbstgewählten Thematik. Dazu kommt eine befriedigende sprachliche Ausführung, sowie ein sehr ordentliches Design. Einzig die Gesamtlaufzeit hätte meiner Meinung nach ein bisschen länger sein dürfen. Dennoch bleibt eine klare Empfehlung meinerseits sowohl für interessierte Hobbyspieler als auch für Spieler auf gehobenerem Niveau.

Rustam Kasimdzhanov: "Aktuelle Trends in den Großmeistereröffnungen" im Shop bestellen...



 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors