Liebeserklärung an Rumänien

von Alina L'Ami
16.05.2014 – Rumänien? Aus der Entfernung haben viele ein völlig falsches Bild von Land und Leuten, geprägt von Blutsaugern im düsteren Transsylvanien und 45 Jahren kommunistischem Grauschleier. Das moderne Rumänien ist gastfreundlich, weltoffen und liebenswert, sagt Alina L'Ami und lädt alle Schachfreunde zu einem Besuch ein. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Mein Rumänien

Eine halbe Stunde lang ein leeres Blatt Papier anzustarren, kann ein Zeichen komplexer Gefühle sein...

Bevor ich diese Zeilen schrieb, habe ich versucht zu klären, welche Gedanken, Gefühle und Emotionen mich mit meinem Heimatland verbinden – meinem geliebten Rumänien. Alles, was mir einfiel, waren ein paar überaus enthusiastische Sätze einer viel zu aufgeregten Person – meine Wenigkeit, die ein Loblied anstimmt, aber nicht unbedingt einen objektiven Artikel verfasst. Ich bin voreingenommen, das muss ich zugeben. Ich liebe mein Land einfach, es ist meins und akzeptiert bedingungslos, wer ich bin. Dies ist das Land, zu dem ich gehöre, wo meine Familie lebt, wo ich Sprechen, Schreiben und Schach spielen gelernt habe.



Das Wahrzeichen von Iasi: Der neo-gothische Kulturpalast

Schön!

Zahlreiche Ausflügler

Balkon mit Aussicht

Rasen betreten erlaubt

Auf diesen Bildern mit Kindern, die draußen spielen, scheint vielleicht nichts außergewöhnliches zu sehen zu sein... aber für mich wecken sie so viele Erinnerungen, dass ich fürchte, ich werde nostalgisch.

Meine Kindheit und meine Jugend wurden von unzähligen Regeln beherrscht, darunter das weitverbreitete: "Rasen betreten verboten! Zuwiderhandlungen werden bestraft!" – es ist wunderbar zu sehen, dass die neue Generation in einer freien und offenen Gesellschaft groß wird.

"Ja?"

Die Gründe aufzuzählen, warum ich Rumänien liebe, fällt schwer, aber gilt das nicht für jede Art der Liebe? Vielleicht liegt der Hauptgrund darin, dass ich… Rumänin bin und stolz darauf :) Aber da ich schon einige Male gefragt wurde, ob ein Besuch dieses Landes lohnt, das leider ein touristisches Schattendasein fristet, will ich versuchen, ein 'faires' Bild meines geliebten Heimatlandes zu zeichnen.

Kommen Sie nach Rumänien! (Ok... das klingt nicht sehr objektiv, zumindest noch nicht :)) Wir haben ein Land mit glorreichen Wurzeln (bedenken Sie, dass unsere Sprache lateinischen und nicht slawischen Ursprungs ist!), reicher Geschichte und einem enormen kulturellen Erbe. Mit wunderbaren Bergen, unberührten Wäldern, einladenden Stränden, Gletscherseen, Schlammvulkanen, idyllischen Dörfern, modernen Städten, grauenhaften Reminiszenzen an kommunistische Architektur, Stätten, die zum Welterbe der UNESCO gehören und Betondschungel – eine die Sinne betäubende Mischung, die einem den Atem nimmt, wie ich Ihnen versichern kann.

Aber bevor Sie einen Flug buchen, wäre es gut, den Irrtum (dem ich schon mehrfach begegnet bin) auszuräumen, dass Budapest unsere Hauptstadt ist... Diese wunderbare Stadt ist tatsächlich eine Hauptstadt, aber die unserer westlichen Nachbarn, den Ungarn; das Reiseziel, das sie suchen sollten, ist Bukarest (oder vielleicht auch einen der anderen 16 möglichen Flughäfen)!

Verlassen Sie Ihre Komfortzone und besuchen Sie uns! Wir, die Rumänen, würden uns freuen, Sie als Gast zu haben, denn Gastfreundschaft liegt uns im Blut. Zugegeben... auf den ersten Blick, vor allem, wenn man unsere Vergangenheit nicht kennt, dann sieht der erste Eindruck ganz anders aus; wir wirken wie eine gestresste Nation, mit frustrierten, zynischen, enttäuschten Menschen, ohne Sinn für das Gemeinwohl und das mindeste Vertrauen in unsere Politiker und ihre 'innovativen' politischen Plattformen. Die Geschichte spielt hierbei eine wichtige Rolle, denn unsere offene und freundliche Natur wurde in den langen Jahren des Kommunismus verstümmelt.

Modische Sinti und Roma

Ohne hier allzu sehr ins Detail zu gehen, so mussten die Rumänen schmerzhaft lernen, was Angst, Misstrauen, Zweifel bedeuten; Vorsicht lautet das Schlüsselwort, denn wir öffnen uns oft nicht gleich, also sollte man ein Minimum an Geduld mitbringen und versuchen, sich nicht von einem oder zwei finsteren Blicken (sie sind nie persönlich gemeint!) stören lassen; denn wenn man Rumänien nicht kennt und erwartet, von der ersten Sekunde an, gehegt und gepflegt zu werden… dann finden Sie unsere Seele vielleicht ein wenig zu abrupt, zu direkt und vielleicht auch schwer zu ertragen. Und Sie würden so viel verpassen...

Das moderne Herz Iasis, das es mit jedem schicken Ort im Westen oder in Asien aufnehmen kann.

Jahre der Armut und der Unterdrückung hätten uns gegeneinander aufbringen können, aber das ist nicht passiert! Obwohl die Narben noch vorhanden sind, haben die Rumänen Familien, Freunde, wir respektieren uns gegenseitig, wir sind glücklich, extrem harte Arbeiter, ehrgeizig, stolz und auch religiös. Der Satz, der uns vielleicht am besten beschreibt, lautet: “es lächelnd hinnehmen” – wir versuchen zumindest immer, unsere Missgeschicke mit Humor zu nehmen, und wenn einem Unglück widerfährt, so ist das nur ein weiterer Grund, um zu scherzen und zu lächeln.

Möchten Sie nicht auch ein Entdecker sein?! Hier finden Sie das 'unheimliche' Transsylvanien und seine 'Geschöpfe'. Vielleicht möchten Sie ein paar Vampire treffen, Knoblauch an der Tür hängen sehen oder Leute, die mit Holzpfählen in den Taschen durch die Gegend laufen. Das wird nicht geschehen. Stattdessen werden sie lediglich eine wunderschöne hügelige Gegend sehen, eine Gegend, die dank ihrer ruhigen und freundlichen Einwohner, die in traditionellen Häusern, die von befestigten Kirchen umgeben sind, friedlich ist.

Aber setzen Sie kein Fuß in unser Land, wenn... Sie nicht bereit sind, die schlechte Infrastruktur zu ertragen oder für ein zusätzliches Paar Reifen zu zahlen, falls die Abenteuerlust sie gepackt hat... ein Auto zu mieten und hier einfach durch die Gegend zu fahren ist nichts für Menschen mit schwachen Nerven :)

Kommen Sie nach Rumänien! Erinnern Sie sich an meine Worte: wenn Sie bei einer rumänischen Familie zum Mittag- oder Abendessen eingeladen sind... dann fasten Sie einen oder zwei Tage vorher. Denn wir zeigen unsere Gastfreundschaft besonders gerne, indem wir Sie an einem wackeligen Tisch willkommen heißen, der unter all den kulinarischen Köstlichkeiten beinahe zusammenbricht. Außerdem müssen Sie unseren hausgemachten Wein probieren, der so gut ist, dass er nie über die rumänische Grenze kommt.

Lecker, oder?

Idylle auf dem Land

Den Teller nicht leer zu essen oder die Einladung zu einem Glas Alkohol auszuschlagen gilt als Zeichen, dass man sich bei ihnen nicht wohlfühlt, also muss man, um den Rumänen eine Freude zu machen… vielleicht einer von uns werden und “es lächelnd hinnehmen”?! Zu sagen, dass man einfach nicht mehr kann, wird nicht akzeptiert, tatsächlich beleidigt man damit nur die Gastgeber.
Also kommen Sie nicht, wenn Sie sich gerade auf Diät befinden :)

Zu guter Letzt: Man kann hier auch Schach spielen! Es gibt zunehmend mehr Turniere, darunter das Internationale Open, das zur Zeit in meiner Heimatstadt Iasi stattfindet. Der Preisfonds im A-Turnier (5.000 Euro für den Ersten) ist auch für Westeuropa respektabel, aber in Rumänien hat es das (fast) noch nie gegeben und stößt auf gute Resonanz.

Der Turniersaal

Eröffnungsfeier mit fast allen Offiziellen der Stadt

Letzte Ratschläge

Alexandr Fier und Robert Ris

Aber in der eigenen Stadt zu spielen, könnte sich als psychologisch schwer erweisen. Und da ich in der letzten Zeit mehr Zeitzonen überquert habe, als dem menschlichen Körper gut tut, habe ich die hoffentlich weise Entscheidung getroffen, mich zu entspannen und meinen Gatten Erwin l'Ami zu unterstützen. Doch ehrlich gesagt, wenn ich im Spielsaal (wo ich jetzt gerade bin) umherlaufe, dann will ich mich am liebsten hinsetzen, die Figuren in die Hand nehmen und selber spielen :) Aber das muss warten...

Rumänen und Gäste beim Turnier

Georgiana Morea...

... ist Schachspielerin und Model

Die Nummer eins der Setzliste: GM Igor Lysyj aus Russland

Alexander Bachman begann mit 6 aus 6


Erwin l'Ami

Constantin Lupulescu, Rumäniens Nummer eins

Unser rumänischer IM, Tiberiu Georgescu, inspiriert von Nadals Biographie

Der legendäre Mihai Suba

GM aus Brasilien: Alexandr Fier

GM aus Elista: Sanan Sjugirov

Ekaterina Atalik

Yildiz Betul Cemre hatte während des Turniers Geburtstag

Irina Bulmaga

Corina Peptan

Ein schönes Wiedersehen mit Irina Vasilevich!


Den ganzen Weg aus Indien gekommen, um ihren Sohn zu unterstützen,...

... Aravindh Chithambaram Vr.

Der holländische GM Benjamin Bok, der in den ersten drei Runden nur gegen Damen spielte

Erinnerungen werden wach... meine größte Rivalin von damals: Camelia Ciobanu.

Sie sind die Zukunft:

Problem mit dem Sitz der Kopfbedeckung

Was nun?

Wird einmal Lehrerin

Schreiben oder malen?



 

Turnierseite...

Turnierinformationen...

Ergebnisse bei Chess-Results...

 


Themen Open Iasi

Alina L'Ami ist Schachprofi, WGM, und bringt allem, was sie macht, großen Enthusiasmus entgegen. Sie liebt es, in die entlegensten Winkel der Erde zu reisen, um dort Schach zu spielen und darüber hier bei ChessBase zu berichten.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

jomagar jomagar 16.05.2014 11:35
Alina hat Recht. Rumänien ist ein schönes und vor allem gastfreundliches Land. Allerdings weiß ich dies auch erst, seit ich mit einer Rumänin verheiratet bin! Seit dem fahre ich 2-3 mal pro Jahr nach Rumänien und freue mich jedesmal von Neuem auf den Besuch.
1