Magnus Carlsen kämpft gegen sich selbst

von Johannes Fischer
09.12.2015 – Der oder die Beste in seinem Fach zu sein ist nicht leicht. Denn wer fordert einen noch, wie soll man sich steigern? Autobauer Porsche glaubt, er kennt dieses Problem, aber auch dessen Lösung. Man tritt gegen sich selber an, man kämpft "You against You". In einem Werbespot zeigen Muhammad Ali, Maria Sharapova und Magnus Carlsen, wie das geht. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

"Greatness comes from within, from pitting you against you", verkündet Porsche. Offensichtlich ist der Autobauer der Ansicht, dass Sportler nicht im Einklang mit sich selber stehen müssen, um große Leistungen zu erzielen. Denn in einem Werbespot für das neue Porsche 911 Modell sieht man, wie Muhammad Ali gegen sich selber boxt, Maria Sharapova gegen Maria Sharapova Tennis spielt und Magnus Carlsen gegen Magnus Carlsen blitzt.

 

Magnus Carlsen gegen Magnus Carlsen - nie war Eröffnungsvorbereitung unnötiger.

Spieglein, Spieglein... Maria Sharapova gegen Maria Sharapova

Wer ist denn nun der Größte? Muhammad Ali gegen Muhammad Ali

Porsche gegen Porsche

Fans von Muhammad Ali wundern sich vielleicht, warum der Champion so frisch aussieht. Nun, Werbung kann täuschen. Wie Marketing Daily weiß, "waren Sharapova und Carlsen 100% echt, aber die beiden Alis eine Mischung aus zwei Schauspielern, die ein fünf-wöchiges Trainingscamp mit Darrell Foster absolviert haben, dem Trainer von Will Smith, dem Schauspieler, der Ali in dem Ali-Film gespielt hat."

Fans von Magnus Carlsen hoffen wahrscheinlich, dass der Champion nicht nur beim Kampf gegen sich selbst erfolgreich ist, sondern in den kommenden Tagen auch bei den London Chess Classic wieder Gas gibt und Nakamura & Co. besiegt.

Hier der Werbespot. Er trägt den schönen Titel "Compete". Besser geht's nicht, oder?



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren