Mannschafts-WM: Russland führt

19.07.2011 – Nach nur zwei Runden liegt bei der Mannschaftsweltmeisterschaft im chinesischen Ningbo Favorit Russland allein an der Spitze. Russland holte mit einem 3:1 Sieg gegen Ungarn den zweiten Sieg in Folge und liegt nun einen Mannschaftspunkt vor Armenien und Aserbaidschan. Die ebenfalls favorisierten Ukrainer erlitten gegen China eine überraschende Niederlage und Armenien kam gegen die USA über ein 2:2 Unentschieden nicht hinaus.Turnierseite..., Ergebnisse bei Chess-Results...Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...





Nach dem 2,5:1,5 gegen Ägypten unterlagen die Ukrainer 1,5:2,5 gegen China. Am Spitzenbrett trennten sich Wang Hao und Vassily Ivanchuk Remis.


Matchwinner war der Chinese Ding Liren. Er gewann an Brett Vier gegen Alexander Areshchenko und bescherte dem Ukrainer ein ungewolltes Déja Vu. In Runde 1 hatte Areshchenko in 28 Zügen gegen den Ägypter Samy Shoker verloren, weil er einem Königsangriff zum Opfer gefallen war, und auch gegen Ding Liren fiel Areshchenko einem Königsangriff zum Opfer und verlor nach 28 Zügen:

Ding Liren - A. Areshchenko
8.Mannschaftsweltmeisterschaft, Ningbo, 18.07.2011
1.d4 Sf6 2.c4 g6 3.f3 Sc6 4.d5 Se5 5.e4 d6 6.Sc3 Lg7 7.f4 Sed7 8.Sh3 0-0 9.Le2 Sc5 10.Sf2 Te8 11.0-0 e5 12.f5 gxf5 13.exf5 Lxf5 14.Sg4 Lxg4 15.Lxg4 Sxg4 16.Dxg4 Dd7 17.Tf5 e4 18.Lh6 f6 19.b4 Sa6 20.Lxg7 Dxg7 21.Df4 Sxb4 22.Sxe4 Kh8 23.Tf1 Sd3 24.Dh4 Te5 25.T5f3 f5 26.Sf6 Sc5 27.Th3 Te7


28.Sxh7 1-0


Nach zwei Runden setzte sich Russland mit einem klaren 3:1 Sieg gegen Ungarn an die Spitze des Feldes. Ian Nepomniachtchi gewann gegen Judit Polger und Alexander Grischuk besiegte Zoltan Almasi.


Schützenhilfe erhielt Russland dabei von den Amerikanern, die den favorisierten Armeniern ein 2:2 Unentschieden abtrotzten. Mit im amerikanischen Team ist Yasser Seirawan, der bei der diesjährigen US-Meisterschaft nach langer Pause wieder in die Turnierarena zurückkehrte.


Levon Aronian, die Nummer Eins der Armenier, hatte gegen die Amerikaner kein Glück. Er unterlag Gata Kamsky am Spitzenbrett.





Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren