Mehr Mut zum eigenen Denken

18.12.2007 – Manche Schachfans sind beim Erfassen von taktischen Möglichkeiten blitzschnell und unglaubliche präzise, leider aber nur wenn eine Engine mitläuft, z.B. bei den Liveübertragungen auf dem Fritzserver. In den eigenen Partien stellen sie dann fest, dass die kleinen grauen Zellen doch weniger gut geschmiert arbeiten als es wünschenswert wäre. Das muss nicht sein. Der neue Server-Taktik-Wettkampf mit Fritz 11 bringt die eingerosteten Taktikmuskeln nämlich wieder so richtig in Schwung. Manche werden nach dem ersten Gehirnjogging zwar etwas Muskelkater haben, dafür aber zur nächsten Turnierpartie wieder topfit im Ring stehen und dem Gegner furchtbare taktische Schläge austeilen. Noch realistischer ist jedoch Rechentraining. Hier gilt es simple Zugzufolgen ohne besondere taktische Brisanz zu berechnen. Das Ergebnis ist am Anfang vielleicht ernüchternd, das Training aber extrem ergiebig.Mehr über Fritz 11...Mehr zum Taktik- und Rechentraining...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Taktik-Wettkampf auf dem Server:

Die Funktion Taktik-Wettkampf wird mit Fritz 11 auf dem Server durchgeführt und appelliert an den Sportsgeist des Schachfreundes, der sich diesem Vergleich stellen möchte. Im Wettlauf mit der Zeit sollen soviel Stellungen wie möglich gelöst werden. Aus dem Lösetempo errechnet der Server dann eine Eloleistung für den aktuelle durchgeführten Test. Den Test kann man - mit veränderten Positionen - beliebig oft wiederholen, um seine Auswertung zu verbessern. Die Taktik-Datenbank auf dem Server wird ständig erweitert, so dass immer neue Aufgaben gestellt werden können.


Taktik-Wettkampf: Fünf Minuten Zeit insgesamt, eine Minute für diese Aufgabe maximal.

Im Server wird eine Rangliste mit den besten Online-Taktikern erstellt.


Videoanleitung: Taktikwettkampf auf dem Schachserver


Rechentraining:

Die meisten Partien werden zwar durch Taktik entschieden, doch der größte Teil der Partien besteht aus taktischer "Hausmannskost", d.h.: es gibt keine taktischen Pointen, aber man muss dennoch taktische präzise spielen, um nicht in Nachteil zu geraten. Hier wird vom Schachspieler akkurates Vorausberechnen der Varianten verlangt. Das neue "Rechentraining" in Fritz 11 simuliert diese Aufgabe unter realistischen Bedingungen. 

Zum Rechentraining kann eigentlich jede beliebige Partie und irgendeine Position in dieser aufgerufen werden. Hat man eine Partie z.B. aus der Fritz-Datenbank geladen und in dieser eine Position gefunden, mit der man trainieren möchte, dann lässt sich das Rechentraining in Fritz 11 über Extras->Training->Rechentraining starten.

Auf dem Brett führt man nun die Züge der berechneten Varianten durch Anklicken der betreffenden Felder aus, ohne dass die Züge allerdings tatsächlich im Brett gezogen werden. Auch in der richtigen Partie bleibt die aktuelle Position beim Berechnen der Varianten unverändert.

Nach Beendigung des Tests, der ohne Zeitkontrolle erfolgt, nimmt Fritz 11 eine Überprüfung der eingegebenen Berechnungen vor

Im vorliegenden Fall wurden nicht alle Kandidatenzüge für Weiß berechnet (1.Kg1 ist wohl nicht so kritisch). Die geplante Turmverdoppelung auf der c-Linie hat allerdings ein fettes taktisches Loch und würde im Ernstfall widerlegt werden.

Auch beim Anschauen von Partieübertragungen auf dem Server lässt sich diese Funktion mit Fritz 11 über Extras->Rechentraining aufrufen.

Videoanleitung: Rechentraining

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren