Mit ChessBase besser punkten

29.03.2017 – Mit ChessBase machen Sie mehr aus Schach. ChessBase ist Archiv, Trainer, Sparringspartner, Eröffnungsratgeber und vieles mehr. Mit ChessBase spart man Zeit und holt mehr Punkte. Lernen Sie die Möglichkeiten von ChessBase kennen: Am 22. April 2017 in der Schachschule Hamburg.

Das ChessBase-Basis Seminar der Schachschule Hamburg, Schellingstraße 41, 22089 Hamburg, findet am 22. April, von 10.00 bis ca. 15.00 Uhr (inklusive Pause) statt. Referent ist ChessBase-Mitarbeiter Martin Fischer.

Themen:

ChessBase-Grundlagen

Erstellen von Datenbanken, Eingabe und Kommentierung von Partien, Erstellen von Textdateien und Trainingsmaterialien, Einführung in Cloud-Datenbanken. Datenbank-Management.

ChessBase als Schachtrainer

Unterstützung bei der Analyse. Sinnvoller Einsatz einer Engine. Nutzen der neuen Funktion „Assisted Analysis“. Nutzen der taktischen Analyse und ChessBase als Sparringspartner.

ChessBase als Assistent

Aufbau und Pflege eines Eröffnungsrepertoires. Generieren von Lernhilfen für die Eröffnung. ChessBase als Sparringspartner Teil 2. Gegnervorbereitung.

ChessBase als Archivar

Einführung in die Suchmaske. Lernen Sie, wie Sie Beispiele für Mittel- und Endspielmotive finden, typische Materialverteilungen oder typische Pläne.

  • Das Seminar findet in Form eines Vortrags statt. Fragen sind erwünscht und werden erörtert. Nach Abschluss des Seminars steht Referent Martin Fischer für individuelle Nachfragen zur Verfügung.
  • Die Teilnehmer des Seminars erhalten ausführliche Seminarunterlagen im pdf-Format zum Download.
  • Der Preis des Seminars beträgt €49,00.

Anmeldung über die Schachschule Hamburg

Schachschule Hamburg

 

 

Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren