Mitropa Cup in Prag

von André Schulz
23.06.2016 – Vier Runden sind bereits beim Mitropa Cup in Prag gespielt, an dem in diesem Jahr je zehn Männer- und Frauenteams teilnehmen. Im Frauenturnier führt das deutsche Team nach drei Siegen und einem Unentschieden das Feld an. Im Männerturnier liegt die deutsche Mannschaft mit einem Punkt Rückstand hinter der Mannschaft des Gastgebers auf dem zweiten Platz. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Der Mitropa Cup ist ein Mannschaftsturnier der mitteleuropäischen Länder, wobei der Begriff "Mitteleuropa" recht großzügig ausgelegt wird, und wird alljährlich von den Teilnehmerländern reihum abwechselnd ausgerichtet. In diesem Jahr ist Tschechien Gastgeber des Turniers, das vom 19.- 27. Juni in Prag stattfindet. Oft, aber nicht zwingend vorgeschrieben, schicken die Verbände Nachwuchsspieler an den Start.

Die Eröffnung

Marin Petr und Katerina Smajzrova vom Organisationsteam

Vorne die deutsche Mannschaft. Der Bundestrainer ist tiefenentspannt.

Die deutsche Mannschaft

In beiden Turnieren spielen zehn Mannschaften mit. Polen hat allerdings nur ein Frauenteam geschickt. Der Gastgeber hat deshalb im Offenen Turnier eine weitere Mannschaft gemeldet, um das Feld aufzufüllen.

Deutschland spielt im Offenen Turnier mit Alexander Donchenko, Vitaly Kunin, Jonas Lampert, Dmitrij Kollars und Roven Vogel. Gespielt wird jeweils an vier Brettern. Den Wettbewerb im Frauenturnier bestreiten Elisabeth Pähtz, Judit Fuchs und Josefine Heinemann.

Die beiden tschechischen Sopranistinnen Irina Rurac und Veronika Eichlerová sorgte bei der Eröffnung für gesangliche Unterhaltung.

Irina Rurick mit dramatischem Gesang. Es hat etwas mit dem jungen Mann, links, zu tun.

Veronika Eichlerová am Schachbrett

 

Offenes Turnier

Nach vier Runden liegt die deutsche Mannschaft mit einem Punkt Rückstand hinter dem Gastgeber auf dem zweiten Platz. Die jungen deutschen Männer starteten mit einem Sieg gegen Kroatien und spielten dann gegen Slowenien und die Slowakei 2:2. In der 4. Runde gab es gegen die tschechische B-Mannschaft wieder einen Sieg. Bester deutscher Spieler ist bisher Jonas Lampert mit 3,5 aus 4. Österreich liegt mit einem Sief, zwei Unentschieden und einer Niederlage auf Platz vier. Die Schweiz ist mit einem Punkt weniger Achte.

 

Stand nach vier Runden

Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 Czech Republic A  *      2       3 7 12,0 0
2 Germany    *      2     2 3 6 10,5 0
3 Italy      *  1     2 3   5 8,5 0
4 Austria 2    *    2       4 8,0 0
5 Croatia ½ ½ 3    *          4 7,5 0
6 Slovenia   2      *  2     2 3 7,5 1
7 Hungary       2   2  *    2 3 7,5 1
8 Switzerland ½   2        *    3 6,5 0
9 Slovakia   2 1   ½      *    3 6,0 0
10 Czech Republic B 1 1       2 2      *  2 6,0 0

 

Zbgniev Hracek, Teschechien

 

Partien

 

 

Ergebnisse und Spielplan

1. Runde am 19.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Croatia Germany ½ :
2 Slovakia Switzerland :
3 Italy Austria :
4 Czech Republic A Czech Republic B 3 : 1
5 Hungary Slovenia 2 : 2
2. Runde am 20.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Slovenia 2 : 2
2 Czech Republic B Hungary 2 : 2
3 Austria Czech Republic A 2 : 2
4 Switzerland Italy 2 : 2
5 Croatia Slovakia : ½
3. Runde am 21.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Slovakia Germany 2 : 2
2 Italy Croatia 1 : 3
3 Czech Republic A Switzerland : ½
4 Hungary Austria 2 : 2
5 Slovenia Czech Republic B 2 : 2
4. Runde am 22.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Czech Republic B 3 : 1
2 Austria Slovenia :
3 Switzerland Hungary :
4 Croatia Czech Republic A ½ :
5 Slovakia Italy 1 : 3
5. Runde am 23.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Italy Germany   :  
2 Czech Republic A Slovakia   :  
3 Hungary Croatia   :  
4 Slovenia Switzerland   :  
5 Czech Republic B Austria   :  
6. Runde am 24.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Austria   :  
2 Switzerland Czech Republic B   :  
3 Croatia Slovenia   :  
4 Slovakia Hungary   :  
5 Italy Czech Republic A   :  
7. Runde am 25.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Czech Republic A Germany   :  
2 Hungary Italy   :  
3 Slovenia Slovakia   :  
4 Czech Republic B Croatia   :  
5 Austria Switzerland   :  
8. Runde am 26.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Switzerland   :  
2
 
Croatia
Austria   :  
3 Slovakia Czech Republic B   :  
4 Italy Slovenia   :  
5 Czech Republic A Hungary   :  
9. Runde am 27.06.2016 um 09.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Hungary Germany   :  
2 Slovenia Czech Republic A   :  
3 Czech Republic B Italy   :  
4 Austria Slovakia   :  
5 Switzerland Croatia   :

 

Frauenturnier

Das Frauenturnier wird vom deutschen Trio mit Elisabeth Pähtz, Judith Fuchs und Josefine Heinemann angeführt. Von den bisherigen vier Matches, die jeweils an zwei Brettern ausgetragen werden, konnten die Deutschen drei gewinnen. Gegen die Slowakei gab es ein Unentschieden. Tschechien und Italien sind mit einem Punkt Rückstand engste Verfolger. Die österreichischen Damen sind Fünfte, die Schweizerinnen Achte.

Bundestrainer Dorian Rogozenko gibt die taktische Marschrichtung vor

Judith Fuchs und Josefine Heinemann am Brett

 

 

Stand nach vier Runden

Rg. Team 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10  Wtg1   Wtg2   Wtg3 
1 Germany  *          1   2 2 7 6,5 0
2 Czech Republic    *          1 1 2 6 5,5 0
3 Italy      *    1   1   6 5,0 0
4 Hungary        *  1   ½ 2   5 5,0 0
5 Austria   ½ 1 1  *          4 4,0 0
6 Slovakia 1   ½      *      ½ 3 3,5 0
7 Slovenia ½     ½    *    1   3 3,5 0
8 Switzerland   1 1 ½   ½    *      2 3,0 0
9 Poland 0 1   0     1    *    2 2,0 0
10 Croatia 0 0 ½            *  2 2,0 0

 

Ticia Gara

 

Partien

 

 

Ergebnisse und Spielplan

1. Runde am 19.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Croatia Germany 0 : 2
2 Slovakia Switzerland : ½
3 Italy Austria 1 : 1
4 Czech Republic Poland 1 : 1
5 Hungary Slovenia ½ :
2. Runde am 20.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Slovenia : ½
2 Poland Hungary 0 : 2
3 Austria
 
Czech Republic
½ :
4 Switzerland Italy 1 : 1
5 Croatia Slovakia : ½
3. Runde am 21.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Slovakia Germany 1 : 1
2 Italy Croatia : ½
3 Czech Republic Switzerland 1 : 1
4 Hungary Austria 1 : 1
5 Slovenia Poland 1 : 1
4. Runde am 22.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Poland 2 : 0
2 Austria Slovenia : ½
3 Switzerland Hungary ½ :
4 Croatia Czech Republic 0 : 2
5 Slovakia Italy ½ :
5. Runde am 23.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Italy Germany   :  
2 Czech Republic Slovakia   :  
3 Hungary Croatia   :  
4 Slovenia Switzerland   :  
5 Poland Austria   :  
6. Runde am 24.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Austria   :  
2 Switzerland Poland   :  
3 Croatia Slovenia   :  
4 Slovakia Hungary   :  
5 Italy Czech Republic   :  
7. Runde am 25.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Czech Republic Germany   :  
2 Hungary Italy   :  
3 Slovenia Slovakia   :  
4 Poland Croatia   :  
5 Austria Switzerland   :  
8. Runde am 26.06.2016 um 15.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Germany Switzerland   :  
2 Croatia Austria   :  
3 Slovakia Poland   :  
4 Italy Slovenia   :  
5 Czech Republic Hungary   :  
9. Runde am 27.06.2016 um 09.00
Nr. Team Team Erg. : Erg.
1 Hungary Germany   :  
2 Slovenia Czech Republic   :  
3 Poland Italy   :  
4 Austria Slovakia   :  
5 Switzerland Croatia   :

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-results.com...

DSB-Turnierseite...

 


Themen Mitropa Cup

André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren