Monaco: Vorsprung schmilzt

von André Schulz
09.10.2015 – Mariya Muzychuk führt weiter beim Grand Prix-Turnier in Monte-Carlo, aber ihr Vorsprung ist auf einen halben Punkt zusammengeschmolzen. Das lag daran, dass die Weltmeisterin in Runde 5 gegen ihre Schwester Anna remis spielte und die drei Verfolgerinnen, Yifan Hou, Humpy Koneru und Pia Cramling allesamt punkteten. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

Hohe Räume, schöne Fenster

Mariya Muzychuk bleibt in Führung, aber Yifan Hou, Humpy Koneru und  Pia Cramling rücken näher. Die Weltmeisterin spielte in der 5. Runde gegen ihre Schwester Anna und diese Partie endete wenig überraschend remis. Die drei Verfolgerinnen punkteten hingegen allesamt. Yifan Hou setzte sich im Endspiel gegen Almira Skripchenko durch. Humpy Koneru wies gegen Nana Dzagnidze einen Königsangriff nach Figurenopfer zurück und realisierte ihren Materialvorteil. Vielleicht hätte das Opfer zu einem Remis gereicht, aber Dzagnidze agiert derzeit glücklos. Pia Cramling, die Grande Dame, im Frauenprofischach, besiegte die Iranerin Sarasadat Khademalsharie, die nun doch dem starken Gegnerinnenfeld Tribut zollen muss.

Beim Interview auf der Schacholympiade in Tromsö verblüffte die damals 17-Jährige Iranerin Daniel King mit ihren ausgezeichneten Englisch-Kenntnissen.

 

 

 

Mariya Muzychuk

... und Schwester Anna

Yifan Hou besiegt Almira Skripchenko

Pia Cramling, "Grande Dame" im Frauenprofizirkus

Alexandra Kosteniuk

Zu einem vollen Punkt kam auch Antoaneta Stefanova. Gegen Natalia Pogonina hatte sie einen Bauern gewonnen, der im Turmendspiel eigentlich nicht zu verwerten war. Zum Ende hin gab es ein lehrreiches elementares Turmendspiel mit ebenso lehrreichen Fehlern. Da hatten die Spielerinnen aber auch schon über 100 Züge in den Knochen.

 

 

Pogonina-Stefanova

 

 

Ergebnisse

SNo.   Name Rtg Res.   Name Rtg SNo.
3 GM Muzychuk Mariya 2528 ½ - ½ GM Muzychuk Anna 2549 12
4 GM Kosteniuk Alexandra 2525 ½ - ½ GM Zhukova Natalia 2485 2
5 GM Cramling Pia 2513 1 - 0 IM Khademalsharieh Sarasadat 2402 1
6 GM Koneru Humpy 2578 1 - 0 GM Dzagnidze Nana 2573 11
7 WGM Pogonina Natalija 2445 0 - 1 GM Stefanova Antoaneta 2500 10
8 GM Hou Yifan 2671 1 - 0 IM Skripchenko Almira 2441 9

 

 

 

Partien

 

 

Natalia Zhukova

... mit passender Tasche

Bisher glücklos: Nana Dzagnidze

Olga Alexandrova gibt ein Simultan

 

Vorgestern zwei süße Hosen bei Valentino gefunden, aber die eine stellte sich als wenig strapazierfähig heraus. Heute Nachmittag wird reklamiert.

 

Fotos: FIDE (Turnierseite)

Turnierseite...

Offizielles Programm..

FIDE Women's Grand Prix 2015-16...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren