Märchenhaft: Schach in Odessa

13.09.2010 – Alljährlich gedenkt Odessa seiner Gründung im Jahr 1794 durch Katharina d. Gr mit einer ebensolchen Feier und dann gehört Schach nicht nur dazu, sondern steht im Mittelpunkt. Zum 216ten Geburtstag fand ein Blitzturnier statt, ein Megasimultan unter freiem Himmel wurde aufgeboten und als märchenhafter Höhepunkt spielten Nona Gaprindashvili und Natalia Zhukova eine Schachpartie vor malerischer Kulisse mit lebenden Figuren. Schon im 19.Jahrhundert wurden in Odessa Lebendschachpartien vorgeführt. Bei der Veranstaltung "Ein großes Spiel großer Leute" schließlich trafen Prominente aus Kunst und Kultur aus der Ukraine und Russland und starke Schachspieler aufeinander. Mikhail Golubev berichtet. Bericht und Impressionen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Odessa feiert Geburtstag
von GM Mikhail Golubev
Fotos: Sergey Gevelyuk und Igor Polyakov.

Das fünfte Jahr in Folge standen Schachereignisse bei den Geburtstagsfeierlichkeiten für Odessa auf dem Programm. So wurde der berühmte Großmeister Efim Geller offiziell zum besten Sportler des 20. Jahrhunderts aus Odessa gekürt. "Schach ist Teil der Odessa-Legende", erklärte Odessas Bürgermeister Eduard Gurvits.







Am 2. September 2010 begann alles mit dem mittlerweile traditionellen 5. Soborka Blitz-Cups unweit des Vorontsov-Palasts. Das Turnier gewann GM Andrey Sumets, der sich im Finale mit 2:1 gegen IM Sergey Zavgorodniy durchsetzen konnte. (Ich wurde Vierter). Insgesamt nahmen 112 Spieler an diesem Blitzturnier teil.






Qualifikation


Preisverleihung

Im Anschluss an das Blitzturnier gab es ein Mega-Simultan an mehr als 200 Brettern, in dem Nona Gaprindashvili und Genna Sosonko antraten, wie auch die folgenden Spieler aus Odessa: Vladimir Tukmakov, Viacheslav Eingorn, Stanislav Savchenko, Andrey Sumets, Natalia Zhukova, Masha Klinova, Volodymyr Eryomenko, IM Stanislav Bogdanovich und ich selbst. Dieses Mal holten die Amateure 26 Remis, aber keinen Sieg.


Mega-Simultan


Viele fremde Figuren in der eigenen Stellung


Tukamakov


Sosonko


Gaprindashvili


Suemts


Eingorn

Danach gab es eine Lebendschachpartie zwischen Gaprindashvili und Zhukova (Remis). Das ist etwas, was man besser sieht, als sich darüber berichten zu lassen.


Bürgermeister Eduard Gurvits und der Schachturnierorganisator Mikhail Freidlin, Vorsitzender der Agentur zur Entwicklung Odessas.


Lebendschach vor klassischer Kulisse...




... und dramatischem Lichtspiel


‘Zauberer’ waren auch bei der ersten Lebendschachpartie in Odessa im 19. Jahrhundert dabei.


Der letzte Tanz


Gaprindashvili und Tukmakov

Am 2. September kam auch Arkady Dvorkovich, Präsident des Aufsichtsrats des Russischen Verbands, zu Besuch nach Odessa. Er verbrachte ein paar Tage in der Stadt und war von allem sehr beeindruckt.

 
Tukmakov spricht mit Dvorkovich

Am 3. September erhielten die Großmeister Verstärkung durch Alexander Grischuk und den Studienkomponisten Sergey Tkachenko, und trafen in einer hübschen Veranstaltung namens „Ein großes Spiel großer Leute“ auf schachbegeisterte Prominente und Stars aus der Ukraine und Russland. Eröffnet wurde die Veranstaltung durch den Bürgermeister Eduard Gurvits (der eine symbolische Partie gegen Nona Gaprindashvili spielte, die nach 1.e4 e5 mit Remis endete).

 


Eduard Gurvits und Nona Gaprindashvili


Preise

Unter den Gästen waren Filmregisseur Stanislav Govorukhin, der sich einmal um das russische Präsidentenamt beworben hatte, der Organisator des Filmfestivals Kinotavr, Mark Rudinstein, der berühmte Schauspieler Emmanuil Vitorgan, der Pianist Alexey Botvinov, Boris Burda, Champion der Fernsehsendung "Was? Wo? Wann?", der Talkshow-Star Alexander G Gordon und viele andere.


Govorukhin vs Rudinstein


Gaprindashvili vs Burda

Eine ganze Reihe von Spielen standen auf dem Programm. Ich glaube, Grischuk hat den Leuten Fischerrandom beigebracht. (Dieses Mal vielleicht kein Poker).

Interessant ist es, wenn ein GM zusammen mit einem Stargast gegen ein Paar in der gleichen Besetzung spielt. Gezogen wird abwechselnd und Tipps sind verboten. Ich konnte sehen, dass Stanislav Govorukhin (der in einer solchen Partie auf der Gegenseite saß) ein ziemlich starker Hobbyspieler ist. Ich spielte zusammen mit Vitaly Litvak, einem Politiker aus Odessa.

S.Govorukhin & GM Sumets vs V.Litvak & GM Golubev
Odessa, 3. September
Sizilianisch B94

1. e4 c5 2. Sf3 d6 3. Sc3 a6 4. d4 cxd4 5. Sxd4 Sf6 6. Lg5 Sbd7 7. Le2 g6 8. Dd2 Lg7 9. O-O-O h6 10. Lh4 Sc5 11. f3 O-O 12. g4 e5? 13. Sb3 Dc7?! (13... Sfxe4? 14. Lxd8 Sxd2 15. Sxc5 Txd8 16. Txd2) 14. Dxd6 Sxb3+ 15. cxb3 Dxd6 16. Txd6 Le6 17. Thd1 Tac8 18. Lc4 Lxc4 19. Lxf6? Lxf6 20. Txf6? Le6 21. Kb1 Kg7 22. Txe6 fxe6 23. Td3 Tcd8 24. Te3 Td2 25. Se2 Td1+ 26. Kc2 Tf1 27. f4 exf4 28. Td3 Tf7 29. Sd4 f3 30. Sxe6+ Kh7 31. g5 f2 32. Td8 h5? 33. Sf8+ Kg7 34. Se6+ Kh7 35. Sf8+ Kg7 1/2-1/2

In dieser Partie haben alle vier Spieler schwere Fehler gemacht.

Alle Veranstaltungen stießen in den lokalen und den ukrainischen Medien auf ein breites Echo, u. a. durch zahlreiche Berichte im Fernsehen, wie zum Beispiel dem folgenden, der in den GNews gezeigt wurde.

http://gnews.ua/video/vmaterial/id/1551.html


 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren