Nakamura trainiert mit Kasparov

01.11.2011 – Das Gerücht kursierte schon während des Chess Masters in Sao Paulo/Bilbao -jetzt ist es amtlich: Garry Kasparov trainiert nun Hikaru Nakamura. Vor zwei Jahren, vor dem Perl Spring-Turnier in Nanjing sorgte die Meldung, dass Kasparov Magnus Carlsen trainieren würde, für weltweite Schlagzeilen, auch außerhalb der Schachszene. Nach dem Turnier in Wijk an Zee 2010 war aber schon bald wieder Schluss mit der Zusammenarbeit. Viele fragten sich, was der Grund sei. Der Journalist Hallgeir Opedal, der Magnus Carlsen für sein Buch "Magnus Carlsen. Smarte trekk" ein Jahr begleitet hat, offenbarte vor kurzem in einem Artikel der Nettavisen die Hintergründe: Der Ehrgeiz, mit dem Kasparov an die Sache ging und besonders an einer Niederlage Kramniks gelegen war, war zu viel für den jungen Norweger und er beendete die Zusammenarbeit. Nun ist also Hikaru Nakamura der neue Adept des einst besten Spielers des Planeten. Eingefädelt hat die Zusammenarbeit Rex Sinquefield, Kopf des St.Louis Chess and Scholastic Center.Artikel in Nettavisen (Norw.)...Englische Version... Nakamura und Kasparov (engl.)...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren