Norway Chess: Vachier-Lagrave gewinnt Blitzturnier

von Albert Silver
16.06.2015 – Das Norway Chess Turnier begann stilvoll mit einem Blitzturnier der zehn Teilnehmer. Dabei ging es um das Prestige, die Einstimmung auf das Turnier und die bessere Farbverteilung. Denn die fünf Besten im Blitz haben im Turnier einmal mehr Weiß. Zum Auftakt gab es einen überraschenden Sieger, interessante Partien und ein wenig Trashtalk. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Das Blitzturnier fand im Flor og Fjære in der Nähe von Stavanger statt.
(Foto: Offizieller Twitter-Account des Turniers)

Garry Kasparov begrüßte die Teilnehmer bei der Eröffnungsveranstaltung.

Im Mittelpunkt des Interesses stand einmal mehr Weltmeister Carlsen, der auch amtierender Blitzweltmeister und die Nummer eins der aktuellen Blitz-Weltrangliste ist. Die Nummer zwei im Blitz ist Hikaru Nakamura, der vor dem Turnier im norwegischen Fernsehen erklärte, ihm sei Carlsen Spielstil ein wenig zu trocken, und dass er andere Spieler interessanter finden würde.

Das Blitzturnier selbst sorgte von Beginn an für Überraschungen. So stand Magnus Carlsen in der ersten Runde gegen Anish Giri kurz vor einer Niederlage, riss dann jedoch das Ruder herum und stand seinerseits auf Gewinn, aber nachdem er einen taktischen Trick übersehen hatte, endete die Partie schließlich mit Remis. Garry Kasparov zufolge war die beste Partie der ersten Runde jedoch Vishy Anands Sieg gegen Alexander Grischuk.

Grischuk - Anand

Der letzte Zug von Weiß war 27.f3. Wie setzt Schwarz jetzt am besten fort?

Doch Anand überzeugte nicht nur in der Schlussphase, sondern in der ganzen Partie durch energisches und kraftvolles Spiel.

[Event "Norway Chess 2015 Blitz"] [Site "Stavanger"] [Date "2015.06.15"] [Round "1"] [White "Grischuk, Alexander"] [Black "Anand, Viswanathan"] [Result "0-1"] [ECO "A45"] [WhiteElo "2839"] [BlackElo "2767"] [PlyCount "60"] [EventDate "2015.??.??"] [EventCountry "NOR"] [TimeControl "240+2"] 1. d4 {59} Nf6 {59} 2. Bf4 {2} d5 {1} 3. e3 {1} c5 {1} 4. dxc5 {2} Nc6 {1} 5. Bb5 {1} Qa5+ {2} 6. Nc3 {2} a6 {1} 7. Bxc6+ {4} bxc6 {1} 8. Qd4 {2} e6 {1} 9. b4 {57} Qa3 {2} 10. Nge2 {17} a5 {9} 11. Rb1 {1} axb4 {6} 12. Rxb4 {2} Ba6 {85} ({Watching the game, Kasparov noted that} 12... Nd7 {was very strong, and thought Black might be close to winning already. The engines agree it is best, but are not quite so pessimistic just yet, and propose} 13. Ra4 $1 Rxa4 14. Qxa4 Qxa4 15. Nxa4 e5 (15... Nxc5 16. Nxc5 Bxc5 17. Kd2 Ba6 18. Rb1) 16. Bg3 Ba6) 13. O-O {22} Bxe2 {2} 14. Nxe2 {2} Be7 {5} 15. Bd6 {40} Bxd6 {2} 16. cxd6 {2} O-O {1} 17. Ng3 {3} Rfc8 {34} 18. Qd2 {14} Rd8 {10} 19. e4 {24} dxe4 {2} ({ Obviously not} 19... Rxd6 $2 20. e5) 20. c4 {2} Qxa2 {7} 21. Qxa2 {2} Rxa2 {1} 22. Rb6 {16} h5 $1 {4 Strong and aggressive. Note that Black could not capture d6 just yet due to the back rank weakness. This move also solves that issue.} 23. Rxc6 {2} h4 {2} 24. Nh1 {1} Rc2 {5} 25. Rd1 {5} Ng4 {3} 26. c5 {2 [#]} e3 $1 {3} 27. Rc7 {4} (27. fxe3 Nxe3 {and the rook falls or it is mate on g2.}) ( 27. f3 {[#] Though there is more than one move to win, the strongest deserves a diagram of its own.} h3 $3 28. fxg4 (28. gxh3 Nxh2 {and it is Ajax time.}) 28... Rxg2+ 29. Kf1 e2+ 30. Ke1 exd1=Q+ 31. Kxd1 Ra8 32. Rc8+ Rxc8 33. d7 Ra8) 27... exf2+ {3} 28. Nxf2 {1} Nxf2 {4} 29. Rf1 {1} Ne4 {4} 30. Rfxf7 {7} Rc1+ { 2 A superb game by the 5-time World Champion.} 0-1

Auch die zweite Runde lief nicht gut für Weltmeister Carlsen. Er spielte gegen Maxime Vachier-Lagrave und stand zunächst sehr gut, aber verdarb seine Stellung dann durch eine Reihe von Ungenauigkeiten und musste eine Niederlage quittieren.

[Event "Norway Chess 2015 Blitz"] [Site "Stavanger"] [Date "2015.06.15"] [Round "2"] [White "Carlsen, Magnus"] [Black "Vachier Lagrave, Maxime"] [Result "0-1"] [ECO "A05"] [WhiteElo "2933"] [BlackElo "2826"] [PlyCount "147"] [EventDate "2015.??.??"] [EventType "tourn (blitz)"] [EventCountry "NOR"] [TimeControl "180+2"] 1. Nf3 Nf6 {4} 2. g3 {1} b5 {2} 3. Bg2 {3} Bb7 {1} 4. O-O {3} e6 {2} 5. d3 {2} c5 {8} 6. e4 {1} d6 {2} 7. a4 {21} b4 {1} 8. Nbd2 {3} Be7 {9} 9. Nc4 {8} O-O {9} 10. Re1 {5} Nbd7 {24} 11. Bf4 {8} d5 {18} 12. Nd6 {50 It is not a little mysterious how White managed to sneak in his knight to d6 on move 12.} Bc6 {2} 13. Ng5 {1} Nb6 {37} 14. Ndxf7 {24} Rxf7 {2 So far, great play by the world champion, but the best line highlighted by the engines is not easily seen, especially in a blitz game.} 15. Bh3 {1} ({The best move according to the merciless machines is} 15. a5 $1 Nbd7 16. Nxe6 Qc8 17. Ng5 Rf8 18. exd5 Bxd5 19. Rxe7 Bxg2 20. Kxg2 Nd5 21. Re4 Nxf4+ 22. Rxf4 Rxf4 23. gxf4 {and White's extra material outweighs the pawn structure.}) 15... Bd7 {11} 16. a5 {2 } e5 {28} 17. axb6 {25} Bxh3 {5} 18. b7 {11} Rb8 {3} 19. Bxe5 {2} Rxb7 {7 White has a crushing position, but misses an elementary sequence.} 20. Nxh3 $1 {1} (20. Nxf7 Kxf7 21. Bxf6 Bxf6 (21... Kxf6 22. Qh5 Bc8 23. Ra6+ Rb6 24. Rxa7) 22. Qh5+ Kg8 23. Qxh3 {and it is game over.}) 20... Qd7 {20} 21. Nf4 {3} dxe4 { 9} 22. dxe4 {12} Ng4 {1} 23. Qd5 {10} Nxe5 {6} 24. Qxe5 {1 The position has petered out to equality, but the shift has not stopped and Black gains momentum.} Bd6 {1} 25. Qd5 {12} Bxf4 {2} 26. Qxd7 {1} Rbxd7 {1} 27. gxf4 {1} Rxf4 {1} 28. Re2 {2} Re7 {5} 29. e5 {2} Rf5 {3} 30. e6 {2} g6 {3} 31. Ra6 {2} Kg7 {1} 32. Kg2 {5} Kf6 {1} 33. Re3 {3} Re5 {7} 34. Rxe5 {3} Kxe5 {1} 35. Kf3 { 0} Kd5 {6} 36. h4 {5} h6 {1 Low on time, and undoubtedly aware how much the position had gotten out of his control, Magnus begins to err fatally.} 37. b3 $2 {15 The difference in king activity is striking. White's king is cut off, while Black's king dominates the center.} (37. c4+ $1 {would restore balance by bringing in the king.} Kxc4 (37... bxc3 38. bxc3 Rxe6 39. Rxa7 Kc4 40. Rc7 $11) 38. Ke4 Kb3 39. Kd5 $1 $11) 37... Rxe6 {2} 38. Rxa7 {1} Kd4 {0} 39. Rc7 {1 } Rf6+ {1} (39... Re5 $1) 40. Ke2 {1} Rf5 {2} 41. Rc6 {3} Kc3 {1} 42. Kd1 {1} g5 {2} (42... Kb2 $1 43. f4 Rd5+ 44. Ke2 Kxc2 $19) 43. hxg5 {1} hxg5 {0} 44. Kc1 {1} Kd4 {2} 45. Rg6 {2} Ke4 {1 Again the position is equal, but the biggest factor here is time, and Black is clearly the one in the driver's seat. In the end, it proves too much.} 46. Kd2 {1} Kf3 {1} (46... Rxf2+ $1) 47. Ke1 { 0} g4 {2} 48. Kf1 {1} Rd5 {8} 49. Rf6+ {1} Ke4 {0} 50. Ke2 {1} Kd4 {2} 51. Rf4+ {4} Kc3 {1} 52. Rc4+ {1} Kb2 {2} 53. Ke3 {2} Re5+ {3} 54. Kd2 {5} Rf5 {1} 55. Ke2 {1} Rh5 {2} 56. Kf1 {6} Re5 {5} 57. Kg2 {4} Re2 {1} 58. Rxc5 {0} Rxc2 {1} 59. Rg5 Kxb3 {3} 60. Rxg4 {2} Ka3 {1} 61. Rg8 {2} b3 {1} 62. Ra8+ {2} Kb2 {1} 63. Kg3 {5} Rc3+ {2} 64. Kg4 {2} Kc2 {2} 65. Rb8 {5} b2 {2} 66. Rxb2+ {2} Kxb2 {1} 67. f4 {0} Rc4 {4} 68. Kf5 {4} Kc3 {1} 69. Ke5 {0} Rc5+ 70. Ke4 Rc8 {7} 71. f5 {2} Kc4 {1} 72. Ke5 {1} Kc5 {1} 73. Ke6 {1} Rc6+ {2} 74. Ke7 {1} 0-1

Maxime Vachier-Lagrave startete hingegen sehr gut ins Turnier. In der ersten Runde gewann er gegen Fabiano Caruana, in Runde zwei gegen Carlsen und in Runde drei auch noch gegen Levon Aronian. Dieser gute Start ist umso bemerkenswerter, weil Vachier-Lagrave am Sonntag noch in Spanien gewesen war und im Finale des Schnellschachturniers in León gegen Wei Yi gespielt hatte. Offenbar traten dann bei seinem Flug nach Norwegen Schwierigkeiten auf und er kam erst kurz vor Turnierbeginn in Stavanger an.

Die offizielle Turnierzeitung des Norway Chess Turnier (Foto: Offizieller Twitter-Account des Turniers)

Alexander Grischuk gilt ebenfalls als einer der stärksten Blitzspieler der Welt, aber in Stavanger war er außer Form. Ein Indiz für seine fehlende Form ist der folgende schwere Fehler, der ihm gegen Veselin Topalov unterlief:

[Event "Norway Chess 2015 Blitz"] [Site "Stavanger"] [Date "2015.06.15"] [Round "3"] [White "Grischuk, Alexander"] [Black "Topalov, Veselin"] [Result "0-1"] [ECO "D00"] [WhiteElo "2839"] [BlackElo "2641"] [SetUp "1"] [FEN "6k1/5pp1/2q1p2p/pp1pP3/P2P1nP1/1PQ4P/4NPK1/8 w - - 0 37"] [PlyCount "4"] [EventDate "2015.??.??"] [EventType "tourn (blitz)"] [EventCountry "NOR"] [TimeControl "180+2"] {The position is quite equal, but Grischuk blunders horribly and loses on the spot.} 37. Kf3 $4 {2} (37. Kf1) 37... Nxe2 {3 and White resigned since} 38. Qxc6 Nxd4+ {is all she wrote.} 0-1

In Runde fünf kam es dann zum Aufeinandertreffen von Carlsen und Nakamura. In dieser Partie hatte Carlsen keine Schwierigkeiten und er kam zu einem klaren Sieg. Carlsen nutzte die Gelegenheit, um auf Nakamuras Bemerkungen über sein "trockenes" Spiel zu reagieren. Bei TV2 kommentierte er das für seine Verhältnisse enttäuschende Abschneiden beim Blitz mit den Worten: "Ich habe heute 'Nakamura-Schach' gespielt und das reicht einfach nicht." Wenig später folgte ein Twitter-Kommentar mit ähnlicher Zielrichtung:

"'Du spielst ein bisschen wie Kvakkamura', kommentierte Makspuls Clarsyn mein Spiel heute," ließ er auf verlauten.

Mit diesem Zitat spielte Carlsen auf eine Ausgabe eines norwegischen Donald Duck Comics an, dessen Figuren Carlsen inspiriert hat.

Magnus Carlsen ist großer Donald Duck Fan. Das inspirierte die norwegischen Donald Duck Zeichner zu einer ganz besonderen Ausgabe. (Foto: Donald.no, © Disney)

In Runde sechs traf Carlsen dann auf Vishy Anand, gegen den er schon zwei Mal um die Weltmeisterschaft gespielt hatte. Wieder stand Carlsen am Rande einer Niederlage, aber konnte sich retten, weil Anand ein schwerer Fehler unterlief.:

[Event "Norway Chess 2015 Blitz"] [Site "Stavanger"] [Date "2015.06.15"] [Round "6"] [White "Anand, Viswanathan"] [Black "Carlsen, Magnus"] [Result "0-1"] [ECO "C60"] [WhiteElo "2767"] [BlackElo "2933"] [SetUp "1"] [FEN "4k3/8/p1p2Q2/2p1P3/6K1/1q6/5PP1/8 w - - 0 43"] [PlyCount "12"] [EventDate "2015.??.??"] [EventType "tourn (blitz)"] [EventCountry "NOR"] [TimeControl "180+2"] {Anand has played superbly and has a crushing position. The problem is simply one of time, as both players are down to less than ten seconds, playing off the increments.} 43. e6 {1} Qd1+ {3} 44. f3 $4 {3} (44. Kg5 {was enough, but Anand misses the forthcoming disaster.}) 44... Qd4+ {0 Suddenly Black is the one who is winning as the pawn endgame is dead won.} 45. Kf5 {5} (45. Qxd4 cxd4 46. Kf4 a5) 45... Qxf6+ {1} 46. Kxf6 {1} c4 {1} 47. g4 {1} c3 {0} 48. g5 {1} c2 {1 Nasty.} 0-1

Mit diesen Siegen gegen Nakamura und Anand war Carlsen trotz seines schlechten Turnierstars wieder im Rennen um den Turniersieg, aber das war für Vachier-Lagrave, der in Führung lag, kein Grund nervös zu werden. Er gewann in Runde sieben gegen Carlsens Sekundanten und Freund, Jon Ludvig Hammer.

[Event "Norway Chess 2015 Blitz"] [Site "Stavanger"] [Date "2015.06.15"] [Round "7"] [White "Vachier Lagrave, Maxime"] [Black "Hammer, Jon Ludvig"] [Result "1-0"] [ECO "A06"] [WhiteElo "2826"] [BlackElo "2648"] [SetUp "1"] [FEN "6N1/2p2r1p/1p4p1/p6k/2n4P/2Bn2P1/2b2PB1/4R1K1 w - - 0 31"] [PlyCount "5"] [EventDate "2015.??.??"] [EventType "tourn (blitz)"] [EventCountry "NOR"] [TimeControl "180+2"] 31. Re7 $1 {(22s) The mating attack.} Rxf2 {20} (31... Rxe7 32. Bf3#) 32. Bh3 {3} h6 {7} 33. Rh7 {and Rxh6 mate cannot be stopped.} 1-0

In Runde acht verspielte Carlsen dann mit einer Niederlage gegen Grischuk seine letzte Chance auf den Turniersieg. Sein Rivale Nakamura hatte mehr Glück: In einer wilden Zeitnotschlacht gewann er gegen Levon Aronian und lag so vor der letzten Runde mit 5,5 aus 8 gemeinsam mit Vachier-Lagrave auf Platz eins.

Doch Nakamura unternahm in der Schlussrunde keine besonderen Anstrengungen, um das Blitzturnier zu gewinnen. Er spielte gegen Anand und nach einer schnellen Zugwiederholung stand ein Remis auf dem Brett. Durch diese Punkteteilung sicherten sich beide Spieler einen Platz unter den ersten fünf und den Vorteil von fünf statt vier Weißpartien im eigentlichen Turnier. Vachier-Lagrave nutzte die Chance und beendete das Blitzturnier mit einem schnellen Sieg gegen Topalov als alleiniger Erster.

Schlussstand

Damit stand die Farbverteilung für das Norway Chess Turnier fest. Die erste Runde des Turniers beginnt am Dienstag, den 16. Juni, 16:00 Ortszeit. Carlsen spielt mit Weiß gegen Veselin, Nakamura gegen Hammer, Anand gegen Caruana, Vachier-Lagrave gegen Aronian und Giri gegen Grischuk.

 Alle Partien des Turniers werden auf dem Playchess.com Server übertragen und kommentiert.

Für Premium-Mitglieder kostenlos.

Kommentare auf Playchess.com

Datum
Runde
Kommentar Englisch
Kommentar Deutsch
16.06.2015
Runde 1
Rustam Kasimdzhanov
Klaus Bischoff
17.06.2015
Runde 2
Simon Williams
Klaus Bischoff
18.06.2015
Runde 3
Erwin l'Ami
Klaus Bischoff
19.06.2015
Runde 4
Daniel King
O. Reeh, G. Souleidis
20.06.2015
 
 
 
21.06.2015
Runde 5
Chris Ward
Klaus Bischoff
22.06.2015
Runde 6
Chris Ward
Klaus Bischoff
23.06.2015
Runde 7
Daniel King
Klaus Bischoff
24.06.2015
Runde 8
Simon Williams
Klaus Bischoff
25.06.2015
Runde 9
Daniel King
Klaus Bischoff

Kompetent und unterhaltsam: Klaus Bischoff

 

Zeitplan

Dienstag, 16.06., 16:00, Runde 1
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Giri Anish 2773
Grischuk Alexander 2781
Anand Viswanathan 2804
Caruana Fabiano 2805
Carlsen Magnus 2876
Topalov Veselin 2798
Nakamura Hikaru 2802
Hammer Jon Ludvig 2677
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Aronian Levon 2780
Mittwoch, 17.06., 16:00, Runde 2
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
Aronian Levon 2780
Hammer Jon Ludvig 2677
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Topalov Veselin 2798
Nakamura Hikaru 2802
Caruana Fabiano 2805
Carlsen Magnus 2876
Giri Anish 2773
Anand Viswanathan 2804
Donnerstag, 18.06., 16:00, Runde 3
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Anand Viswanathan 2804
Grischuk Alexander 2781
Carlsen Magnus 2876
Giri Anish 2773
Nakamura Hikaru 2802
Caruana Fabiano 2805
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Topalov Veselin 2798
Aronian Levon 2780
Hammer Jon Ludvig 2677
Freitag, 19.06., 16:00, Runde 4
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
Hammer Jon Ludvig 2677
Topalov Veselin 2798
Aronian Levon 2780
Caruana Fabiano 2805
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Giri Anish 2773
Nakamura Hikaru 2802
Anand Viswanathan 2804
Carlsen Magnus 2876
Sonntag, 21.06., 16:00, Runde 5
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Carlsen Magnus 2876
Grischuk Alexander 2781
Nakamura Hikaru 2802
Anand Viswanathan 2804
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Giri Anish 2773
Aronian Levon 2780
Caruana Fabiano 2805
Hammer Jon Ludvig 2677
Topalov Veselin 2798
Montag, 22.06., 16:00, Runde 6
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
Topalov Veselin 2798
Caruana Fabiano 2805
Hammer Jon Ludvig 2677
Giri Anish 2773
Aronian Levon 2780
Anand Viswanathan 2804
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Carlsen Magnus 2876
Nakamura Hikaru 2802
Dienstag, 23.06., 16:00, Runde 7
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Nakamura Hikaru 2802
Grischuk Alexander 2781
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Carlsen Magnus 2876
Aronian Levon 2780
Anand Viswanathan 2804
Hammer Jon Ludvig 2677
Giri Anish 2773
Topalov Veselin 2798
Caruana Fabiano 2805
Mittwoch, 24.06., 16:00, Runde 8
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk Alexander 2781
Caruana Fabiano 2805
Giri Anish 2773
Topalov Veselin 2798
Anand Viswanathan 2804
Hammer Jon Ludvig 2677
Carlsen Magnus 2876
Aronian Levon 2780
Nakamura Hikaru 2802
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Donnerstag, 25.06., 16:00, Runde 9
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Vachier-Lagrave Maxime 2723
Grischuk Alexander 2781
Aronian Levon 2780
Nakamura Hikaru 2802
Hammer Jon Ludvig 2677
Carlsen Magnus 2876
Topalov Veselin 2798
Anand Viswanathan 2804
Caruana Fabiano 2805
Giri Anish 2773

Offizielle Turnierseite

Grand Chess Tour



Albert Silver ist Redakteur und Autor. Er lebt in Rio de Janeiro in Brasilien.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

vasyapupkers vasyapupkers 16.06.2015 04:05
Sehr interessant!
1