Poikovsky: Korobov und Bologan

von André Schulz
08.10.2015 – Anton Korobov und Viktor Bologan beendeten das 16. Karpov-Turnier in Poikovsky als geteilte Erste. Korobov weist dabei die bessere Zweitwertung auf. In der Schlussrunde mussten Alexey Shirov und Alexander Morozevich beide noch eine Niederlage einstecken. Morozevich verdarb dabei eine Gewinnstellung. Am Ruhetag hatten Kinder Gelegenheit, im Simultan gegen Großmeister zu spielen. Überlastete Dame...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Hier die Partien live mitverfolgen, Runde für Runde auf Playchess.com...

 

Die Schlussrunde

In der Schlussrunde des 16. Karpov-Turniers in Poikovsky waren einige Spieler fridelich gestimmt und dachten an die Heimreise, bzw. Reise zur Blitz-WM nach Berlin, andere waren noch in Kampfstimmung. Spitzenreiter Anton Korobov begnügte sich mit einem schnellen Remis und sah sich als Zuschauer an, was Viktor Bologan, der punktgleich mit ihm den ersten Platz teilte, zuwege brachte. Bologan mühte sich gegen Igor Lysyi um mehr als einen halben Punkt, doch vergebens.

Igor Lysyi landete im Mittelfeld

So schließen also Korobov und Bologan ein sehr lebendiges Turnier mit vielen interessanten Momenten als punktgleich Sieger ab. Korobov ist dank der besseren Zweitwertung Erster. Lange gekämpft wurde in der Partie zwischen Ernesto Inarkiev und Emil Sutovsky, doch auch hier wurde am Ende der Punkt geteilt.

Ernesto Inarkiev

 

Zum Schluss gab es aber auch noch zwei entschiedene Partien. Alexey Shirov missglückte seine Najdorf-Variante gegen Smirins g3-System und die Figuren des Letten verloren nach und nach den Halt. Weiß spielte auf beiden Flügeln. Der entscheidende Schlag kam schon im 24. Zug - mit dem weißen Fianchettoläufer als Vollstrecker.

Smirin-Shirov

 

 

Für eine Entscheidung sorgte erneut auch Alexander Morozevich, einmal mehr zu seinen Ungunsten. In einer geistreich geführten Partie gegen Denis Khismatullin erreichte Morozevich Gewinnstellung, jagte aber dann einer falschen Idee nach. Ein Unglück kommt selten allein:  Khismatullin glich aus und kurz danach brach Morozevich zusammen.

Alexander Morozevich

Denis Khismatullin

 

Morozevich-Khismatullin

 

 

Alle Partien

 

 

Turniersieger Anton Korobov

Victor Bologan ist ein sehr humorvoller Mensch, aber auf Fotos lässt er es sich nicht anmerken

Am Ruhetag spielten Igor Lysyi und Denis Khismatullin ein Simultan gegen Kinder

 

Fotos: Evgeny Vashenyak

 

Turnierseite...

Russischer Schachverband...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren