Russischer Triumph in Biel

03.08.2008 – Dieses Jahr dominierten die russischen Teilnehmer in Biel. Nachdem Evgeny Alekseev den Kubaner Leinier Dominguez in letzter Minute vom ersten Platz verdrängte, gewann Vladimir Belov, 23 Jahre alt und aus Moskau stammend das Meisteropen. Insgesamt zogen die Veranstalter eine positive Bilanz: vor allem Magnus Carlsen sorgte für hohe Zuschauerzahlen vor Ort und hohe Zugriffszahlen im Internet. Der Termin fürs nächste Jahr steht schon. Turnierseite... Pressemitteilung...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

41st BIEL INTERNATIONAL CHESS FESTIVAL
41e FESTIVAL INTERNATIONAL D’ECHECS DE BIENNE
41. INTERNATIONALES SCHACHFESTIVAL BIEL



www.bielchessfestival.ch

19.7. - 1-8. 2008
Pressedienst: Olivier Breisacher
media@bielchessfestival.ch

Medienmitteilung Nr. 11, Freitag, 1. August 2008

Russischer Jahrgang in Biel

Wenige Stunden nach der überraschenden Wende im Grossmeisterturnier, die zur Krönung des 22-jährigen Russe Evgeny Alekseev geführt hatte, setzte sich auch im Meisterturnier ein Russe durch. Ein finaler Sieg reichte dem 23-jährigen Vladimir Belov aus Moskau, das Meisteropen als Erster (unter 121 Teilnehmern) zu beenden.

Bester Schweizer wurde der Zürcher Florian Jenni, auf dem exzellenten 14. Rang. Russland hat somit am diesjährigen 41. Schachfestival von Biel einen Doppelschlag gelandet. Hinzu kommt gar der Moskowiter Boris Grachev, der vor ein paar Tagen das Rapid- und das Blitzturnier für sich entscheiden konnte.

Dieses Jahr haben die russischen Elitespieler die zwei Wochen des drittältesten Grossmeisterturniers von Europa geprägt. Am Donnerstag Abend scheiterte der an der Spitze liegende kubanische Grossmeister Leinier Dominguez in der letzten Runde, was dazu führte, dass plötzlich Evgeny Alekseev punktemässig aufschliessen konnte. Entscheidungsspiele (Rapid und Blitz) waren gemäss dem Turnierreglement nötig, das Turnier zu entscheiden und der junge Russe entschied die zweite Blitzpartie für sich - nach drei Remispartien (2 Rapid, 1 Blitz) - was für den Mann aus Sankt Petersburg den Sieg des Grossmeisterturniers bedeutete.


Die drei Sieger: Leinier Dominguez, Evgeny Alekseev, Magnus Carlsen

Die Organisatoren haben eine befriedigende Bilanz des Turniers gezogen. Nicht zuletzt dank der Teilnahme des jungen Magnus Carlsen hat das Turnier viele Schachbewunderer angezogen.

Die Besucherzahl der Website des Turniers war enorm hoch. Vor allem wegen der Liveübertragungen wurden bis zu 30'000 verschiedene Besucher insgesamt täglich gezählt.

Mit 650 Teilnehmern verteilt auf zehn verschiedene Turniere schliesst die 41. Ausgabe des Bieler Schachfestivals mit dem zweitbesten Resultat seit 1997. Ein leicht schlechteres Resultat als die letztjährige Jubiläumsausgabe, die aber finanziell besser unterstützt war.

Das 42. Schachfestival ist bereits in Planung und wird vom 18. bis 31. Juli 2009 stattfinden.

GROSSMEISTERTURNIER: Schlussrangliste:



Alle Partien...

Entscheidungsspiele: Alekseev schlägt Dominguez: 2,5 - 1,5 (remis, remis, remis, 1-0)

Play-Off Partien...

MEISTERTURNIER: Schlussrangliste: (11 Runden, 121 Teilnehmer)

1. Vladimir Belov (Russ) 8,5 Pkte 2. Sébastien Mazé (Fr), 3. Boris Grachev (Russ), 4. Boris Avrukh (Isr), 5. Leonid Kritz (De), 6. Ivan Ivanisevic (Srb), 7. Christian Bauer (Fr), 8. Falko Bindrich (De) alle 8 Pkte 9. Alexey Kim (SüKo), 10. Evgeny Gleizerov (Russ), 11. Mas Hafizuhelmi (Malaisya), 12. Peter Benkovic (Srb), 13. Mikhail Ulibin (Russ), 14. Florian Jenni (Sz/Zurich), 15. Jure Skoberne (Slo) alle 7,5 Pkte

Die ersten Schweizer:

21. Werner Hug (Embrach) 7 Pkte, 35. Markus Klauser (Belp), 37. Alexander Domont (Genève) alle 6,5 Pkte. 43. David Burnier (Clarens), 44. Michel Georg (Bienne), 45. Roland Loetscher (Aarwangen), 50. Bruno Kamber (Olten), 52. Andreas Huss (Lausanne), 53. Sebastian Müheim (Bätterkinden) alle 6 Pkte.


Themen Biel 2008
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren