Schach am Tafelberg

23.07.2013 – Die Deutsche Schule Kapstadt ist Gastgeber eines kleinen Schachfestivals, das zugleich aber schon eines der bedeutendsten Schachturniere in der Geschichte des Landes ist. Mehrere Großmeister nehmen an einem Offenen Turnier teil. Zugleich gibt es zahlreiche Jugendturniere. Sergey Tiviakov spielt mit und hat viele Eindrücke gesammelt.Bericht, Partien und Impressionen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

DSK International Chess Open 2013!

Die DSK ist stolzer Veranstalter und Ausrichter des großen internationalen Schachturniers „DSK International Chess Open 2013“ vom 19.-29.Juli. Fast 400 Schachinteressierte aller Alters- und Normklassen nehmen am diesjährigen „DSK International Chess Open 2013“ teil und feierten gleichzeitig eine Premiere der besonderen Art: Zum ersten Mal findet in Südafrika ein Schachturnier mit den höchsten internationalen Normen (International Master und Grand Master) statt.

Bei der großen Eröffnungsfeier am Freitagabend (19. Juli) waren unter anderem Dr. Ivan Meyer (Kultus- und Sportminister des Western Cape), der deutsche Generalkonsul Roland Herrmannn und David Gluckmann von Western Province Chess zu Gast.

Dr. Ivan Meyer (Kultus- und Sportminister des Western Cape)

Besonders freuen wir uns über die rege Teilnahme der Schüler von Schulen in der Umgebung der DSK, vor allem aber die jungen Schachspieler des DSK Schach Outreach Programms und Partnerschule Thembani Primary School in Langa.

Insgesamt nahmen 177 Kinder an der Junior Meisterschaft teil: Herzlichen Glückwunsch an Enzo Bergmann, Nathan Amato und Mohammad Abrahams, die die ersten drei Plätze belegt haben! Schach spielt eine wichtige Rolle an der DSK und ist seit Anfang des Jahres Pflichtfach in der Grundschule: Die positiven Auswirkungen von Schach auf die akademischen Leistungen sind vielfach wissenschaftlich nachgewiesen. Durch unsere Schachakademie fördern wir soziale Outreach Projekte in Kapstadts Township Schulen, denn es gibt kaum einen anderen Sport, der so breit und einkommensunabhängig betrieben werden kann wie Schach! Als stolzer Vorreiter in der Schachentwicklung an den Schulen des Western Cape hoffen wir so einen Beitrag zur Verbesserung der akademischen Leistungen der Kinder, aber auch zur allgemeinen Verständigung der sozialen Schichten untereinander, zu leisten.

Alice Zidek am Piano

Bettina Zidek spielt Flöte

(Deutsche Schule Kapstadt)

Alice und Gerald Zidek sind die Organisatoren des DSK International Chess Open 2013, das nach den gerade beendeten Commonwealth-Meisterschaften das zweitbedeutendste Turnier in Südafrika ist. Die deutschstämmigen  Organisatoren leben seit 20 Jahren in Südafrika und hoffen, mit dem Turnier Schach in der Western Cape Province populär zu machen. Neben dem kleinen Offenen Turnier, in dem Spieler des Landes Gelegenheit bekommen, eine IM-oder GM-Norm zu machen, gibt es eine Reihe von weiteren Turnieren mit vielen lokalen Teilnehmern.   

Alexander Ipatov

Watu Kobese

Elijah Emojong und Marc Arnold

Die Organisation ist perfekt und die Spieler genießen ihren Aufenthalt in Südafrika und die Möglichkeit im Schatten des Tafelberges in der Deutschen Schule Kapstadt ein Schachturnier zu spielen. Kapstadt ist eine sehr schöne Stadt, die den Besuchern viele neue Eindrücke vermittelt.

(Sergey Tiviakov)

 

Stand

Rk.   Name FED Rtg Pts.  TB1   TB2  n w we w-we K rtg+/-
1
GM Ipatov Alexander TUR 2583 2.5 5.5 4.25 3 2.5 1.90 0.60 10 6.0
2
GM Tiviakov Sergei NED 2654 2.5 5.0 3.75 3 2.5 2.20 0.30 10 3.0
3
GM Tischbierek Raj GER 2422 2.0 4.5 2.75 3 2 1.60 0.40 10 4.0
4
GM Kasparov Sergey BLR 2470 2.0 4.5 2.00 3 2 1.58 0.42 10 4.2
IM Gwaze Robert ZIM 2433 2.0 4.5 2.00 3 2 1.70 0.30 10 3.0
6
GM Arnold Marc T USA 2525 2.0 3.5 2.00 3 2 2.15 -0.15 10 -1.5
7
IM Gluckman David RSA 2250 1.5 4.0 2.00 3 1.5 1.18 0.32 15 4.8
8
IM Emojong Elijah UGA 2311 1.0 5.5 1.75 3 1 1.14 -0.14 15 -2.1
9
GM Haznedaroglu Kivanc TUR 2417 1.0 5.0 1.00 3 1 1.72 -0.72 10 -7.2
10
FM De Villiers Charles RSA 2255 1.0 4.5 1.25 3 1 1.16 -0.16 15 -2.4
11
IM Kobese Watu RSA 2343 1.0 4.5 1.00 3 1 1.54 -0.54 10 -5.4
12
FM Van Den Heever Donovan RSA 2280 1.0 3.5 0.75 3 1 1.30 -0.30 15 -4.5
13
FM Solomons Deon RSA 2179 1.0 3.0 1.00 3 1 0.84 0.16 15 2.4
14
FM Cawdery Daniel RSA 2345 0.5 5.5 0.50 3 0.5 0.99 -0.49 15 -7.3

Partien:

 

 

 

Kapstadt:

Blick aus dem Spiellokal

Die Deutsche Schule mit passendem Auto

Blick auf den Tafelberg

Tafelberg mit Wolken

Das Rathaus

Das Parlamentsgebäude

Planetarium

Die Nationalgallerie

Kathedrale mit Ibissen

Eine Moschee

So sahen früher Banken aus

Das Iziko Bertram Haus, ein im spät-gregorianischen Stil erbautes Anwesen, wurde 1984 umfassend renoviert und zu einem Museum umgebaut. Es ist im typisch englischen Stil des frühen 18. Jahrhunderts eingerichtet, um den Lebensstil einer damaligen Familie zu zeigen und es beherbergt ebenfalls die Anne Lidderdale Sammlung.

Denkmal für Edward VII

Denkmal für Major General Henry Timson Lukin (1860 bis 1925), der sich in mehreren Kirene, u.a. dem Anglo-Zulu-Krieg und dem Burenkrieg auszeichnete

Das Fort der guten Hoffnung

"Mama Africa"

Marktstand mit Masken

Schachfiguren kann man auch kaufen

Oder Straußeneier

Ein Leuchtturm

District Camps Bay

Marc Arnold

Agil: Eichhörnchen

Und hungrig

Sergey Kasparov lockt ein Eichhörnchen

Sergey Tiviakov hat auch einen Freund gefunden

Autor mit Kanone

Fotos: Sergey Tiviakov

Ergebnisse bei Chess-results...

Turnierseite bei der Deutschen Internationalen Schule Kapstadt...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren