"Schach macht schlau!"

07.03.2014 – "Schach macht schlau!" heißt das Motto des internationalen Schulschachturniers "Yes2Chess", das die Deutsche Schachjugend zusammen der Barclaycard organisiert. Die Sieger des nationalen Turniers werden nach London eingeladen. Auf einer Podiumsdiskussion beim Hamburger Abendblatt wurden die Vorzüge des Schachs diskutiert. Video...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Podiumsdiskussion zum Thema Schach in der Schule, im Rahmen des Schulschachturniers "Yes2Chess"
unter dem Motto:

„Schach macht schlau"

Veranstalter: Barclaycard Deutschland und das Hamburger Abendblatt

Axel-Springer-Passage, Hamburg, 13. Februar 2014

Teilnehmer:
Felix Magath (Fußballtrainer und passionierter Schachspieler),
Carsten Höltkemeyer (General Manager Barclaycard Deutschland),
Björn Lengwenus (Hamburger Schachverband),
Norbert Rosenboom (Landeschulrat der Behörde für Schule und Berufsbildung),
Prof. Dr. Robert K. Frhr. von Weizsäcker (Ehrenpräsident Deutscher Schachbund)

Moderation:

Jens Meyer-Odewald (Chefreporter Hamburger Abendblatt)
 

 

In der Zwischenzeit hat der „Yes2Chess“ – Zug auch in Deutschland seine Fahrt aufgenommen. Für die Teilnahme an den Internet-Qualifikationen haben sich bisher 46 Schulen angemeldet, viele mit mehreren Mannschaften. Freundschafts- und Trainingswettkämpfe zwischen Schülern, die sich ansonsten nie begegnet wären, finden statt, gefolgt von echten Punktspielen  um die begehrten Plätze für die K.O. -Runde. Und die Anmeldung ist immer noch möglich. Bis zum 15. März 2014 ist es noch möglich seine Mannschaft für die Internet-Gruppenphase anzumelden.

 

Aber das Turnier findet nicht nur virtuell statt. Bundesweit finden reale „FaceToFace“-Turniere statt. In Lübeck wurde der jährliche Grundschulcup mit ca. 300 Grundschülern als „FaceToFace“ ausgespielt, in Hamburg das Alsteruferturnier mit ca. 1200 Grundschülern und allein die Schule Genslerstrasse aus Hamburg hatte ein internes Qualifikationsturnier mit 51 Mannschaften und 257 Teilnehmern. In Brandenburg; Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Bayern sind weitere Turniere geplant. Dabei wird auch die Öffentlichkeitsarbeit von der Deutschen Schachjugend und barclaycard unterstützt.

 

Mittlerweile gibt es eine wöchentliche Newsletter nur für Deutschland, in der alle Fragen rund um das Turnier beantwortet werden, Ergebnisse nachzulesen und technische Tipps gegeben werden.  Möchten Sie die Newsletter, auch ältere Ausgaben, bestellen oder haben Sie Fragen zum Turnier, sei es für die Internet-Qualifikation oder real „FaceToFace“, dann wenden Sie sich an unseren Mitarbeiter Martin Fischer ( Martin.Fischer@chessbase.de oder 040/535393321 ).

 

Yes2Chess-Turnierseite und Anmeldung...

 

Bericht von der Podiumsdiskussion...


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren