Schachboom in Indien

22.06.2010 – Viswanthan Anand hat mit seinen Erfolgen einen wahren Schachboom in Indien ausgelöst. Schachunterricht für Kinder gehört in den finanziell besser gestellten Familien inzwischen zum guten Ton. Zahlreiche Turnier werden durchgeführt, meist als Open im Schweizer System. Dabei sind die jungen indischen Spieler allesamt besser als ihre Elozahl es ausdrückt. Ausländische Großmeister, die an den indischen Turnieren teilnehmen, kehren deshalb zumeist um einige Elopunkte erleichtert wieder nach Haus zurück - haben dafür aber unvergessliche Eindrücke einer fremden Kultur gesammelt. Der weißrussische Großmeister Sergey Kasparov hat gerade an zwei Turnieren in Indien teilgenommen und seinen ganz persönlichen Reisebericht verfasst. Mehr...

Indien – ein Land der Gegensätze
Von Sergey Kasparov

Bobby Fischer sagte einmal, „ Alle die Schach lieben sind meine Freunde!“ Seid Ihr müde von der Arbeit? Nervt Euch der Berufsverkehr?
Ist es zu warm für die Arbeit und dies alles für wenig Lohn?
Dann ist dieser Bericht für Euch! Setzt Euch und lasst die Arbeit ruhen!

Wer noch nie etwas Bitteres probiert hat, der weiß auch nicht wie Süßes schmeckt! Hier mein Bericht aus dem Mutterland des Schachs – Indien.

Vishvanathan Anand hat seinen Weltmeistertitel vor kurzen verteidigt und somit geht der Schachboom in Indien weiter. Es gibt mehrere große Open-Turniere mit mehr als 300 Teilnehmern. Die Elo-Zahl der vielen einheimischen Spieler ist ungefähr 100-200 Punkte niedriger als ihre wirkliche Spielstärke. Dementsprechend ist eine „Bluttransfusion“ der Elo-Zahl durch ausländische Teilnehmer nötig.

Natürlich ist es bedauerlich, dass ich ca. 30 Punkte pro Turnier verloren habe, aber die Faszination dieses exotische Land hat meine Frau und mich dafür entschädigt. Wir haben zwe Turniere gespielt: Bhubaneshvar am Golf von Bengalen und Mumbai ( bis 1995 Bombay ) am Arabischen Meer.

Wir hatten nicht erwartet, soviel fremdartiges zu sehen.


Weißrussland vor dem Abflug
 


Nun in Indien. Die Mädchen unterscheiden sich schon einmal

Insgesamt gesehen waren unsere Eindrücke positive. Während des ersten Turniers waren die Bedingungen gut. Wir wohnten und spielten in dem komfortablen Hotel „Swosti Premiun“. Dort gab es Schwimmpool, Fitnessraum etc..  Der Spielsaal war sehr geräumig und der Schiedsrichterstab entsprechend groß. Im Gegensatz zu manchen europäischen Turnieren brauchte man hier keinen Schiedsrichter suchen. 


Blick auf das Hotel „Swosti Premiun“

Das Essen ist scharf, aber erträglich. Allerdings fehlten manchmal der Tisch und/oder der Stuhl.

 



Dafür jede Menge Sicherheitsdienst

Besonders bedanken möchten wir uns bei dem Organisator Mr. Sahu.


Organisator Mr. Sahu

Er hat uns bei unseren Freizeitaktivitäten unterstützt. Des Öfteren konnten wir sein Auto für unsere Ausflüge benutzen.

Ein Besuch im Zoo war natürlich Pflicht.

 


Lingaraj Temple


Endstand des Turniers in Bhubanesshvar:

Rk.   Name FED Rtg Club/City Pts.  TB1   TB2   TB3 
1 GM Kravtsiv Martyn UKR 2546   8,5 76,5 71,0 68,0
2 GM Aleksandrov Aleksej BLR 2604   8,5 76,0 70,0 67,5
3 GM Turov Maxim RUS 2624   8,5 74,5 68,0 66,0
4 GM Dreev Alexey RUS 2655   8,5 72,5 67,0 64,0
5 IM Adhiban B IND 2510 PSPB 8,5 72,0 66,5 63,5
6 GM Kokarev Dmitry RUS 2612   8,5 72,0 66,0 63,5
7 GM Lafuente Pablo ARG 2587   8,0 75,0 68,5 66,5
8 GM Bocharov Dmitry RUS 2592   8,0 74,5 68,0 66,0
9 GM Kovalyov Anton ARG 2615   8,0 74,0 67,5 65,5
10   Vaibhav Suri IND 2347 DEL 8,0 71,0 65,5 62,5
11 GM Hera Imre Jr HUN 2558   8,0 71,0 65,0 62,5
12 GM Czebe Attila HUN 2480   8,0 70,5 65,0 62,0
13 GM Harutjunyan Gevorg ARM 2460   8,0 69,0 64,0 60,5
14 GM Khusnutdinov Rustam KAZ 2525   8,0 68,0 62,5 60,0
15 GM Iuldachev Saidali UZB 2511   8,0 64,0 59,0 57,0
16 GM Maletin Pavel RUS 2584   7,5 73,5 67,5 65,0
17 GM Simonian Hrair ARM 2521   7,5 72,5 66,0 64,0
18 GM Ibrayev Nurlan KAZ 2390   7,5 71,0 65,5 63,0
19 GM Deepan Chakkravarthy J IND 2488 PSPB 7,5 70,5 64,5 62,0
20 GM Vorobiov Evgeny E RUS 2612   7,5 70,5 64,0 62,5
21 GM Luther Thomas GER 2541   7,5 67,0 61,5 58,5
22 IM Debashis Das IND 2400 ORI 7,5 66,5 61,5 58,0
23 FM Rajesh V A V IND 2302 TN 7,5 64,5 59,5 56,5
24 GM Kasparov Sergey BLR 2504   7,0 71,5 66,0 63,5
25 IM Satyapragyan Swayangsu IND 2463 AI 7,0 70,5 64,5 62,0
26 IM Rathnakaran K IND 2397 Rlys 7,0 69,0 64,0 60,5
27 IM Ashwin Jayaram IND 2457 KAR 7,0 69,0 62,5 61,5
28 IM Karthikeyan P IND 2411 TN 7,0 68,5 63,0 60,0
29 GM Sundararajan Kidambi IND 2520 PSPB 7,0 68,0 62,0 60,0
30 IM Lalith Babu M R IND 2493 AP 7,0 68,0 62,0 60,0
31 GM Sriram Jha IND 2507 LIC 7,0 68,0 62,0 59,5
32 IM Praveen Kumar C IND 2391 Rlys 7,0 67,0 62,0 59,0
33 IM Konguvel Ponnuswamy IND 2412 PSPB 7,0 67,0 62,0 58,5
34 FM Abu Sufian Shakil BAN 2305   7,0 67,0 61,5 58,5
35 FM Sai Krishna G V IND 2282 AP 7,0 66,5 61,0 58,5
36   Ramnath Bhuvanesh R IND 2350 TN 7,0 66,5 61,0 58,0
37 GM Neelotpal Das IND 2453 PSPB 7,0 66,0 60,5 58,0
38   Shreyansh Daklia IND 2287 Chat 7,0 65,0 61,0 56,5
39 IM Singh D P IND 2286 Rlys 7,0 65,0 60,0 56,5
40   Abhishek Kelkar IND 2261 MAH 7,0 64,5 59,5 57,0
41 IM Sangma Rahul IND 2358 DEL 7,0 64,5 59,5 56,0
42   Palit Somak IND 2385 Rlys 7,0 64,5 59,0 57,0
43 GM Pogorelov Ruslan UKR 2454   7,0 64,0 59,0 56,0
44 GM Ovetchkin Roman RUS 2519   7,0 64,0 58,0 57,0
45 FM Nitin S IND 2363 TN 7,0 63,5 58,5 55,5
46 IM Shyam Nikil P IND 2385 TN 7,0 63,0 58,5 55,0
47 FM Das Sayantan IND 2250 WB 7,0 62,5 57,5 55,0
48   Swayams Mishra IND 2397 ORI 7,0 62,5 57,5 54,5
49   Anwesh Upadhyaya IND 2419 ORI 7,0 62,0 57,0 54,0
50   Bitan Banerjee IND 2311 WB 7,0 61,0 57,0 53,5

... 249 Spieler

Vollständige Tabelle bei Chess-Results...


Martyn Kravtsiv (Ukraine), der Sieger



Sai Krishna G V (2280)


Rechts Vaibhav, S (2347)   

Aufgepasst! Der Junge ist erst 13 und spielt schon auf 2550er Niveau!


Yashas D

Dieser Junge hat Elo 2204 und hatte nach 6 Runden eine Performance von 2620! Ich fragte einen der Schiedsrichter ob er wirklich 2204 hat. Nach der Frage verlor er 2 Partien, ….

Der Endstand des Open von Mumbai:

Rk.   Name FED Rtg Club/City Pts.  TB1   TB2   TB3 
1 GM Kokarev Dmitry RUS 2612   9,0 78,0 71,5 69,0
2 GM Maletin Pavel RUS 2584   8,5 79,0 72,5 70,0
3 GM Dreev Alexey RUS 2655   8,5 77,5 71,5 68,5
4 GM Aleksandrov Aleksej BLR 2604   8,5 77,0 70,0 68,5
5 GM Bocharov Dmitry RUS 2592   8,5 76,5 70,5 67,5
6 GM Fier Alexandr BRA 2581   8,5 73,5 67,0 65,0
7 GM Luther Thomas GER 2541   8,5 71,5 66,0 62,5
8 GM Kovalyov Anton ARG 2615   8,0 76,5 69,5 67,5
9 GM Khusnutdinov Rustam KAZ 2525   8,0 72,0 66,0 63,0
10 GM Varga Zoltan HUN 2479   8,0 71,0 65,5 62,0
11 GM Hera Imre Jr HUN 2558   8,0 71,0 65,0 63,0
12 GM Turov Maxim RUS 2624   8,0 70,5 65,0 62,0
13 GM Kunte Abhijit IND 2523 PSPB 8,0 70,5 64,5 62,0
14 GM Greenfeld Alon ISR 2561   8,0 70,5 64,0 62,5
15 GM Kravtsiv Martyn UKR 2546   8,0 69,5 64,5 62,0
16 IM Himanshu Sharma IND 2440 HAR 8,0 69,0 63,5 61,0
17 IM Ashwin Jayaram IND 2457 KAR 8,0 69,0 63,5 60,5
18 GM Pogorelov Ruslan UKR 2454   8,0 69,0 63,0 60,5
19 GM Ovetchkin Roman RUS 2519   8,0 68,5 62,5 60,5
20 IM Tirto INA 2358   8,0 65,0 60,0 56,5
21 IM Debashis Das IND 2400   8,0 63,0 58,0 55,5

... 354 Spieler

Vollständige Tabelle bei Chess-results...


Zum Abschluss noch ein paar Impressionen aus Mumbai. Hier stand uns kein Auto zur Verfügung, als war Ricksha fahren angesagt.


Motoricksha



 

In Mumbai waren nur die starken Teilnehmer in geeigneter Weise untergebracht. Die anderen Titelträger waren etwa 1 km entfernt untergebracht. Da gleichzeitig die größte Hitzewelle der letzten 60 Jahre über das Land schwappte, war der Fußmarsch bei bis zu 50 Grad alles andere als angenehm. Besonders an Tagen mit Doppelrunden.


Fußmarsch

Einige Male gab es auch Probleme mit der Klimaanlage, so dass man sich wie ein Brathähnchen während der Partie fühlte. Allerdings ist dies nichts, wenn man bedankt, dass laut indischen Massenmedien täglich 60 Personen den Temperaturen zum Opfer fielen. Insgesamt bleibt festzustellen, dass die Organisatoren aber alles versuchten, die verschiedenen Wünsche gerade der ausländischen Spieler ( Internetzugang, Pool … ) zu erfüllen. 

Generell sind die Inder sehr freundlich und umgänglich. Es war eine sehe interessante Reise. Ich kann jeden Schach- und Reisefreund nur raten einmal Indien zu besuchen.

Aber vermeidet einen Flug mit der Gesellschaft „Etihad“! Der Rückflug war mit Abstand der schlechteste Eindruck dieser Reise.

 

 


Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion



Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren