Schachclub, mal anders

05.04.2011 – Einst gehörte die britische Automobilindustrie zu den führenden in der Welt. Wer heute noch die wenigen erhaltenen Modelle vergangener Marken wie Jaguar E-Type, Rolls Royce, Triumph, MG, Mini Cooper, und manche andere sieht, ahnt noch, welches großes Können hier einmal geherrscht haben muss. Heute ist davon nicht mehr viel übrig. Eine Ausnahme bildet allerdings der Royal Automobile Club, ein typisch britischer Club, der neben der Freude am Bewegen in Automobilen viele weitere höchst britische Aktivitäten anbietet, neben Golf, Cricket, Billard und anderem auch Schach. Bei so vielen Angeboten braucht man natürlich auch etwas Platz. Tatsächlich ist das Vereinshaus großzügig geschnitten, hat insgesamt 258 Zimmer, darunter 100 Schlafzimmern, in diesem Jahr um 22 Schlafzimmer erweitert. Es gibt eine Bar, Restaurant, Swimming Pool, Raucherzimmer, Kartenzimmer und - gute Nachricht für die Fernschachfreunde, auch ein eigenes Postamt. Im Royal Automobil Club findet übrigens auch der alljährliche Wettkampf, Oxford gegen Cambridge im Schach statt. 1929 zeigte Capablanca bei einem Besuch seine Künste im Tandem-Schach. Zur 100-Jahr-Feier veranstaltet der Royal Automobil Club nun am 16.April ein Simultan mit zehn Topspielern an insgesamt 100 Brettern. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

100-JAHRFEIER DES ROYAL AUTOMOBILE CLUB

SIMULTAN AN 100 BRETTERN

 

Von John Saunders

Dieses Jahr feiert der Royal Automobile Club das 100-jährige Bestehen seines Pall Mall Clubhauses. Um diesen Anlass und die Gründung des Schachzirkels 1911 zu feiern, wird am Samstag, den 16. April, im Clubhaus in Pall Mall ein Simultan an 100 Brettern veranstaltet.

Das Format ist einzigartig und zehn der besten britischen Großmeister sind dabei:

Mickey Adams, Luke McShane, David Howell, Julian Hodgson, Gawain Jones, Nick Pert,
Stephen Gordon, Jon Speelman, Simon Williams und Jovanka Houska.  

Dieses beeindruckende Großmeisterteam tritt gegen zehn Mannschaften mit je zehn Spielern an, die Mitglieder des Schachzirkels des Royal Automobile Clubs sind oder zu den führenden Spielern der anderen Londoner Vereine gehören, die um den Hamilton Russell Pokal kämpfen. Dazu kommen ehemalige Mitglieder von Universitätsmannschaften sowie zwei Jugendmannschaften – eine des englischen Schachverbands, eine von Mitgliedern der gemeinnützigen Organisation Chess in Schools and Communities, die es sich zur Aufgabe gesetzt hat, Schach in staatlichen Schulen und Gemeinden zu fördern.

Die Originalpläne von 1911 für das Pall Mall Clubhaus legen großen Wert aufs Schach, das seit dem ersten Treffen des Schachkreises 1911 im Royal Automobile Club gern gepflegt wurde. Im Laufe der Jahre fanden im Pall Mall Clubhaus eine Reihe bedeutender Veranstaltungen statt. 1929 gab Ex-Weltmeister José Raúl Capablanca eine Vorstellung im ‘Doppel-Schach’ – eine Schachvariante, die man heutzutage unter dem Namen ‘Tandem’ kennt. Das Clubhaus wurde auch von zahlreichen führenden Figuren der Schachwelt besucht, einer von ihnen war Ex-Weltmeister Gary Kasparov.

In der Schachwelt ist das Pall Mall Clubhaus des Royal Automobile Clubs beinahe zum Synonym für den berühmten alljährlichen Wettkampf zwischen den Universitäten von Oxford und Cambridge geworden. Seit 1978 wurden diese Wettkämpfe ausschließlich dort ausgetragen.

Der Schachzirkel des Royal Automobile Clubs selbst kann auf eine hervorragende Bilanz zurückblicken. Seit 1924 tritt er regelmäßig gegen andere Londoner Clubs beim Kampf um den Hamilton-Russell Pokal an, den der Royal Automobile Club häufiger gewonnen hat als jedes andere Team. Außerdem trägt der Verein regelmäßig Kämpfe mit Mannschaften aus den USA, Frankreich und Gibraltar aus.

Royal Automobile Club: Schachzirkel...

DIE 100-JAHRFEIER EINES WUNDERBAREN CLUBHAUSES

2011 feiert der Royal Automobile Club die 100-Jahrfeier seines Clubhauses mit einer Reihe von exquisiten Veranstaltungen, die das ganze Jahr hindurch stattfinden.

Nachdem er in Whitehall und Piccadilly residiert hatte, öffnete der Club am 23. März 1911 die Pforten des ‘Palasts in Pall Mall’. Auf dem Gelände des ehemaligen Verteidigungsministeriums in Pall Mall errichtet, wurde das neue Clubhaus von Charles Mewès und Arthur Davis entworfen, mit Unterstützung der Architektenfirma Keynes Purchase. Mewès und Davis waren stark von der französischen Architektur des 18. Jahrhunderts beeinflusst und hatten auch das Ritz in Piccadilly entworfen. Sie entwarfen eine neuartige Stahlstruktur als internes statisches Gerüst für das Clubhaus und nutzten sämtliche wissenschaftliche Neuerungen der damaligen Zeit: elektrische und hydraulische Fahrstühle, Zentralheizung und Klimaanlage, 120 Telefonverbindungen, eine Staubsauganlage, Kühlungssysteme für Kühlschränke, die jede Woche Tonnen von Eis produzieren konnten, Gas, um die Vorderseite des Gebäudes zu beleuchten und sogar elektrisches Licht.

Das neue Clubhaus bot nie dagewesene Möglichkeiten:

Es gab insgesamt 258 Räume, darunter eine Bibliothek, Büroräume, Bars, Foyers, Warteräume, Konferenzzimmer, Ausschussräume, Raucherzimmer, Kartenzimmer, Schreibzimmer, Garderoben und mehr als 100 Schlafzimmer. Es gab einen Swimmingpool, der als “schönstes Bad Englands im pompejischen Stil” bezeichnet wurde, ein Billardsalon, einen Fechtboden, einen Fitnessraum, einen Bowlingkeller, türkische Bäder, Squashfelder, ein Fotostudio, einen Schießstand, Friseursalons und ein eigenes Postamt, das es heute noch gibt. Essen war wichtig und die ursprüngliche Große Galerie konnte bis zu 500 Leute aufnehmen.



Der Daily Graphic erklärte, “Es ist praktisch unmöglich, in Worten eine angemessene Vorstellung von der Pracht, dem Luxus und der Zweckmäßigkeit des Gebäudes zu geben”. Ein zeitgenössischer Artikel in der Zeitschrift Vanity Fair meinte, das Clubhaus ‘hätte eine Würde, die nirgends sonst erreicht würde.’

In diesem Jubiläumsjahr wurden 22 Schlafzimmer hinzugefügt und die Pall Mall Außenwand völlig restauriert.

Die 100-Jahrfeierlichkeiten 2011

Das gesamte Jahr 2011 hindurch wird es Veranstaltungen und Aktivitäten geben, die vom Komitee zur 100-Jahrfeier organisiert werden und dabei hat jede Sektion des Clubs eine Veranstaltung zur 100-Jahrfeier geplant.

Zu den Höhepunkten zählen dabei die Veröffentlichung eines Buches über ein Jahrhundert Squash, ein Schachsimultan mit Großmeistern an Hundert Brettern am 16. April, ein Unterwasser-Hockeymatch & Dinner mit Tanya Streeter als Gastrednerin am Dienstag, den 5. Mai, ein Staffelschwimmen über 100 Bahnen, einen Pall Mall Clubhouse 100-Jahrfeier Bridge-Pokal, einen Billardwettkampf zur 100-Jahrfeier, den 100-Jahrfeier Backgammon-Pokal, und natürlich auch Motorsport, eine ganzjährige Autoausstellung im Rundbau des Clubs, bei der unter anderem der 1924 Sunbeam ‘Cub’ zu sehen ist, der im gleichen Jahr von K. L. Guinness beim spanischen und französischen Grand Prix gefahren wurde.

GESCHICHTE DES ROYAL AUTOMOBILE CLUB

Der Royal Automobile Club wurde 1897 von Frederick Richard Simms gegründet und seine glanzvolle Geschichte reflektiert die Geschichte des Motorsports. 1907 verlieh König Edward VII dem Club den Titel "Royal", den er bis heute trägt und dadurch gilt der Club als die älteste und einflussreichste Motorsportorganisation Großbritanniens.

Zu seiner Anfangszeit konzentrierte sich der Club neben der generellen Förderung des Motorsports in Großbritannien vor allem auf den Kampf um die Rechte der Autofahrer, die Einführung des Führerscheins und die Ausrichtung der ersten Autorennen der Welt, den Grand Prix und das berühmte Rennen von London nach Brighton.

Auch heute noch organisiert der Club das Oldtimer-Autorennen zwischen London und Brighton, das an das "Emancipation Run" genannte Rennen von 1896 erinnert, in dem 30 Pioniere des Autosports die Verabschiedung des Gesetzes über Lokomotiven auf Landstraßen feierten. Kein anderes Autorennen der Welt hat eine so lange Geschichte und jedes Jahr kommen Leute aus aller Welt, um etwa 550 Wagen, die vor 1905 gebaut wurden, beim Rennen zuzusehen. Dieses Jahr findet das Rennen am Sonntag, den 6. November, statt.

Kürzlich, im Jahre 2010, wurde das so genannte "Future Car Challenge" aus der Taufe gehoben, in dem die neuesten verbrauchsarmen Wagen vorgestellt werden. Die Veranstaltung – zu der eine 60-Meilen lange Probefahrt von Brighton nach London gehörte – erhielt von Autoherstellern, Einzelpersonen und Forschungseinrichtungen aus der ganzen Welt großen Zuspruch. Der Future Car Challenge 2011 findet am Samstag, den 5. November, statt.

1999 verkaufte der Club die RAC Motoring Services an die Lex Group und damit begann ein neues Kapitel seiner Geschichte. Seitdem hat der Royal Automobile Club, der jetzt ein Verein für Privatmitglieder ist und zwei Clubhäuser unterhält, das in Pall Mall und eins in Woodcote Park nahe Epsom, beide Clubhäuser kontinuierlich modernisiert und die traditionellen öffentlichen Räume in beiden Clubhäusern renoviert.

Die Mitgliederzahlen liegen mit 16.500 Mitgliedern allein im Vereinigten Königreich weiter auf Rekordhöhe und umspannen alte Altersstufen und Generationen, von Mitgliedern im Teenageralter bis zu Mitgliedern, die schon über Hundert sind.

 


Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.royalautomobileclub.co.uk

Der Royal Automobile Club hat zwei Clubhäuser und zwar in:
 

89 Pall Mall
London, SW1Y 5HS
Telefon 020 7930 2345

Woodcote Park
Wilmerhatch Lane, Epsom, Surrey KT18 7EW

Telefon 01372 276311


KONTAKTINFORMATIONEN

Für Einzelheiten in Bezug auf die Schachveranstaltung zur 100-Jahrfeier des Royal Automobile Club:
Siobhan Croll 020 7747 3295,
chesscentenary@royalautomobileclub.co.uk

Für weitere Einzelheiten in Bezug auf Schach:
John Saunders, Redakteur, CHESS Magazine,
editor@chess.co.uk

Bilder: Royal Automobil Club, Google Street


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren