Schachfestival in Riga

von André Schulz
14.08.2015 – In Riga wird zur Zeit das Open der Riga Technischen Universität gespielt. Austragungsort ist das Messegelände auf der Insel Kipsala. Nach sechs Runden führen Alexei Shirov und Robert Hovhanissyan. Zur Eröffnung erschien Großmeisterin Dana Reizniece-Ozola, zweimalige Jugendeuropameisterin und seit einem Jahr Wirtschaftsministerin von Lettland. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Das Schachfestival Riga wird von der Riga Technischen Universität in Kooperation mit dem Lettischen Schachverband und dem Rigaer Schachverband organisiert und in einer großen Halle auf dem Messegelände von Riga durchgeführt. Dieses liegt etwa 2 km vom Stadtzentrum entfernt auf der Insel Kipsala im Fluss Daugava. Turnierleiter ist Egons Lavendelis.

Nachdem Kipsala zeitweise verwahrlost war, hat es sich in jüngerer Zeit zu einem In-Viertel und bevorzugter Wohngegend entwickelt. Neben dem Messegelände und einigen historischen Wohnstraßen mit zum Teil sehr ländlichem Charakter vor allem im nördlichen Teil, sind hier Gewerbegebiete und zwei Campingplätze zu finden.

 

Blick in die Messehalle

Eröffnung mit Dana Reizniece-Ozola. Die Großmeisterin und einstige Jugendeuropameisterin U18 ist seit 2014 Wirtschaftsministerin von Lettland.

Das Festival besteht aus fünf Open, A- und B-Open werden mit FIDE-Bedenkzeit gespielt, C- und D-Open werden mit 60 Minuten plus Zuschlag gespielt. Das E-Open ist ein Blitzturnier. Im A-Open nehmen fast 200 Spieler teil. Die Spielstärke reicht dort von 2700 (Shirov, Kovalenko) bis etwa 2000.

Turnierfavorit Alexei Shirov wurde seiner Favoritenrolle bisher gerecht und gewann fünf seiner sechs Partien. Einzig Kamil Dragun konnte dem lettischen Spitzenspieler einen halben Punkt abnehmen. Von den übrigen Spielern kann nur Robert Hovhanisyan das Tempo von Shirov halten. Der Armenier kommt ebenfalls auf 5,5 Punkte. Die beiden Spitzenreiter treffen nun in der 7. Runde aufeinander.

Alexei Shirov

Der deutsche Nationalspieler Daniel Fridman stammt aus Lettland

 

Stand nach sechs Runden

Rk.   Name Rtg FED Pts.  TB1   TB2   TB3 
1 GM Shirov Alexei 2702 LAT 5.5 16.5 23.0 2868
2 GM Hovhannisyan Robert 2612 ARM 5.5 15.5 23.0 2839
3   Janik Igor 2293 POL 5.0 16.0 22.0 2683
4 GM Jumabayev Rinat 2600 KAZ 5.0 14.5 22.0 2648
5 GM Baron Tal 2524 ISR 5.0 14.0 21.0 2683
6 GM Dragun Kamil 2572 POL 4.5 16.5 24.5 2613
7 GM Melkumyan Hrant 2633 ARM 4.5 16.0 23.5 2612
8 IM Chigaev Maksim 2519 RUS 4.5 15.5 23.5 2667
9 GM Kulaots Kaido 2573 EST 4.5 15.5 23.0 2537
10 IM Lugovskoy Maxim 2431 RUS 4.5 15.5 22.5 2668
11 GM Socko Bartosz 2622 POL 4.5 15.5 22.5 2632
12 IM Ziska Helgi Dam 2515 FAI 4.5 15.0 23.0 2639
13 IM Georgiadis Nico 2485 SUI 4.5 15.0 23.0 2518
14 GM Swiercz Dariusz 2617 POL 4.5 15.0 22.5 2560
15 IM Schroeder Jan-Christian 2473 GER 4.5 14.0 21.0 2543
16 GM Miezis Normunds 2511 LAT 4.5 14.0 21.0 2488
17   Aryan Chopra 2402 IND 4.5 13.5 21.0 2601
18 IM Krivonosov Oleg 2462 LAT 4.5 13.5 21.0 2405
19 IM Korchmar Vasiliy 2400 RUS 4.5 13.5 20.0 2556
20 GM Kovalenko Igor 2702 LAT 4.5 13.5 19.5 2543
21 IM Prasanna Raghuram Rao 2424 IND 4.5 13.0 20.0 2532
22 IM Wan Yunguo 2472 CHN 4.5 13.0 19.5 2454

... 191 Spieler

 

 

Partien:

 

 

Bartosz Socko, li

Monika Socko

Normundis Miezis

 

Fotos: Veranstalter

 

Turnierseite...

Ergebnisse bei Chess-Results...

Riga Exhibition Hall...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren