Schnellschach über 8800 km Distanz

28.10.2007 – Im Rahmen des Schachfestivals von Bilbao kam es auch zu einem außergewöhnlichen Schulschachvergleich. Eine Schülermannschaft aus Bilbao traf auf ein Schülerteam in Durban, Südafrika. Dazu musste weder die eine noch die andere Mannschaft ihre Stadt verlassen. Die Schüler trafen sich auf dem Fritzserver und lieferten sich dort eine packende Auseinandersetzung, die am Ende mit 8:8 endete. Mit dem Teilnehmerfeld des Blindschach Worldcups genossen die Schüler von Bilbao zudem die Aufmerksamkeit eines ausgesprochen fachkundigen Publikums. Bericht, Partien und Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Schnellschach mit 8800 km Entfernung
Bilbao vs Durban: Interkontinentaler Schulschachvergleich
Von Desmond Rooplal, Bilder: Desmond Rooplal und Nadja Woisin

vs

Nur wenige Stunden bevor Südafrika England im großartigen Webb Ellis Cup im Rugby schlug, fand eine andere Schlacht im Abstand von 8800 km statt. Acht Schüler aus Bilbao, Spanien, maßen ihr Kräfte mit acht Schülern aus Durban, Südafrika, im Schach.

Austragungsort dieser ungeöhnlichen Begegnung war eine virtuelle Arena auf dem Fritz-Schachserver. In Südafrika war die uShaka Marine World Gastgeber der Mannschaft von Durban, die an Computern spielte, die von der Universität "Kwazulu Natal’s School of Information Systems and Technology" bereitgestellt worden waren. Für die Internetverbindung sorgte die "Vodacom4u @ uShaka".

Partiebeginn war 11 Uhr, der Wettkampf dauerte insgesamt acht Stunden. Nach hartem ausgeglichenem Kampf endete er 8:8! In Bilbao schauten zwei frühere Weltmeister und vier weitere Supergroßmeister zu!!


Ex-Weltmeister Boris Spassky, GM Pentala Harikrishna, GM Sergey Karjakin, GM Judit Polgar, ex-FIDE-Weltmeister Veselin Topalov, GM Xiangzhi Bu und GM Magnus Carlsen schauen zu.

Ergebnis (die Nummerierung bezeichnet die Brettnummer)

Einzelergebnisse


Durban


Blick auf die "uShaka Marine World"


Das Durban-Team an den Rechnern


Die Gegner in Spanien


Sonnendurchfluteter Raum in Durban


Übertragung der Partien auf einen großen Bildschirm
 


Die Schüler in Bilbao spielen mit Notebooks


Teamchef Desmond Rooplal, DMCA Chairman Bongani Mgaga, DMCA’s PR Officer Moses Hadebe schauen zu.


Judit Polgar, Veselin Topalov, Xiangzhi Bu in Bilbao


und Boris Spassky, Pentala Harikrishna und Sergey Karjakin


Endika Dosuna gewann 2-0


Uxue Marcos verlor 0-2 gegen Seshni Govindasamy in Durban


Die "Durban squad": Miguel Murugano, Adebayo Ojewole, Dhyaaneshan Pillay, Desmond Rooplal, Nashlen Govindasamy, Pranesh Nukanna, Nashin Pillay, Mondli Hadebe und Seshni Govindasamy

 

 

 

 

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren