Senioren-WM: England strauchelt, Slowakei führt

von André Schulz
02.03.2015 – Die englische Mannschaft war bei den Ü 50 der Senioren-Weltmeisterschaft als hoher Favorit ins Rennen gegangen, konnte aber die eigenen Erwartungen nicht erfüllen. Nach gutem Start unterlagen die Engländer der Slowakei und dann auch Deutschland, wonach Short& Co. hinter diese Teams auf Platz drei zurückfiel. In der Gruppe Ü 65 ist Russland hingegen eine Klasse für sich. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

In der Gruppe Ü 50 der Senioren-Weltmeisterschaft war die englische Mannschaft mit Nigel Short, John Nunn, Jon Speelman, Keith Arkell und Terry Chapmann bei einem Elo-Schnitt von 2570 als hoher Favorit ins Rennen gegangen. Die ersten drei Runden verliefen standesgemäß mit drei Siegen, 6:0 Mannschaftspunkten und 11:1 Brettpunkten.

England gegen Laser-Gesellschaft

In der vierten Runde erwies sich dann aber die slowakische Mannschaft mit Lubomir Ftacnik, Igor Stohl und Gennadij Timoscenko als zu dicker Brocken für den Favoriten. An den ersten drei Brettern hielt die Slowaken remis und an Brett vier holte Peter Petran den Siegpunkt gegen Keith Arkell.

GM Lubomir Ftacnik und GM Nigel Short

Speelman und Short

Nigel Short

Die Slowakei war in Führung gegangen, musste aber in Runde fünf einen Mannschaftspunkt an das ebenfalls stark besetzte Team Deutschland abtreten. Deutschland hatte zuvor aber schon an die Mannschaft des Bundeslandes Thüringen einen Punkt abgegeben.

Startschuss zur 5. Runde am Spitzenbrett - Bischoff gegen Ftacnik

In Runde sechs setzte sich die Slowakei gegen Schottland knapp durch. Die Engländer gewannen gegen Forchheim sicher mit 3:1. Deutschland besiegte England 2.

In der heutigen siebten Runde musste Favorit England dann seine zweite Niederlage hinnehmen - gegen Deutschland. Erneut gab Keith Arkell den entscheidenden Punkt her, diesmal gegen Raj Tischbierek, währen die Engländer an den ersten drei Brettern wieder nur remis spielten.

In der Tabelle liegt nun die Slowakei mit 13:1 Punkten vorne, gefolgt von Deutschland 12:2. England 1 ist Dritter, punktgleich mit Schottland, England, 2, Thüringen und der Lasker-Gesellschaft.

 

Ü 50

Ergebnisse der 7. Runde

 

1.   Slovakia 2462 -   Thüringen 2348 3 : 1
1. GM Lubomir Ftacnik 2545 - IM Thomas Casper 2387 1 : 0
2. GM Igor Stohl 2493 - FM Bernd Vökler 2335 ½ : ½
3. GM Gennadij Timoscenko 2457 - GM Thomas Pähtz 2365 1 : 0
4. IM Dr. Peter Petran 2352 - IM Joachim Brüggemann 2304 ½ : ½
2.   England 1 2570 -   Germany 2482 1½ : 2½
1. GM Nigel D Short 2664 - GM Uwe Bönsch 2541 ½ : ½
2. GM John D M Nunn 2601 - GM Klaus Bischoff 2495 ½ : ½
3. GM Jon S Speelman 2506 - IM Karsten Volke 2470 ½ : ½
4. GM Keith C Arkell 2510 - GM Raj Tischbierek 2420 0 : 1
3.   SV Lok Engelsdorf 2179 -   Emanuel Lasker Gesellschaft 2317 ½ : 3½
1.   Günther Heinsohn 2092 - GM Jakob Meister 2478 0 : 1
2.   Robert Beltz 2171 - IM Hans-Ulrich Gruenberg 2375 0 : 1
3.   Prof. Dr. Friedbert Prüfer 2216 - GM Lutz Espig 2294 ½ : ½
4. FM Dr. Heinz Böhlig 2237 -   Dr. Gerhard Köhler 2120 0 : 1
4.   Denmark 2250 -   Scotland 1 2369 1½ : 2½
1. FM Kaare Hove Kristensen 2364 - GM Colin A McNab 2432 ½ : ½
2. FM Jorn Sloth 2312 - IM Stephen R Mannion 2345 ½ : ½
3. FM Bent Sorensen 2183 - IM Roderick M McKay 2348 0 : 1
4.   Pouelsten Holm Grabow 2140 - IM Douglas M Bryson 2351 ½ : ½
5.   Belgium 1 2178 -   SC Forchheim e.V. 2267 2 : 2
1. FM Marc Geenen 2231 - FM Manfred Heidrich 2336 ½ : ½
2.   Philippe Kerkhof 2169 - FM Hans Niedermaier 2269 0 : 1
3.   Thierry Van Houtte 2133 - FM Dieter Seyb 2258 ½ : ½
4.   Georgy Aragones-Melhem   -   Karl-Heinz Kannenberg 2204 1 : 0
6.   Hessen Mix 2161 -   England 2 2282 1 : 3
1. FM Georg Haubt 2188 - GM Glenn Flear 2463 1 : 0
2. FM Stephan Buchal 2283 - GM H James Plaskett 2445 0 : 1
3.   Dr. Helmut Biller 2083 -   Shawn Tavares 2140 0 : 1
4.   Wolfgang Haase 2088 -   Chris Fegan 2081 0 : 1

...

 

Stand nach 7 Runden

1. Slovakia   13:1 165 20.5
1. Lubomir Ftacnik 2545 5.5:1.5 27.5 22
2. Igor Stohl 2493 4.5:2.5 29.5 17.25
3. Gennadij Timoscenko 2457 5.5:1.5 26 19
4. Dr. Peter Petran 2352 5:2 24.5 16.25
2. Germany   12:2 156 20.5
1. Uwe Bönsch 2541 2.5:0.5 25.5 8.25
2. Klaus Bischoff 2495 4.5:2.5 27 15.5
3. Karsten Volke 2470 5:2 27.5 18
4. Raj Tischbierek 2420 6:1 26 20.75
5. Gernot Gauglitz 2393 2.5:1.5 24.5 10.75
3. England 1   10:4 158.5 20.5
1. Nigel D Short 2664 5:1 27.5 21
2. John D M Nunn 2601 5:1 25 18
3. Jon S Speelman 2506 4.5:1.5 28.5 19
4. Keith C Arkell 2510 3.5:2.5 27.5 12.5
5. Terry P D Chapman 2262 2.5:1.5 25.5 8.25
4. Scotland 1   10:4 143.5 18.5
1. Colin A McNab 2432 5:2 26.5 20.25
2. Stephen R Mannion 2345 4.5:2.5 26.5 17.5
3. Roderick M McKay 2348 4:3 27.5 16.25
4. Douglas M Bryson 2351 5:2 26.5 17.75
5. England 2   10:4 133 17.5
1. Glenn Flear 2463 4.5:2.5 26 18.25
2. H James Plaskett 2445 6:1 24 19.25
3. Shawn Tavares 2140 2.5:4.5 31 10.5
4. Chris Fegan 2081 4.5:2.5 23.5 16.5
6. Thüringen   10:4 129 18
2. Thomas Casper 2387 4:3 28.5 16
3. Bernd Vökler 2335 5:2 24.5 17
4. Thomas Pähtz 2365 5:2 27 19.25
5. Joachim Brüggemann 2304 4:3 24 14.5
7. Emanuel Lasker Gesellschaft   10:4 125.5 18
1. Jakob Meister 2478 4.5:2.5 23 12
2. Hans-Ulrich Gruenberg 2375 4.5:2.5 24 15.75
3. Wolfgang Uhlmann 2326 1:1 20 3.5
4. Lutz Espig 2294 3:3 23.5 11.5
5. Dr. Gerhard Köhler 2120 5:1 26.5 20.75
8. SC Forchheim e.V.   9:5 102.5 16
1. Manfred Heidrich 2336 4.5:2.5 22.5 13
2. Berthold Bartsch 2319 1:2 21.5 3.5
3. Hans Niedermaier 2269 3:3 26 9.25
4. Dieter Seyb 2258 4.5:1.5 24 15
5. Karl-Heinz Kannenberg 2204 3:3 24.5 11.25
9. SK Bad Harzburg 1927   9:5 101 17.5
1. Dr. Friedemann Brock 2245 5:2 19 13.75
2. Werner Szenetra 2186 4.5:2.5 23.5 15.5
3. Manfred Pape 2151 4:3 24 12.75
4. Roland Dyk 2102 4:3 20 10.25
10. Schachgemeinschaft Leipzig   9:5 96 16.5
1. Thomas Schubert 2347 4.5:2.5 25.5 16.25
2. Manfred Böhnisch 2285 4:3 24 12.25
3. Manfred Schoeneberg 2238 4.5:1.5 22 13
4. Dr. Bernd Weber 2159 3:4 22 9
5. Prof Dr. Christian Posthoff   0.5:0.5 17 1

...

 

Partienauswahl, Runde 1 bis 6, Ü 50

 

 

 

Ü 65

Anders als bei den Jungsenioren pflügt bei den Ü65-Senioren das favorisierte Team aus Russland souverän durchs Feld. Die Russen gewannen alle Wettkämpfe und gaben erst vier Brettpunkte her. Zweiter ist Deutschland mit 11:3 Punkten.

Vasjukov gibt ein Autogramm

 

Ergebnisse der 7. Runde

1.   Russia 2374 -   Finland 2195 3 : 1
1. GM Evgeni Vasiukov 2426 - GM Heikki M.J. Westerinen 2304 ½ : ½
2. IM Vladimir Zhelnin 2465 - FM Ilkka Kanko 2199 1 : 0
3. GM Nikolai Pushkov 2299 - FM Harri Hurme 2162 1 : 0
4. IM Nikolai M Mishuchkov 2306 - FM Kaj Kivipelto 2114 ½ : ½
2.   Germany 2308 -   SF Katernberg 1913 e.V. 2187 3½ : ½
1. IM Klaus Klundt 2293 - FM Willy Rosen 2230 1 : 0
2. FM Dr. Bernd Baum 2300 - FM Werner Nautsch 2206 1 : 0
3. FM Jürgen Haakert 2355 -   Prof Bruno Müller-Clostermann 2187 ½ : ½
4. FM Dr. Christian Clemens 2285 -   Manfred Achenbach 2124 1 : 0
3.   Moldova 2215 -   Berliner Schachverband 2224 2 : 2
1. IM Boris M Nevednichy 2128 - FM Peter Rahls 2227 1 : 0
2. IM Victor Romcovici 2108 - FM Reinhard Postler 2250 1 : 0
3.   Albert Scovitin   - FM Wolfgang Thormann 2237 0 : 1
4. IM Viktor Gyrlea 2410 - FM Dr. Friedrich Baumbach 2182 0 : 1
4.   Belgium 2108 -   KAISSA Deutschland 2280 1 : 3
1. IM Jan Rooze 2306 - FM Jefim Rotstein 2371 0 : 1
2.   Valeer Maes 2136 - IM Boris Khanukov 2318 0 : 1
3.   Marcel Van Herck 2069 - IM Sergej Salov 2222 ½ : ½
4.   Willem Hajenius 1920 - FM Boris Gruzmann 2210 ½ : ½
5.   Austria 2223 -   SK 1912 Ludwigshafen 2145 3 : 1
1. IM Georg Danner 2339 -   Hermann Krieger 2221 1 : 0
2. FM Horst Watzka 2254 -   Hans-Jürgen Baum   ½ : ½
3.   Josef Ager 2109 -   Hans Kelchner 2183 1 : 0
4. FM Hans Singer 2190 -   Karl Heinz Böhler 2030 ½ : ½
6.   Oberlausitz 2072 -   Wien 2152 2 : 2
1.   Rainer Birk 2148 - FM Dr. Klaus Opl 2218 ½ : ½
2.   Ullrich Skorna 2073 - IM Dr. Andreas Dueckstein 2183 1 : 0
3.   Rainer Selig 2102 -   Lambert Danner 2137 ½ : ½
4.   Gert Byhan 1966 - FM Ferdinand Strobel 2071 0 : 1

...

Stand nach 7 Runden

1. Russia   14:0 190 23
1. Evgeni Vasiukov 2426 2.5:1.5 26.5 11.5
2. Yuri Balashov 2432 4.5:0.5 27 18.25
3. Vladimir Zhelnin 2465 5:1 24 15.75
4. Nikolai Pushkov 2299 5.5:1.5 29 24
5. Nikolai M Mishuchkov 2306 5.5:0.5 25.5 19.75
2. Germany   11:3 136.5 18.5
1. Klaus Klundt 2293 4.5:2.5 25.5 16.75
2. Dr. Bernd Baum 2300 5.5:1.5 24.5 20
3. Jürgen Haakert 2355 4:3 26.5 15.75
4. Dr. Christian Clemens 2285 4.5:2.5 23.5 14.75
3. KAISSA Deutschland   10:4 144 18
1. Jefim Rotstein 2371 3.5:3.5 27.5 12.25
2. Boris Khanukov 2318 5.5:1.5 24 18
3. Sergej Salov 2222 5.5:1.5 27 19.75
4. Boris Gruzmann 2210 3.5:3.5 26.5 13.75
4. Austria   10:4 121.5 17
1. Georg Danner 2339 6:1 24 20.75
2. Horst Watzka 2254 3.5:3.5 27.5 14
3. Josef Ager 2109 4:3 28 16.5
4. Hans Singer 2190 3.5:3.5 24 11.5
5. Sweden 1   10:4 118.5 17.5
1. Bengt Hammar 2180 3.5:2.5 25 10.75
2. Göran Andersson 2159 4.5:1.5 22.5 12.75
3. Ulf Nyberg 2140 4.5:1.5 25 17.5
4. Nils-Ake Malmdin 2116 2.5:2.5 25 9.25
5. Ingvar Carlsson 2097 2.5:2.5 25 10.25
6. Moldova   10:4 117.5 17
1. Boris M Nevednichy 2128 5:2 25 18.75
2. Victor Romcovici 2108 4:3 25 14.5
3. Victor Socolov 1753 1:1 19.5 1.5
4. Albert Scovitin   4:3 21 11.5
5. Viktor Gyrlea 2410 3:2 24.5 10
7. Finland   10:4 113 17.5
1. Heikki M.J. Westerinen 2304 4.5:2.5 25.5 17.5
2. Ilkka Kanko 2199 3:4 27.5 12
3. Harri Hurme 2162 5.5:1.5 25 20
4. Kaj Kivipelto 2114 4.5:2.5 22.5 14

...

 

Partienauswahl, Runde 1 bis 6, Ü 65

 

 

IM Boris M Nevednichy Moldova

Das russische Frauenteam ist startklar für die 5. Runde

GM Svetlana Mednikova Team Ruland Frauen amtierende Weltmeisterin der Frauen Ü 50

Deutsche Frauenmannschaft (Ines Mai, Brigitte Burchardt)

IM Hans Ulrich Grunberg

Ex-Fernschach Weltmeister Dr. F. Baumbach
 

 

Das Team-Blitzturnier gewann "Young England" vor (Old) England.

Sieger des Blitzturniers - Keith Arkell und Matthew Sadler
 

1. Young England   16:2 15 136.5
1. Matthew D Sadler 2604 6:3 44 26.25
2. Keith C Arkell 2413 9:0 41.5 41.5
2. England   15:3 14 125.5
1. Nigel D Short 2655 8.5:0.5 41.5 38.5
2. Terry P D Chapman 2262 5.5:3.5 43 22
3. Nationalteam Austria   12:6 12 108
1. Adolf Denk 2271 6.5:2.5 46 35.25
2. Georg Danner 2236 5.5:3.5 41 22.25
4. Norwegen Max   11:7 11 91.5
1. Petter Haugli 2235 6.5:2.5 44 30
2. Hans I Kongevold 2061 4.5:4.5 44.5 22.5
5. Scotland   11:7 10.5 90
1. Roderick M McKay 2348 4.5:4.5 45 19
2. Alan Minnican 2065 6:3 43.5 27.25
6. BCM Dragons   10:8 10 77
1. Shawn P Tavares 2140 5:4 45 23.25
2. Chris Fegan 2081 5:4 43 22.25
7. Stiftung BSW / DB AG   10:8 9.5 75
1. Michael Müller 2131 6:3 43.5 26.5
2. Detlev Kuhne 2164 3.5:5.5 45 16.25
8. Empor Potsdam 1   10:8 9.5 72.5
1. Michael Schulz 2208 5:4 39 17.5
2. Hans-Juergen Piersig 2131 4.5:4.5 39 20.5
9. Moldowa   9:9 9 77.5
1. Boris M Nevednichy 2262 3.5:5.5 44 17.75
2. Victor Romcovici 2019 5.5:3.5 43.5 25.25
10. Böhlerwerk   9:9 9 60.5
1. Lambert Danner 2079 3.5:5.5 35.5 11.75
2. Ferdinand Strobel 2071 5.5:3.5 38 21

 

Martin Fischer von ChessBase beantwortete alle Fragen zum Programm und gab ein gut besuchtes Anwenderseminar

 

Fotos: Veranstalter (Karsten Wieland)

 

Meldeliste...

Ausschreibung...

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren