Shamkir: Carlsen gewinnt

von André Schulz
18.04.2015 – Einziger Sieger der zweiten Runde beim Gashimov Memorial war Magnus Carlsen. In der Schlechter-Variante der Slawischen Verteidigung kam der Weltmeister zu einem überraschend schnellen Sieg gegen Shakhriyar Mamedyarov. Mit Kramnik und So trafen heute die beiden Sieger der Auftaktrunde aufeinander. Diese Partie endete wie alle übrigen auch remis. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Vugar Gashimov

 

Bühne frei!

Optimaler Auftakt für Vladimir Kramnik und Wesley in der ersten Runde des Gashimov Memorials in Shamkir. Beide Spieler gewannen ihre Weißpartien und setzten sich an die Spitze des Feldes, denn die übrigen Partien endeten jeweils mit der Punkteteilung. Besonders glücklich war Magnus Carlsen mit seinem halben Punkt gegen Viswanathan Anand. Sein Marshall-Gambit war als Überraschung gedacht, doch Anand war nicht überrascht und stand nach einem taktischen Versehen seines Nachfolgers als Weltmeister mit einem Mehrbauern fast auf Gewinn. Doch Carlsen entkam und sicherte sich ein Remis.

Zwei Weltmeister

Heute trafen mit Kramnik und So die beiden Sieger der Auftaktrunde aufeinander. Nach symmetrischen Beginn mit beiderseitigem Fianchetto zeigte Kramnik mit 6.Sbd2 (statt 6.c4) an, dass er keine Lust hatte, die symmetrische Fianchetto-Variante der Grünfeld-Verteidigung zu spielen. So reagierte nun mit 6...Se4. Im Folgenden verschwanden die beiden d-Bauern vom Brett und die Damen wurden getauscht.

Große Probleme konnte Kramnik dem jungen US-Amerikaner nicht bereiten und so war die Partie völlig ausgeglichen. Die beiderseitigen Operationen im Zentrum führten zum Tausch der meisten Figuren. Am Ende stand eine Endspiel Läufer gegen Springer mit je vier Bauern an einem Flügel: Remis im 40sten Zug!

Carlsen hatte es in der 2. Runde mit Shakhryar Mamedyarov zu tun und führte die weißen Steine. Die Bilanz zwischen den beiden Spielern ist recht einseitig zugunsten des Weltmeisters, besonders mit Weiß. Mamedyrov wählte nach Carlsens 1.d4 die Schlechter-Variante des Slawischen Damengambits, eine solide Verteidigung, die nicht unbedingt Mamedyarovs taktischem Stil entgegen kommt, aber trotzdem von ihm regelmäßig angewandt wird. Sein Zug 9...cxd5 war eine Neuerung gegenüber einer Partie Anand-Wang Yue aus dem Jahr 2010.

Carlsen hatte bald nach der Eröffnung eine spürbare Initiative am Damenflügel und im Zentrum und trieb schließlich seinen d-Bauern als Freibauern bis nach d6 vor, wo dieser das schwarze Spiel zunehmend lähmte. Bald nach dem 20. Zug wurde der Druck so stark, dass Mamedyarov mit 25...Lc8 einen groben Fehler beging, der in wenigen Zügen zum Verlust führte.

 

 

 

Daniel King zeigt die Partie Carlsen vs Mamedyarov

Thema der Partie zwischen Maxime Vachier-Lagrave und Viswanathan Anand war die Ragosin-Variante, die sich derzeit in der Weltspitze größter Beliebtheit erfreut, weshalb Alejandro Ramirez dazu auch gerade eine sehr instruktive DVD veröffentlicht hat.

Ramirez: Ragosin im Shop...

Mit dem bisher völlig ungebräuchlichen 7...Lf5 ging Anand dann aber einen ganz anderen Weg. Die Partie nahm nun den Charakter der Abtauschvariante des Damengambits an, in einer für Schwarz angenehmen Weise, wobei das Motiv des Minoritätsangriffs bald zum Diskussionsgegenstand wurde. Im Versuch am Damenflügel Fortschritte zu erzielen wurde die Bauernkette dort schließlich festgelegt. Der Kampf verlagerte sich ins Zentrum, doch dies führte zum Tausch der Damen und weiterer Figuren. Im 47. Zug endete die Partie remis.

Für Rauf Mamedov ist es die erste Teilnahme in einem solchen Superturnier. Mit seine 2658 Elo liegt er weit hinter den übrigen Spielern zurück. Gestern holte er sich aber gegen Vachier-Lagrave schon mal einen halben Punkt. Gegen den sicher ehrgeizigen Anish Giri strebte er die Halbslawische Verteidigung an, aber der Niederländer wählte eine Variante mit 4.Db3 und späterem Fianchetto des Königsläufers und so ähnelte die Position eher der Katalanischen Eröffnung. Die Damen wurden relativ früh getauscht und im weiteren Verlauf der Partie erzielte Giri mit seinen Manövern bei seinem Gegner keinerlei Wirkung. Im Gegenteil: Es war Schwarz, der zeitweise eher besser stand.

Giri versuchte dann noch im Endspiel mit Turm und Leichtfigur zu mehr als einem halben Punkt zu kommen, doch ohne Erfolg.

Einen "Berliner" gab es aber dann doch noch. Michael Adams und Fabiano Caruana fühlten sich verpflichtet, dem Berliner Fortsetzungsroman ein weiteres Kapitel hinzuzufügen. Der Engländer entschied sich für 4.d3 und die Partie entwickelte sich gemäß den üblichen spanischen Manövern. Weiß ging dann am Königsflügel vor, Schwarz am Damenflügel, ohne dass das Gleichgewicht gestört worden wäre. Im 26. Zug führte eine Zugwiederholung zum Remis.

 

Ergebnisse:

Name Res. Name
Adams Michael 1/2 Caruana Fabiano
Carlsen Magnus 1-0 Mamedyarov Shakhriyar
Vachier-Lagrave Maxime 1/2 Anand Viswanathan
Giri Anish 1/2 Mamedov Rauf
Kramnik Vladimir 1/2 So Wesley

 

Partien:

 

 

 

 

Die Teilnehmer

Spielplan:

 

Runde 1

Name Res. Name
Kramnik Vladimir 1-0 Adams Michael
So Wesley 1-0 Giri Anish
Mamedov Rauf 1/2 Vachier-Lagrave Maxime
Anand Viswanathan 1/2 Carlsen Magnus
Mamedyarov Shakhriyar 1/2 Caruana Fabiano

Rund 2

Name Res. Name
Adams Michael 1/2 Caruana Fabiano
Carlsen Magnus 1-0 Mamedyarov Shakhriyar
Vachier-Lagrave Maxime 1/2 Anand Viswanathan
Giri Anish 1/2 Mamedov Rauf
Kramnik Vladimir 1/2 So Wesley

Runde 3

Name Res. Name
So Wesley - Adams Michael
Mamedov Rauf - Kramnik Vladimir
Anand Viswanathan - Giri Anish
Mamedyarov Shakhriyar - Vachier-Lagrave Maxime
Caruana Fabiano - Carlsen Magnus

Runde 4

Name Res. Name
Adams Michael - Carlsen Magnus
Vachier-Lagrave Maxime - Caruana Fabiano
Giri Anish - Mamedyarov Shakhriyar
Kramnik Vladimir - Anand Viswanathan
So Wesley - Mamedov Rauf

Runde 5

Name Res. Name
Mamedov Rauf - Adams Michael
Anand Viswanathan - So Wesley
Mamedyarov Shakhriyar - Kramnik Vladimir
Caruana Fabiano - Giri Anish
Carlsen Magnus - Vachier-Lagrave Maxime

Runde 6

Name Res. Name
Adams Michael - Vachier-Lagrave Maxime
Giri Anish - Carlsen Magnus
Kramnik Vladimir - Caruana Fabiano
So Wesley - Mamedyarov Shakhriyar
Mamedov Rauf - Anand Viswanathan

Runde 7

Name Res. Name
Anand Viswanathan - Adams Michael
Mamedyarov Shakhriyar - Mamedov Rauf
Caruana Fabiano - So Wesley
Carlsen Magnus - Kramnik Vladimir
Vachier-Lagrave Maxime - Giri Anish

Runde 8

Name Res. Name
Adams Michael - Giri Anish
Kramnik Vladimir - Vachier-Lagrave Maxime
So Wesley - Carlsen Magnus
Mamedov Rauf - Caruana Fabiano
Anand Viswanathan - Mamedyarov Shakhriyar

Runde 9

Name Res. Name
Mamedyarov Shakhriyar - Adams Michael
Caruana Fabiano - Anand Viswanathan
Carlsen Magnus - Mamedov Rauf
Vachier-Lagrave Maxime - So Wesley
Giri Anish - Kramnik Vladimir

 

 

Terminplan:

April 16 - 18.30 - Eröffnungsfeier, Auslosung

Fr. April 17 - 15.00 - Runde 1
Sa. April 18 - 15.00 - Runde 2
So. April 19 - 15.00 - Runde 3
Mo. April 20 - 15.00 - Runde 4
Di. April 21 - 15.00 - Runde 5
Mi. April 22 – Ruhetag
Do. April 23 - 15.00 - Runde 6
Fr. April 24 - 15.00 - Runde 7
Sa. April 25 - 15.00 - Runde 8
So. April 26 - 14.00 - Runde 9

April 26 - 20.00 - Schlussfeier

 

Live-Kommentare (ab 12 Uhr MESZ) sind für Premiummitglieder kostenlos zugänglich.

Premium-Seriennummer im Shop kaufen...

 

Kommentatorplan

    Deutsch Englisch
17.04.2015 Runde 1 Oliver Reeh/
Dorian Rogozenco
Daniel King
18.04.2015 Runde 2 Klaus Bischoff Simon Williams
19.04.2015 Runde 3 Klaus Bischoff Simon Williams
20.04.2015 Runde 4 Klaus Bischoff Daniel King
21.04.2015 Runde 5 Klaus Bischoff Rustam Kasimdzhanov
22.04.2015 Ruhetag    
23.04.2015 Runde 6 Klaus Bischoff Daniel King
24.04.2015 Runde 7 Oliver Reeh/
Karsten Müller
Simon Williams
25.04.2015 Runde 8 Klaus Bischoff Rustam Kasimdzhanov
26.04.2015 Runde 9 Klaus Bischoff Simon Williams
       

 

 

Unserer Kommentatoren:

 

Klaus Bischoff

Oliver Reeh

Dorian Rogozenco

Karsten Müller

Daniel King

Simon Williams

Rustam Kasimdzhanov

 

Fotos: Turnierseite (Shamkir Chess), ChessBase

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren