Shamkir: Giri übernimmt die Führung

von Klaus Besenthal
03.06.2016 – Beim Gashimov Memorial in Shamkir wurde heute die 8. Runde gespielt. Psychologisch war Anish Giri im Vorteil: Er konnte sich ganz ruhig ansehen, welchen Schlachtplan sich der mit einem halben Punkt führende Fabiano Caruana gegen Shakhriyar Mamedyarov überlegt haben würde. Caruana spielte scharf und verlor - Giri ist neuer Tabellenführer! Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

 

"Große Bühne" in Shamkir

Die 8. Runde des Gashimov Memorials hatte etwas verhalten begonnen: Radjabovs Partie gegen Harikrishna hatte fast wie Schnellschach gewirkt, denn innerhalb von nur zwei Stunden war ein Turmendspiel entstanden, das offensichtlich remis war; bei Safarli und Karjakin hingegen war das Brett noch voll gewesen, als sie sich zum selben Zeitpunkt ebenfalls auf ein Remis geeinigt hatten.

Teimour Radjabov und Pentala Harikrishna hatten es heute eilig

 

Diese beiden wirkten heute etwas lustlos: Safarli und Karjakin

 

Sergey Karjakin: Woran mag er wohl gerade denken?

Gegen 17 Uhr MESZ "verabschiedeten" sich dann auch Mamedov und Eljanov mit einem nicht besonders aufregenden Remis aus der Runde. Perfekte Dramaturgie: Die Zuschauer konnten sich nun ganz dem Fernduell zwischen Caruana und Giri widmen!

 

Diese beiden standen heute nicht unbedingt im Mittelpunkt des Interesses: Mamedov und Eljanov

Der bislang so souverän Führende Fabiano Caruana dürfte es überraschenderweise gar nicht so leicht gehabt haben, sich für die heutige Partie gegen Shakhriyar Mamedyarov eine passende Strategie zurechtzulegen. Zunächst einmal war da aus Caruanas Sicht das "Problem Giri" - der Niederländer hatte sich bislang nicht abschütteln lassen, sondern lag vor der Runde nur einen halben Punkt hinter Caruana auf Platz 2. Giri hatte aber heute, und damit gingen Caruanas Probleme weiter, gegen die Tabellenletzte Hou Yifan zu spielen, und das auch noch mit Weiß. Caruana musste also einen Sieg Giris für wahrscheinlich halten. Sollte er nun selber gegen den bislang so starken Mamedyarov ins Risiko gehen? Oder sollte er eher vorsichtig agieren und es riskieren, dass Giri aufschließen würde? Wir wissen nicht, was Caruana sich überlegt hat, doch so kämpferisch, wie er bei allen seinen Auftritten wirkt, war es möglicherweise nicht die "Nummer-Sicher-Variante". 

Stand vor einer schwierigen Entscheidung: Fabiano Caruana

Er hatte es - psychologisch gesehen - weniger schwer: Anish Giri

Caruana entschied sich, ins Risiko zu gehen - und das ging schief. Es ist auch nicht das erste Mal, dass Caruana in einer wichtigen Turniersituation die Schraube ein wenig überdreht: Es war in der Schlussrunde von Wijk so und auch im Kandidatenturnier verlor Caruana erst ganz am Ende den ersten Platz. Wie auch immer: Der Amerikaner ist definitiv nicht der Mann, der mit Sicherheitsremisen zweite Plätze einfahren möchte. Caruana spielt auf Sieg, aber heute fand er in der entscheidenden Spielsituation keinen geeigneten Plan; beim Umstellen auf Verteidigung folgten dann gleich mehrere schwache Züge aufeinander. Als sich nach einem Fehler Mamedyarovs schließlich doch noch eine unverhoffte Remischance im Damenendspiel bot, erkannte Caruana die ziemlich versteckte rettende Finesse nicht.

Starker Auftritt von Mamedyarov bei seinem "Heimspiel"

 

Zum Zeitpunkt von Caruanas Aufgabe hatte Hou Yifan gerade ihren 55. Zug ausgeführt. Anish Giri stand in dieser Situation vor der angenehmen Wahl, ein Remis durch Dauerschach herbeiführen zu können oder die Partie mit einer Mehrfigur fortzusetzen. Er entschied sich nach einigem Nachdenken für Letzteres: Verlieren würde er nicht mehr können, aber die Gewinnchancen, waren auch winzig. Giris einziges Risiko: Ein paar Stunden nutzlos gearbeitet zu haben. Sein - immerhin möglicher - Ertrag: die alleinige Tabellenführung. Für den Niederländer war dies die beste aller Welten. Schauen wir, was er draus gemacht hat:

 

Nach 6 h 40 min und 104 Zügen hatte Hou Yifan sich gegen Giris Dauerdruck behauptet - das war ganz stark von der Chinesin. Giri wird trotzdem zufrieden sein: Nach Wertung liegt er auf Platz 1!

Tabelle nach der 8.Runde:

Partien der Runden 1-8:

 

Spielplan und Ergebnisse:

Runde 1 – Mai 26, 2016
Rauf Mamedov
½-½
Anish Giri
Teimour Radjabov
½-½
Hou Yifan
Eltaj Safarli
½-½
Pavel Eljanov
Fabiano Caruana
½-½
Pentala Harikrishna
Shak Mamedyarov
½-½
Sergey Karjakin
Runde 3 – Mai 28, 2016
Teimour Radjabov
½-½
Anish Giri
Eltaj Safarli
½-½
Rauf Mamedov
Fabiano Caruana
1-0
Hou Yifan
Shak Mamedyarov
1-0
Pavel Eljanov
Sergey Karjakin
1-0
Pentala Harikrishna
Runde 5 – Mai 30, 2016
Eltaj Safarli
0-1
Anish Giri
Fabiano Caruana
1-0
Teimour Radjabov
Shak Mamedyarov
½-½
Rauf Mamedov
Sergey Karjakin
1-0
Hou Yifan
Pentala Harikrishna
1-0
Pavel Eljanov
Runde 6 – Juni 1, 2016
Anish Giri
½-½
Pavel Eljanov
Hou Yifan
½-½
Pentala Harikrishna
Rauf Mamedov
½-½
Sergey Karjakin
Teimour Radjabov
½-½
Shak Mamedyarov
Eltaj Safarli
½-½
Fabiano Caruana
Runde 8 – Juni 3, 2016
Anish Giri
½-½
Hou Yifan
Rauf Mamedov
½-½
Pavel Eljanov
Teimour Radjabov
½-½
Pentala Harikrishna
Eltaj Safarli
½-½
Sergey Karjakin
Fabiano Caruana
0-1
Shak Mamedyarov
 
Runde 2 – Mai 27, 2016
Anish Giri
1-0
Sergey Karjakin
Pentala Harikrishna
1-0
Shak Mamedyarov
Pavel Eljanov
0-1
Fabiano Caruana
Hou Yifan
½-½
Eltaj Safarli
Rauf Mamedov
½-½
Teimour Radjabov
Runde 4 – Mai 29, 2016
Anish Giri
1-0
Pentala Harikrishna
Pavel Eljanov
½-½
Sergey Karjakin
Hou Yifan
½-½
Shak Mamedyarov
Rauf Mamedov
0-1
Fabiano Caruana
Teimour Radjabov
½-½
Eltaj Safarli
Mai 31, 2016
Ruhetag
Runde 7 – Juni 2, 2016
Fabiano Caruana
½-½
Anish Giri
Shak Mamedyarov
1-0
Eltaj Safarli
Sergey Karjakin
½-½
Teimour Radjabov
Pentala Harikrishna
½-½
Rauf Mamedov
Pavel Eljanov
1-0
Hou Yifan
Runde 9 – Juni 4, 2016
Shak Mamedyarov
-
Anish Giri
Sergey Karjakin
-
Fabiano Caruana
Pentala Harikrishna
-
Eltaj Safarli
Pavel Eljanov
-
Teimour Radjabov
Hou Yifan
-
Rauf Mamedov

Fotos: Shamkir Chess 2016

Turnierseite...

Gashimov Memorial bei Facebook....

 



Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren