Simultan und Essen mit Alexei Shirov

29.06.2002 – Shirov und die thailändische Küche, das passt gut zusammen. Denn beide lieben es sehr scharf. Deshalb ist es ganz logisch, dass Shirov am 4.Juli seinen 30sten Geburtstag im Thai Orchid (Seilgraben 2, 52062 Aachen) zusammen mit geladenen Gästen feiert. Vor seinem Geburtstagsdinner gibt er dort noch eine Simultanvorstellung an 30 Brettern. Fünf Simultanplätze können noch von Interessenten ersteigert werden. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Shirov-Geburtags-Simultan in Aachen

Shirov-Fans aufgepaßt!!! GM Shirov feiert am 4.Juli im Aachener THAI ORCHID Restaurant seinen 30.Geburtstag. Vor dem Geburtags-Dinner (thailändisches 5-Gänge-Menue) gibt Ex-Vizeweltmeister Shirov um 19:30 Uhr ein Simultan an "30"-Brettern und will bereits eine Kostprobe seiner Top-Form geben - 1 Tag bevor er beim Dortmunder-WM-Turnier die "Bretter in Flammen" setzen wird. 5 der insgesamt 30 Simultan-Plätze stellt das THAI ORCHID übrigens reiselustigen Shirov-Fans über eine "Versteigerung" zur Verfügung. Wer einen der heißbegehrten Plätze ersteigert, sitzt nach dem Simultan sogar mit dem Idol an einem Tisch und genießt ein Geburtags-Dinner vom Feinsten!!! Wer also sein Idol hautnah erleben möchte richtet sein "Gebot" an: marcel_juegel@hotmail.com. Eine formlose Email mit dem Gebot genügt. Montag ist Auktionsschluss. Das Mindestgebot liegt bei € 100.-

CHESSBASE unterstützt dieses außerordentliche Event mit Softwarepreisen für die Teilnehmer!

 

Thailändisch kochen

Wer nicht so scharf spielen kann wie Alexei Shirov, kann wenigstens scharf kochen. Und so gehts:

Frühlingsrollen nach Bangkok-Art (Pväng Pbo-Pbia)





Den Teig:

Aus Mehl, Eiern und Wasser den Teig zubereiten. Pfanne mit Öl ausstreichen und dieses erhitzen. Sehr dünne Pfannkuchen aus dem Teig braten (so dünn wie möglich sein). Man braucht dazu 250 g Mehl, 2 Eier und 15 cl Wasser.

Als Füllung:

125 gr. mageres Schweinefleisch im Fleischwolf passieren oder im Mixer klein hacken. Mit 50 gr. vorgekochten Krabben, 50gr. Crabmeat und 100 gr. Bohnensprossen vermischen. 

4 Eier gründlich mit einer Gabel verschlagen und in der Pfanne anstocken lassen. Eimasse danach fein hacken. 2 Frühlingszwiebeln, 2 EL Selleriezwiebeln klein hacken, dazu 4 Knoblauchzehen fein wiegen.

6 Baumpilze in heißem Wasser 15 Minuten einweichen lassen, abtropfen lassen und klein hacken. 50 gr. Glasnudeln aufkochen und 5 Minuten quellen lassen. Danach mit einer Schere klein schneiden. 

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Knoblauch etwas anbräunen.
Eier, Zwiebeln, Sellerieblätter; Baumpilze und Glasnudeln zugeben.  Unter ständigem Rühren 5 Minuten braten lassen.

Mit 2 EL Salz, 1 TL Pfeffer, 1 EL Fischsauce (Naam Phlaa), 1 EL Sojasauce und 1 EL Zucker würzen. 2 EL Füllung in jeden Pfannkuchen geben, zusammenrollen und den Rand mit Eigelb festkleben. 

Öl zum Ausbacken in einem großen Topf erhitzen und die Frühlingsrollen nach und nach - nur 3-4 auf einmal - darin goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier gut abtropfen lassen. Warm auftragen.

Als Soße: 
Scharfe Chilisoße (naam pring) 

1 EL getrocknete Krabben (Gung Häöng), 1 EL Krabben-Paste (Ga-Pbi), 3 Knoblauchzehen, 2 frische rote Chilischoten, 1 EL Fischsauce (Naam Pblaa), 3 EL frischer Limetten- oder Zitronensaft, 1 TL helle Solasauce, 1 Msp Palm- oder brauner Zucker. Alle Zutaten pürieren.

Viele weitere Rezepte der Thailändischen Küche gibt es hier...

André Schulz/29.6.02

 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren