Spitzenschach zu Pfingsten

von Johannes Fischer
07.06.2014 – Pfingsten kann man beim Norway Chess Turnier Spiteznschach live verfolgen. Und sehen, wie Agdestein die Weltelite fordert, ob bei Carlsen, Karjakin, und Aronian der Knoten platzt, oder ob Caruana erfolgreich bleibt. Rundenbeginn ist jeweils 15:30, alle Partien werden auf dem Fritz-Server live übertragen und kommentiert. Das Pfingstprogramm...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

 

Stand nach drei Runden

Runde 4, Samstag, Juni 7
Vågen VGS, Sandnes

Levon Aronian - Peter Svidler
Sergey Karjakin - Alexander Grischuk
Fabiano Caruana - Anish Giri
Veselin Topalov - Magnus Carlsen
Simen Agdestein - Vladimir Kramnik

Eine Runde mit fünf reizvollen Begegnungen: Aronian wird gegen Svidler versuchen, seine unangenehme Niederlage gegen Grischuk in Runde drei hinter sich zu lassen und den Anschluss an die Spitze nicht zu verlieren. Svidler muss aufpassen, dass sein schlechter Turnierstart nicht noch schlechter wird.

Levon Aronian

Peter Svidler

Karjakin gegen Grischuk wird vielleicht ein unspektakuläres Remis, aber Karjakin könnte auch versuchen, wie gegen Agdestein energisch auf Gewinn zu spielen, schon um zu zeigen, dass er zwar momentan in der Weltrangliste hinter Grischuk liegt, aber das nicht allzuviel zu bedeuten hat.

Sergey Karjakin

Alexander Grischuk

Caruana gegen Giri ist das Duell der Youngster im Turnier und allein deshalb interessant. Caruana hat Weiß und sicher nichts dagegen, mit einem Sieg seine Tabellenführung zu verteidigen. Giri muss beweisen, dass er sich von seiner etwas unglücklichen Niederlage gegen Kramnik in Runde drei gut erholt hat.

Fabiano Caruana

Anish Giri

Weltmeister Carlsen steht vor heimischem Publikum immer unter Druck, nach seinem verhaltenen Turnierbeginn umso mehr. Vielleicht bietet ihm das grundsätzlich aggressive Spiel Topalovs gute Kontermöglichkeiten.

Magnus Carlsen

Veselin Topalov

Und Kramnik wird hoffen, der erste zu sein, der Außenseiter Agdestein einen ganzen Punkt abnimmt.

Vladimir Kramnik

Simen Agdestein

 

Runde 5, Sonntag, Juni 8
Hotel Scandic Stavanger Forus

Alexander Grischuk - Simen Agdestein
Peter Svidler - Sergey Karjakin
Magnus Carlsen - Levon Aronian
Anish Giri - Veselin Topalov
Vladimir Kramnik - Fabiano Caruana

In Runde fünf steht dann wieder einmal ein Duell zwischen Carlsen und Aronian auf dem Programm und Kramnik kann testen, wie viel Fortschritte Caruana in der letzten Zeit gemacht hat.

Runde 6, Montag, Juni 9
Aarbakke fabrikkhall, Bryne

Levon Aronian - Anish Giri
Sergey Karjakin - Magnus Carlsen
Alexander Grischuk - Peter Svidler
Veselin Topalov - Vladimir Kramnik
Simen Agdestein - Fabiano Caruana

Auch in Runde sechs, die am Pfingstmontag gespielt wird, versprechen einige Partien besondere Spannung: Karjakin tritt gegen seinen langjährigen Rivalen Carlsen an, Agdestein darf Caruana Paroli bieten. Die Begegnungen zwischen Topalov und Kramnik sind seit ihrem skandalumwitterten WM-Kampf in Elista 2006 sowieso immer brisant.

Nach den Pfingstfeiertagen steht am 10. Juni der zweite Ruhetag auf dem Programm, am 11. Juni beginnt der Schlussspurt des Turniers.

Spielplan:

Alle Runden beginnen um 15.30 Uhr, die letzte Runde beginnt um 14.30 Uhr

Runde 1, Dienstag, Juni 3
Hotel Scandic Stavanger Forus

Peter Svidler - Vladimir Kramnk ½-½
Levon Aronian - Simen Agdestein ½-½
Sergey Karjakin - Veselin Topalov ½-½
Alexander Grischuk - Fabiano Caruana 0-1
Magnus Carlsen - Anish Giri ½-½

Runde 2, Mittwoch, Juni 4
Hotel Scandic Stavanger Forus

Levon Aronian - Sergey Karjakin 1-0
Vladimir Kramnik - Magnus Carlsen ½-½
Fabiano Caruana - Peter Svidler 1-0
Veselin Topalov - Alexander Grischuk 0-1
Simen Agdestein - Anish Giri ½-½

Runde 3, Donnerstag, Juni 5
Hotel Scandic Stavanger Forus

Sergey Karjakin - Simen Agdestein ½-½
Alexander Grischuk - Levon Aronian 1-0
Peter Svidler - Veselin Topalov ½-½
Magnus Carlsen - Fabiano Caruana
Anish Giri - Vladimir Kramnik 0-1

Runde 4, Samstag, Juni 7
Vågen VGS, Sandnes

Levon Aronian - Peter Svidler
Sergey Karjakin - Alexander Grischuk
Fabiano Caruana - Anish Giri
Veselin Topalov - Magnus Carlsen
Simen Agdestein - Vladimir Kramnik

Runde 5, Sonntag, Juni 8
Hotel Scandic Stavanger Forus

Alexander Grischuk - Simen Agdestein
Peter Svidler - Sergey Karjakin
Magnus Carlsen - Levon Aronian
Anish Giri - Veselin Topalov
Vladimir Kramnik - Fabiano Caruana

Runde 6, Montag, Juni 9
Aarbakke fabrikkhall, Bryne

Levon Aronian - Anish Giri
Sergey Karjakin - Magnus Carlsen
Alexander Grischuk - Peter Svidler
Veselin Topalov - Vladimir Kramnik
Simen Agdestein - Fabiano Caruana

Runde 7, Dienstag, Juni 10
Hotel Scandic Stavanger Forus

Peter Svidler - Simen Agdestein
Magnus Carlsen - Alexander Grischuk
Anish Giri - Sergey Karjakin
Vladimir Kramnik - Levon Aronian
Fabiano Caruana - Veselin Topalov

Runde 8, Donnerstag, Juni 12
Hotel Scandic Stavanger Forus

Levon Aronian - Fabiano Caruana
Sergey Karjakin - Vladimir Kramnik
Alexander Grischuk - Anish Giri
Peter Svidler - Magnus Carlsen
Simen Agdestein - Veselin Topalov

Runde 9, Friday, Juni 13
Hotel Scandic Stavanger Forus

Magnus Carlsen - Simen Agdestein
Anish Giri - Peter Svidler
Vladimir Kramnik - Alexander Grischuk
Fabiano Caruana - Sergey Karjakin
Veselin Topalov - Levon Aronian
 

 

Live-Kommentare auf Schach.de

Alle Runden werden live auf dem Fritzserver in zwei Sprachen in bewährter Weise von unserem Kommentatorenteam analysiert und kommentiert. Die deutsche Kommentierung besorgt größtenteils Klaus Bischoff. Oliver Reeh wird zusammen mit Merijn van Delft bzw. Karsten Müller jeweils einmal aus dem "Studio Hamburg" übernehmen.

Klaus Bischoff,  der "Anchorman" der deutschen Schachkommentierung

Oliver Reeh, genant "Taktik-Reeh", ist allen deutsche Schachfreunden nicht nur durch seine wöchentliche TV-ChessBase-Sendung bestens bekannt.

Karsten Müller wurde mit seinen herausragenden Endspiel-DVDs zum neuen "Endspielpapst". Sogar Magnus Carlsen hat mit seiner Hilfe Endspiele gelernt

Merijn van Delft stammt aus der Apeldoorner Schachlehrer-Dynastie der van Delfts und lebt wechselweise in den Niederlanden und in Hamburg.

Oder mögen Sie lieber englische Kommentare: Dann haben Sie die Möglichkeit  auf dem "Zweiten TV-ChessBase Programm" den Ausführungen von Daniel King und Yasser Seirawan zu lauschen. Simon Williams und Chris Ward übernehmen ebenfalls insgesamt drei Runden.

 

Daniel King ist als TV-Schachmoderator in England so bekannt, dass ihn einst Audi für einen Werbespot verpflichtet hat

Yasser Seirawan war in seiner aktiven Zeit eine der besten Spieler der Welt und beherrscht in seinen Kommentaren die Kunst der Entschleunigung wie kein Zweiter

Simon Williams, englischer Großmeister, hat mit seinen beiden tollen Königs-Gambit-DVDs gerade bei ChessBase eine Lücke gefüllt

Chris Ward, Drachenexperte und Schachkommentator

 

 

 

 

 

Rundenbeginn ist jeweils 15.30 Uhr, mit Ausnahme der letzten Runde, die um 14.30 Uhr beginnt. Die Live-Kommentare sind alle Premium-Mitgliedern des Fritz-Servers kostenlos zugänglich.

Premiumzugang zu schach.de kaufen...

 

Turnierseite


Themen Norway Chess

Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren