St. Louis: Carlsen gewinnt, Topalov verliert

von André Schulz
28.08.2015 – Veselin Topalov hatte den besten Start beim Rex Sinquefield Cup, musste aber gestern gegen Fabiano Caruana seine erste Niederlage hinnehmen. Magnus Carlsen ist hingegen weiter auf der Erfolgsspur und spielte Wesley So mit Weiß in der Najdorf-Variante aus. Mit seinem dritten Sieg hat Carlsen nun die Führung übernommen, punktgleich mit Aronian. Topalov fiel auf Platz drei zurück. Analysen, Partien,...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Heute vielleicht mal "Red Bull"

 

Team Giri kommt: Vladimir Tukmakov, Sopiko und Anish

 

Anand - Vachier-Lagrave

Wer gegen Maxime Vachier-Lagrave spielt, trifft nach d4 auf die Grünfeld-Verteidigung, nach 1.e4 auf Najdorf. Da der Franzose in seinen beiden Hauptverteidigungen alles kennt, ist es schwer ihn zu überraschen. Anand schaffte es aber trotzdem, indem er in einer alten Variante, nämlich 6.Le2 - Karpov lässt grüßen - mit 9.Dd3 eine eher selten gespielte Idee präsentierte. Beim Turnier in Zürich im letzten Jahr hatte Anand an dieser Stelle gegen Gelfand 9.Sd5 gespielt. Vachier-Lagrave unterband den weißen Versuch, das Feld d5 unter Kontrolle zu bringen, indem er mit d6-d5 das Zentrum öffnete. In der Folge wurden die Damen und einige Figuren getauscht und Schwarz verblieb mit einer etwas schlechteren Bauernstruktur. Zum Punktgewinn reichte es für Anand jedoch nicht.

Maxime Vachier-Lagrave: Kaum zu überraschen

Anand wirkt nicht wirklich entspannt

Ende der Partie

 

 

 

 

Nakamura - Giri

 

Hikaru Nakamura wählte gegen Anish Giris Tajmanov-Sizilianer einen Aufbau mit langer Rochade und f4, der auch vom Chinesen Yu Yangui gerne gespielt wird. Beide Spieler folgten einer Partie Yu-J. Cori Tello, 2013. Mit dem Komodo-Vorschlag 15.Df2 wich Nakamura ab. Laut dem Kommentar von Alejandro Ramirez befanden sich beide Spieler noch bis zum 22. Zug in der Vorbereitung, dann wurde Giri vom Verteidigungszug 22.a4 überrascht. Gleich danach brachte Nakamura seine Vorbereitung durcheinander, spielte 23.Td3 statt des besseren 23.Te2!, wobei die Engines Komodo und Stockfish unterschiedliche Meinungen zur Position nach 23.Te2! haben: Komodo hält Schwarz für besser, Stockfish Weiß. Wenn die Engines jetzt schon unterschiedlicher Meinung sind, wem kann man denn dann noch glauben...?

Wie war das nochmal?

Nakamura mit Mütze

 

 

 

Aronian - Grischuk

Alexander Grischuk spielt mit viel Erfolg gegen die Englische Eröffnung eine Variante mit c5 und e5. Aronian fand aber einen geschickten Weg, Grischuk auszutricksen und auf vielleicht weniger bekanntes Gelände zu locken. Mit 1.c4 c5 2.Sf3 Sc6 3.e3 lenkte er die Partie am Ende in den Panow-Angriff der Caro-Kann-Verteidigung. Grischuk ließ sich aber nicht erschrecken und erhielt gute Gegenchancen. Wie so oft lief ihm die Zeit weg. Um den 20. Zug herum befand Grischuk sich schon in ernsthafter Zeitnot und so konnte er seinen Vorteil nicht festhalten.

 

 

 

Topalov - Caruana

Fabiano Caruna spielte gegen Veselin Topalov die gleiche Spanische Variante, mit der in Runde 3 Nakamura gegen Topalov in Schwierigkeiten gekommen war. 10...Lg4 gab der Partie dann aber eine andere Richtung. In der Folge entwickelte sich ein schwerblütiger positioneller Kampf und Caruana verblüffte das Publikum mit seinen Springermanövern, z.B.: Sg8-f6-d7-c6. Um den 22. Zug machte Caruana mit einer Zugwiederholung ein stilles Remisangebot, das Topalov aber ablehnte. Um den 30. Zug verschärfte sich die Partie immer mehr und vielleicht hat Topalov hier seine Chancen überschätzt. Am Ende des Kampfes kassierte er seine erste Niederlage im Turnier.

Veselin Topalov: Chancen überschätzt?

Fabiano Caruana

 

 

 

Carlsen - So

Gegen Wesley So leiß sich Magnus Carlsen überraschend auf die Offene Variante und das Najdorf-System der Sizilianischen Verteidigung ein. Der Weltmeister ist sonst eher nicht ein Anhänger langer Varianten. Im Englischen Angriff folgte der Norweger einer Idee von Leinier Dominguez und gab einen Bauern auf d5 auf. Als Kompensation erhielt er lang anhaltenden positionellen Vorteil durch die Besetzung des Feldes d5, was besonders deutlich wurde, als neben den Schwerfiguren, nur noch ein starker weißer Springer auf d5 und ein schwacher schwarzer Läufer auf e7 vorhanden war. Carlsen schuf dann noch einige Schwächen am schwarzen Königsflügel und schließlich wurde So weltmeisterlich ausmanövriert.

Magnus Carlsen weltmeisterlich

Wesley So derzeit unter Wert platziert

Video

Daniel King zeigt die Partie Carlsen gegen So

 

 

Mit seinem dritten Sieg übernimmt Carlsen nun die Führung im Turnier, punktgleich mit Aronian.

 

Runde 5

 

Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Aronian, Levon 2765 ½-½ Grischuk, Alexander 2771
Carlsen, Magnus 2853 1-0 So, Wesley 2779
Nakamura, Hikaru 2814 ½-½ Giri, Anish 2793
Anand, Viswanathan 2816 ½-½ Vachier-Lagr, Maxime 2731
Topalov, Veselin 2816 0-1 Caruana, Fabiano 2808

 

Partien

 

 

Stand nach 5 Runden

 

Fotos: Lennart Ootes

 

Spielplan und Ergebnisse

Runde 1
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Giri, Anish 2793
1-0
Grischuk, Alexander 2771
So, Wesley 2779
0-1
Vachier-Lagr, Maxime 2731
Aronian, Levon 2765
1-0
Caruana, Fabiano 2808
Carlsen, Magnus 2853
0-1
Topalov, Veselin 2816
Nakamura, Hikaru 2814
1-0
Anand, Viswanathan 2816
Runde 2
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk, Alexander 2771
1-0
Anand, Viswanathan 2816
Topalov, Veselin 2816
1-0
Nakamura, Hikaru 2814
Vachier-Lagr, Maxime 2731
½-½
Aronian, Levon 2765
Giri, Anish 2793
½-½
So, Wesley 2779
Caruana, Fabiano 2808
0-1
Carlsen, Magnus 2853
Runde 3
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
So, Wesley 2779 1-0 Grischuk, Alexander 2771
Aronian, Levon 2765 ½-½ Giri, Anish 2793
Carlsen, Magnus 2853 1-0 Vachier-Lagr, Maxime 2731
Nakamura, Hikaru 2814 ½-½ Caruana, Fabiano 2808
Anand, Viswanathan 2816 ½-½ Topalov, Veselin 2816
Runde 4
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk, Alexander 2771 ½-½ Topalov, Veselin 2816
Caruana, Fabiano 2808 ½-½ Anand, Viswanathan 2816
Vachier-Lagr, Maxime 2731 ½-½ Nakamura, Hikaru 2814
Giri, Anish 2793 ½-½ Carlsen, Magnus 2853
So, Wesley 2779 0-1 Aronian, Levon 2765
Runde 5
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Aronian, Levon 2765 ½-½ Grischuk, Alexander 2771
Carlsen, Magnus 2853 1-0 So, Wesley 2779
Nakamura, Hikaru 2814 ½-½ Giri, Anish 2793
Anand, Viswanathan 2816 ½-½ Vachier-Lagr, Maxime 2731
Topalov, Veselin 2816 0-1 Caruana, Fabiano 2808
Runde 6
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk, Alexander 2771   Caruana, Fabiano 2808
Vachier-Lagr, Maxime 2731   Topalov, Veselin 2816
Giri, Anish 2793   Anand, Viswanathan 2816
So, Wesley 2779   Nakamura, Hikaru 2814
Aronian, Levon 2765   Carlsen, Magnus 2853
Runde 7
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Carlsen, Magnus 2853   Grischuk, Alexander 2771
Nakamura, Hikaru 2814   Aronian, Levon 2765
Anand, Viswanathan 2816   So, Wesley 2779
Topalov, Veselin 2816   Giri, Anish 2793
Caruana, Fabiano 2808   Vachier-Lagr, Maxime 2731
Runde 8
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Grischuk, Alexander 2771   Vachier-Lagr, Maxime 2731
Giri, Anish 2793   Caruana, Fabiano 2808
So, Wesley 2779   Topalov, Veselin 2816
Aronian, Levon 2765   Anand, Viswanathan 2816
Carlsen, Magnus 2853   Nakamura, Hikaru 2814
Runde 9
Name
Rtg
Res.
Name
Rtg
Nakamura, Hikaru 2814   Grischuk, Alexander 2771
Anand, Viswanathan 2816   Carlsen, Magnus 2853
Topalov, Veselin 2816   Aronian, Levon 2765
Caruana, Fabiano 2808   So, Wesley 2779
Vachier-Lagr, Maxime 2731   Giri, Anish 2793

 

 

Preisfonds:

Die Spieler erhalten für ihre Platzierungen in den Turnieren Prämien. Nach dem Ende der Serie gibt es eine zusätzliche Prämie für die Gesamtwertung.

Preisfonds für die Turniere

Platz Prämie
1. $75, 000
2. $50, 000
3. $40, 000
4. $30, 000
5. $25, 000
6. $20, 000
7. $15, 000
8. $15, 000
9. $15, 000
10. $15, 000


Preisfonds für das Gesamtergebnis

Platz Prämie
1. $75, 000
2. $50, 000
3, $25, 000

 

Gesamtstand nach dem ersten Turnier:

Rank Title Name Rat Fed Grand Tour Points
1 GM Veselin Topalov 2798 BUL 13
2 GM Viswanathan Anand 2804 IND 10
3 GM Hikaru Nakamura 2802 USA 8
4 GM Anish Giri 2773 NED 7
5 GM Fabiano Caruana 2805 USA 6
6 GM Maxime Vachier-Lagrave 2723 FRA 5
7 GM Magnus Carlsen 2876 NOR 4
8 GM Alexander Grischuk 2781 RUS 3
9 GM Levon Aronian 2780 ARM 2
10 GM Jon Ludvig Hammer 2677 NOR 1


 

 

Alle Partien werden live im Fritzserver kommentiert.

Kommentatorplan:

23.08.2015 Runde 1 Thomas Luther Mihail Marin
24.08.2015 Runde 2 Jonathan Carlstedt/ Elisabeth Pähtz Mihail Marin
25.08.2015 Runde 3 Sebastian Siebrecht Simon Williams
26.08.2015 Runde 4 Sebastian Siebrecht Simon Williams
27.08.2015 Runde 5 Sebastian Siebrecht Simon Williams
28.08.2015 Ruhetag    
29.08.2015 Runde 6 Oliver Reeh/ Martin Breutigam Yannick Pelletier
30.08.2015 Runde 7 Oliver Reeh/ Martin Breutigam Yannick Pelletier
31.08.2015 Runde 8 Sebastian Siebrecht Daniel King
01.09.2015 Runde 9 Yannick Pelletier Daniel King

 

Unsere Live-Kommentatoren
 

Thomas Luther

Jonathan Carlstedt

Elisabeth Pähtz

Sebastian Siebrecht

Oliver Reeh

Martin Breutigam

Yannick Pelletier

Mihail Marin

Simon Williams

Daniel King

 

Der Zugang zu den Live-Kommentaren im Fritzserver ist für Premium-Mitglieder kostenlos.

Hier Premium-Mitgliedschaft für ein Jahr kaufen

 

 

Zeitplan

Zeitangaben Ortszeit (St. Louis, Missouri). Entspricht plus fünf Stunden in MESZ (1:00 PM ist 20.00 Uhr MESZ)
 

Datum Day  Time CDT (UDT-5) Event Ort
21. Aug Freitag   Anreise  
22. Aug Samstag 12:00 PM (Ortszeit) Autogrammstunde Kingside Diner
23. Aug Sonntag 1:00 PM Runde 1 Chess Club
24. Aug Montag 1:00 PM Runde 2 Chess Club
25. Aug Dienstag 1:00 PM Runde 3 Chess Club
26. Aug Mittwoch 1:00 PM Runde 4 Chess Club
27. Aug Donnerstag 1:00 PM Runde 5 Chess Club
28. Aug Freitag   Ruhetag  
29. Aug Samstag 1:00 PM Runde 6 Chess Club
30. Aug Sonntag 1:00 PM Runde 7 Chess Club
31. Aug Montag 1:00 PM Runde 8 Chess Club
1. Sep Dienstag 1:00 PM Runde 9 Chess Club
2. Sep Mittwoch 12:00 PM Stichkämpfe Chess Club
3. Sep Donnerstag 1:00 PM Ende Chess Club
4. Sep Freitag   Abreise  

 

Turnierseite...

Grand Chess Tour...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren

Stefan Eichardt Stefan Eichardt 29.08.2015 09:51
Sehe gerade den Clip von Daniel King. Er berücksichtigt leider auch nicht 17. ...d5 und lobt Carlsen 17. Lc4. 17. h4 von Dominguez dürfte aber besser sein.

In der Partie Carlsen- So kommentiert Ramirez Alvarez den Zug 17. ...Sd7! von So mit einem Ausrufezeichen, diese Bewertung ist unzutreffend. Der Zug verdient vielmehr ein Fragezeichen, der bessere Zug lautet 17. ...d5!. Das Bauernopfer auf d5 sichert Schwarz mehr als bequemes Spiel wegen der damit einhergehenden Drohung Lg5 nach Rückschlagen auf d5 mit dem Springer auf f6.
Dragonbay Dragonbay 28.08.2015 04:06
Erkennt jemand auf den Fotos, welches Uhrenmodelle Giri und Topalov tragen?
1