Starke Waffen gegen d4-Spieler auf Abwegen

31.08.2007 – Egal ob Sie ein Fan von Königsindisch, Damengambit, Benoni oder Wolga sind - in Ihren Turnierpartien oder beim Blitzen auf Schach.de werden Sie es immer wieder erlebt haben, dass Ihre Vorfreude auf ein gediegenes Theorieduell ein jähes Ende fand, weil sich Ihr Gegenüber zu einer Variante der Damenbauernspiele entschloss. So etwas ist in der konkreten Situation immer unerfreulich und nicht ungefährlich. Denn wessen Repertoire ist schon so dicht gestrickt, dass man auf Züge wie 3.Lf4, 2.e3 oder gar 2.g4 immer eine schlagfertige Antwort parat hat? Für alle Schachfreunde, die bei Trompowsky, Colle und Co. bislang immer aus dem holen Bauch heraus spielen mussten, gibt Andrew Martin auf seiner neuen DVD "Queen's pawn openings" in über sechs Stunden Videospielzeit klare und effiziente Repertoirevorschläge. Andrew Martin: "Queen's pawn openings" im Shop kaufen...Rezension lesen und Videoausschnitt ansehen...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Andrew Martin: "Queen’s pawn openings"

Rezension von Martin Rieger

Was haben Eröffnungen wie Trompowsky, Colle oder das Blackmar-Diemer Gambit gemeinsam? Richtig, sie sind ein Gräuel für jeden Schwarzspieler der damit in seinen Partien konfrontiert wird. Zwar werden solche Systeme von der Theorie als eigentlich harmlos eingestuft, doch wenn man in eigenen Partien damit zu tun hat, muss man höllisch aufpassen, um nicht sofort Schiffbruch zu erleiden. Mag ja sein, dass in den Großmeisterturnieren bevorzugt Damengambit angewendet wird, in unteren Ebenen (und dazu zählen wohl wir alle) gibt es weit öfters andere Sachen zu bestaunen, wie zum Beispiel das Londoner System (1.d4 Sf6 2.Sf3 g6 3.Lf4), den Veresov-Angriff (1.d4 Sf6 2.Sc3 d5 3.Lg5) oder den Stonewall (1.d4 d5 2.f4). Selbst vor solchen Unverschämtheiten wie 1.d4 Sf6 2.g4?! wird nicht halt gemacht!

Der arme Schwarzspieler der eigentlich nur sein Damenindisch oder seinen Nimzoinder spielen will, immer wieder muss er sich mit solchen Systemen auseinandersetzen.

Doch es naht Rettung! IM Andrew Martin präsentiert auf der neuen Fritz Trainer DVD „Queen’s pawn openings“ ein komplettes Schwarzrepertoire gegen alle möglichen Damenbauer-Eröffnungen.

In insgesamt 29 Videolektionen mit einer Spielzeit von über sechs Stunden (!) bespricht und analysiert Martin die verschiedenen schwarzen Entgegnungen auf Colle und Co. Als alter (aber nunmehr ehemaliger!) Colle-Zukertort-Spieler hat es mich natürlich brennend interessiert, was der Autor dagegen empfiehlt:

Cabrilo,G (2461) - Kovacevic,A (2552) [D05] Serbia-chT Zlatibor (6), 31.08.2006

1.Sf3 c5 2.e3 Sf6 3.d4 e6 4.Ld3 d5 5.b3 Sc6 6.Lb2 Ld6 7.0-0 0-0 8.Sbd2 De7 9.Se5 Dc7!

Verliert zwar ein Tempo aber im Gegenzug droht einfach Se5: oder auch Sb4 mit Abtausch des wichtigen Läufers auf d3. Doch ohne diesen Läufer auf d3 ist die ganze weiße Stellung nicht mehr viel wert.

10.Sxc6 bxc6 11.Sf3 cxd4 12.exd4 c5!? 13.dxc5 Lxc5 14.Le5 Ld6 15.Lxf6 gxf6 16.c4 dxc4 17.Lxc4 Td8 18.De2 Lb7 19.Tac1 Da5 20.Tfd1 Lf4 21.Tb1 Dh5 22.h3 Kh8 23.Se1 Dg5 24.Sf3 Dg6 25.La6 Tg8 26.g4 Lxa6 27.Dxa6 f5 28.Kf1 fxg4 29.hxg4 Dxg4 30.Dd3 e5 31.Se1 Tac8 32.Df3 Df5 33.Sg2 Dg5 34.Td7 Tc3 35.De4 f5 36.Db7 Dh5 37.Te1 Th3 0-1

Klicken Sie hier, um einen Videoausschnitt zum Colle-System anzusehen...

Martin analysiert die Partien in gewohnt angenehmer Art und Weise, sprich, keine Variantenberge, die man irgendwann nicht mehr überblickt, sondern Hinweise, Tipps und Ratschläge, die man für das eigene Spiel mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch erfolgreich umsetzen kann!

Oder wissen Sie, wie man dem, in Open- und Vereinsturnieren gefürchteten Richter-Veresov Angriff am Besten entgegnet? Nein? Dann zeigt ihnen Altmeister Viktor Kortschnoi die richtige Aufstellung:

Fomina,Tatyana (2220) - Kortschnoj,Viktor (2603) [D01] EU-ch Seniors Davos (2), 06.08.2006 [Andrew Martin]

1.d4 Sf6 2.Sc3 d5 3.Lg5 c6 4.Lxf6 gxf6 5.e3 Lf5 6.Ld3 Lg6 7.h4 e6 8.g4 [8.h5 Lxd3 9.Dxd3 f5 10.Sf3 Sd7] 8...Sd7 9.Sge2 Dc7

10.f4 Lxd3 11.Dxd3 0-0-0 12.e4 dxe4 13.Sxe4 h5! 14.gxh5 [14.g5 f5 15.Sd2 Lg7 16.0-0-0 c5=/+] 14...Da5+ 15.c3 Txh5 16.Df3 Th8 17.h5 Th6 18.a4 Le7 19.b4 [19.f5 Tg8 20.b4 Da6] 19...Dd5 20.Sd2 Dxf3 21.Sxf3 Tdh8-/+ 22.Sg3 Sb6 23.Sg1 Sd5 24.S1e2 f5 25.Kf2 Sf6 26.Th3 Sxh5 27.Sxh5 [27.Tah1 Sxg3 28.Txh6 Sxh1+-+] 27...Txh5 28.Txh5 Txh5 29.Tg1 Th3 30.Tg7 Lh4+ 31.Kg2 Te3 32.Sg1 Txc3 33.Sf3 Tc2+ 34.Kh3 Le7 35.Txf7 Lxb4 36.Kh4 Tf2 37.Se5 [37.Kg3 Te2 38.Sg5 a5 39.Kf3 Te1 40.Th7 b5-+] 37...Txf4+ 38.Kg5 Txd4 39.Kf6 Lc3 40.Ke7 Td5 0-1

Wohl kaum eine DVD aus der Fritz Trainer Reihe ist geeigneter und empfehlenswerter für den ganz normalen Vereinsspieler wie die vorliegende. Warum? Jeder Spieler der in einer Partie die schwarzen Steine führt, muss damit rechnen, mit Systemen wie den oben besprochenen konfrontiert zu werden. Egal ob man Damengambit oder auch Königsindisch im Repertoire hat, gegen die verschiedenen und allzu oft unterschätzten Damenbauer-Eröffnungen versuchen viele Spieler, ihre Eröffnungsprobleme am Brett zu lösen, meist kann so etwas nur schief gehen. Mit der neuen DVD von IM Andrew Martin bringen Sie Ihr Schwarzrepertoire auf Vordermann und sichern es nebenbei gegen alle möglichen und unmöglichen weißen Aufbauten zuverlässig ab.

Fazit:
IM Andrew Martins “Queen’s pawn openings” hat mich absolut überzeugt. Brauchbare Praxisbezogene Eröffnungsanalysen für jeden Nichtgroßmeister. Die Präsentation und Aufmachung der Trainings-DVD ist wie von ChessBase gewohnt, absolut vorbildhaft.

Mehr DVDs von Andrew Martin:

The ABC of Alekhine...
The ABC of the Czech Benoni...

The ABC of The Modern Slav...
The ABC of the Caro Kann...

The ABC of the Benko Gambit...
The Trompowsky – The easy way...
The Scandinavian - The easy way...

ABC of Chess Openings...
The ABC of the King‘s Indian...
The ABC of the Ruy Lopez..
The basics of winning chess...

 

 

 

Ferienhaus in der Provence

Wittgenstein über Wahrheit

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren