Superfinale in Russland beginnt

von Eteri Kublashvili
09.08.2015 – In Russland ist das Superfinale das Finale der Landesmeisterschaft. Das ist bei Männern und bei Frauen ein Rundenturnier mit zwölf Teilnehmern. Beide Turniere sind stark besetzt. Bei den Männern haben fünf Spieler über 2700 Elo, nomineller Favorit ist Dmitry Jakovenko. Am 8. August begann das Turnier offiziell, am 9. August folgte die erste Runde. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Auftakt des russischen Superfinales in Chita

Der Startschuss zu den 68. Russischen Meisterschaften und den 65. Russischen Frauenmeisterschaften fiel am 8. August in Chita. Organisator des Wettbewerbs ist der Russische Schachverband, die Elena und Gennady Timchenko Wohltätigkeitsstiftung und der Schachverband von Zabaykalsky Krai Chess Federation, wobei die Regierung von Zabaykalsky Krai das Turnier unterstützt. Partner des Turniers sind Norilsk Nickel und die Baikalsk Mining Company.

Begrüßung der Teilnehmer, der Gäste und der Offiziellen

Vor Beginn des Turniers gab es noch eine Pressekonferenz im Monblan-Hotel. Dort stellten sich Konstantin Ilkovsky, der Gouverneur von Zabaykalsky Krai, Mark Gluhovsky, der geschäftsführende Direktor des Russischen Schachverbands sowie Igor Lysyj und Valentina Gunina, die beiden amtierenden russischen Meister, den Fragen der Presse.

Das Medieninteresse an der Meisterschaft ist groß.

"Meiner Meinung nach gibt es zwei große Spiele in der Welt: Schach und Fußball - wobei Schach den Vorteil hat, ein Sport zu sein, der wenig Kosten verursacht, und den sich jeder leisten kann," erklärte Ilkovsky. "Ich freue mich sehr darüber, dass die besten russischen Spieler in den nächsten zwei Wochen in Zabaykalsky Krai Schach spielen. Solche bedeutende Sport- und Kulturveranstaltungen öffnen die Region, machen sie sichtbar und attraktiv für Investoren. Für die Region ist es sehr wichtig, dass der Turniersieger nach dem Ende des Turniers sagt, 'Ich bin in Chita Russischer Meister geworden.' Außerdem bietet dieses Turnier eine gute Gelegenheit, dieses intellektuelle Spiel Kindern und Jugendlichen zu zeigen, was ihnen wahrscheinlich dabei helfen wird, ihr Potenzial auszuschöpfen und in der Zukunft erfolgreich zu sein."

Valentina Gunina, Igor Lysyj, Konstantin Ilkovsky und Mark Gluhovsky stehen den Medien Rede und Antwort.

Der Verantwortliche für die Region dankte dem Russischen Schachverband für die Chance, das Turnier in Chita auszutragen und dankte den Partnern des Turniers: der Baikal Mining Company und Norilsk Nickel.

Gluhovsky dankte der Regierung von Zabaykalsky Krai und Gouverneur Ilkovsky für die ausgezeichnete Organisation des Superfinales. Titelverteidigerin Valentina Gunina und Titelverteidiger Igor Lysyj beantworteten Fragen der Journalisten, wie sie sich auf das prestigeträchtigste Turnier des Landes vorbereitet haben, ob sie bestimmte Rituale vor dem Turnier anwenden, was sie am freien Tag machen wollten und ob sie jemals Schach gegen einen Computer gespielt haben. Lysyj lobte die ausgezeichnete Unterbringung und das gute Essen, beides Dinge, die bei Veranstaltungen, die vom Russischen Schachverband organisiert werden, schon Tradition haben.

Die Gala-Eröffnung des Superfinales fand dann im Konzertsaal der Zabaykalsky Krai Philharmonie statt, wo der Willkommensgruß von Russlands Präsident Vladimir Putin verlesen wurde. Ilkovsky und Gluhovsky begrüßten das Publikum.

Konstantin Ilkovsky (mit Mikrofon) und Mark Gluhovsky

Dann sorgten Musiker, Ballettänzer und Sänger für Unterhaltung. Auch der bekannte Pianist Ram Urasin, Volkskünstler der Republik Tatarstan und mehrfach ausgezeichnet, betrat die Bühne.

Die Bühne

Getanzt wurde natürlich auch...

...aber natürlich war Schach das Thema Nummer eins des Abends.

Dann nahm Hauptschiedsrichter Anatoly Bykhovsky die Auslosung vor. Tuyana Dashidorzhieva, die 2015 Weltmeisterin im Bogenschießen geworden war und Galsan Bazarzhapov, Europameister im Bogenschießen halfen bei der Auslosung.

Tuyana Dashidorzhieva

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen der Schachturniere wählten auf einem Demonstrationsbrett Felder aus und dann mussten die beiden Bogenschützen diese Felder treffen. Traf der Pfeil ins Ziel, fiel eine Tafel mit der Startnummer der jeweiligen Spielerin und des Spielers heraus.

Galsan Bazarzhapov legt an.

Gespielt wird im Megapolis Jugendsportpalast. Rundenbeginn ist jeweils 15:00 Uhr Ortszeit. Die letzte Runde beginnt allerdings schon um 13:00 Uhr Ortszeit. Das Turnier dauert vom 9. bis 21. August, Ruhetag ist der 15. August. Der Gesamtpreisfonds der Turniere beträgt acht Millionen Rubel, das sind umgerechnet etwa 114.000 Euro.

Ein paar der Teilnehmer des Männerturniers und zugleich ein paar der besten Spieler der Welt.

Auch die russischen Damen gehören zu den besten Spielerinnen der Welt.

Am freien Tag steht ein Simultan in Chita auf dem Programm. Fünfzig junge Spieler aus Zabaykalsky Krai werden sich mit dem bekannten Großmeistern Evgeniy Najer, Sergei Rublevsky und Evgenij Miroshnichenko messen. Wie beim Russischen Superfinale mittlerweile Tradition hat der Veranstalter auch dieses Jahr ein umfangreiches Rahmenprogramm für Schachfans aller Altersstufen auf die Beine gestellt.

Die Partien werden live auf dem Playchess.com Server übertragen, auf der Webseite des Russischen Schachverbands gibt es eine Live-Übertragung. Bekannte Großmeister kommentieren die Partien dort auf Russisch und auf Englisch.

Ergebnisse der 1. Runde - Männer
A. Motylev ½-½ P. Svidler
D. Khairullin ½-½ D. Dubov
V. Artemiev ½-½ N. Vitiugov
I. Bukavshin ½-½ I. Lysyj
S. Karjakin 1-0 D. Khismatullin
E. Tomashevsky ½-½ D. Jakovenko

Partien der 1. Runde, Männer

 
RErgebnisse der 1. Runde - Frauen
A. Kosteniuk ½-½ A. Bodnaruk
K. Lagno ½-½ E. Kovalevskaya
A. Savina ½-½ M. Guseva
O. Girya 1-0 E. Ovod
V. Gunina 0-1 A. Goryachkina
A. Kashlinskaya 0-1 N. Pogonina

Partien der 1. Runde, Frauen

 

Fotos: Vladimir Barsky und Eteri Kublashvili

Offizielle Turnierseite



Eteri Kublashvili ist Schachspielerin und fotografiert und berichtet für den Russischen Schachverband von allen offiziellen Turnieren.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren