Tata Steel -Schachturnier 2018: Tolle Besetzung

von André Schulz
20.10.2017 – Vom 12.-28 Januar 2018 wird Wijk aan Zee wieder einmal zum "Wimbledon des Schachs". Mit Magnus Carlsen, Viswanathan Anand, Vladimir Kramnik und Yifan Hou sind vier Schachweltmeister am Start. (Foto: Theo Henrar, Anish Gir, Jeroen van den Berg; Tata Steel Schachturnier)

Master Class Band 8: Magnus Carlsen Master Class Band 8: Magnus Carlsen

Freuen Sie sich auf die DVD über das größte Schachgenie unserer Zeit! Lassen Sie sich von unseren Experten Mihail Marin, Karsten Müller, Oliver Reeh und Niclas Huschenbeth die Spielkunst des 16. Weltmeisters erklären. Ein Muss für jeden Schachfan!

Mehr...

Vier Weltmeister in Wijk aan Zee

Auch in seiner 80sten Auflage präsentiert sich das Tata Steel-Turnier in Wijk aan Zee mit einem großartigen Feld in der A-Gruppe. Am Start sind der amtierende Weltmeister Magnus Carlsen, außerdem seine beiden unmittelbaren Vorgänger Vladimir Kramnik und Viswanthan Anand. Mit dabei ist auch wieder Hou Yifan, beste Frau der Welt und mehrfache Weltmeisterin bei den Frauen. 

Magnus Carlsen und Viswanthan Anand haben beide das Turnier jeweils fünfmal gewonnen und sind damit die Rekordhalter. Mit einem sechsten Turniersieg haben die beiden Spitzenspieler Gelegenheit, den alleinigen Rekord zu übernehmen. Allerdings werden es die anderen Topprofis im Starterfeld den beiden Rekordjägern alles andere als leicht machen.

Fabiano Caruana nimmt nach Elo hinter Magnus Carlsen zusammen mit Vladimir Kramnik den zweiten Platz in der Setzliste ein. Mit Shakryar Mamedyrov und Welsey so gibt es zwei weitere Spieler, denen ohne Weiteres auch der Turniersieg zuzutrauen ist. Anish Giri und Sergey Karjakin gelten als sehr sichere Spieler, die schwer zu schlagen sind, aber vielleicht etwas mit ihrer großen Remisbreite zu kämpfen haben.

Der 18-jährige Wei Yi ist der beste Jugendliche der Welt und gilt manchen als möglicher kommender Weltmeister. Adhiban Baskaran überraschte im letzten Jahr mit originellen Eröffnungen und guten Ergebnissen. Ein guter Grund für die Organisatoren, den indischen Großmeister auch dieses Jahr wieder einzuladen. Schließlich ist noch Gawain Jones, der Sieger des letztjährigen Challenger-Turniers dabei. 

Die Teilnehmer des A-Turniers

Name Land Elo Weltrang
Magnus Carlsen Norwegen 2826 1
Fabiano Caruana USA 2794 4
Vladimir Kramnik Russland 2794 5
Shakhryar Mamedyarov Aserbaidschan 2791 6
Wesley So USA 2788 7
Viswanathan Anand Indien 2783 9
Sergey Karjakin Russland 2765 12
Anish Giri Niederlande 2762 13
Wei Yi China 2740 18
Hou Yifan China 2678 64
Adhiban Baskaran Indien 2671 75
Gawain Jones England 2662 83

Erwin L'Ami twitterte:
 

 

My Career Vol. 1

Vishy Anand gilt als eines der größten Schachtalente aller Zeiten. Er ist der 15. Weltmeister der Schachgeschichte und war auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn auch im Schnell- und Blitzschach kaum zu besiegen. Auf dieser DVD spricht er über seine Laufbahn und präsentiert und analysiert die besten Partien seiner Schachkarriere bis zum Gewinn des Weltmeistertitels 2007 (in englischer Sprache).

Mehr...

My Career Vol. 2

Vishy Anand gilt als eines der größten Schachtalente aller Zeiten. Er ist der 15. Weltmeister der Schachgeschichte und war auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn auch im Schnell- und Blitzschach kaum zu besiegen. Auf dieser DVD spricht er über seine Laufbahn und präsentiert und analysiert die besten Partien seiner Schachkarriere nach dem Gewinn der Schachweltmeisterschaft 2007.

Mehr...

My Path to the Top

Auf dieser DVD schildert seine Karriere von seinen Anfängen bis zum Gewinn der Weltmeisterschaft. Mit Humor und Charme erinnert er sich an seine Erfolge und wichtige Momente seiner Laufbahn. Seine Partiekommentare sind Musterbeispiele strategischen Denkens.

Mehr...

Chess on Tour

Zwei Runden werden wie in den Jahren zuvor außerhalb von Wijk aan Zee gespielt.  Am Mittwoche, den 17. Januar ist das Turnier zu Gast im Niederländischen Bild-und Ton-Medienarchiv "Beeld en Geluid" in Hilversum. In der Woche darauf, am Mittwoch, den 24. Januar wird eine Runde im ehrwürdigen "Academiegebouw" der Reichsuniversität von Groningen ausgetragen. Zu allen Runden, in Wijk aan Zee und bei den Außenterminen, ist der Zutritt für Zuschauer frei und kostenlos.

Tata-Steel Europadirektor Theo Henrar betonte auf der Pressekonferenz die soziale Aufgabe des Schachturniers. Die Außentermine des Tata Steel Schachturniers unter dem Motto "Chess on Tour" dienten als Katalysator für soziale Initiativen an den jeweiligen Orten. Über das Schach könnten junge Leute, egal mit welchem sozialen Hintergrund, Anschluss finden und sich Selbstvertrauen verschaffen.

 

Anish Giri auf Twitter:

 

 

Offizielle Seite...



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren