Top12: Clichy weiterhin in Führung

von Klaus Besenthal
27.05.2017 – Bei der französischen Mannschaftsmeisterschaft in der Stadt Chartres, 90 km südwestlich von Paris gelegen, wurde heute die zehnte Runde gespielt. Die Mannschaft aus Clichy, unmittelbar im Großraum Paris gelegen, musste gestern gegen Saint Quentin eine Niederlage hinnehmen und hat den Titel - trotz Tabellenführung - noch nicht sicher. Bischwiller, die Mannschaft des in Deutschland bestens bekannten Sponsors Grenke, rangiert weiterhin auf Platz 2. Wie der Name des Turnier schon schlussfolgern lässt, gibt es morgen die elfte und letzte Runde: "Top 12".

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Falls Sie sich nach der Lektüre des Teasers gefragt haben sollten, was denn ein deutscher Sponsor in Frankreich zu suchen hat, dann sei Ihnen gesagt, dass Bischwiller zwar in einem anderen Staat liegt, tatsächlich aber nur einen Katzensprung entfernt ist vom Sitz der Grenke AG in Baden-Baden, wo diese Firma ja bekanntlich den deutschen Meister unterstützt. Und sollten Sie in Baden-Baden leben und vom Schach nicht genug bekommen können, dann gehören Sie vielleicht auch zu den Leuten, die sich einfach auf der anderen Rheinseite bei einem französischen Verein angemeldet haben und dort am Ligabetrieb teilnehmen - zusätzlich zu ihrem Engagement für einen deutschen Verein. Ambitionierte Spieler in der deutschen Provinz haben ja häufig ein ganz handfestes Problem: mangelnde Spielgelegenheiten in der heimatlichen Umgebung. Wer in Baden lebt, der kann diesbezüglich aus dem Vollen schöpfen, denn im Elsaß gibt es eine ganze Reihe starker Vereine, zu denen auch der in Bischwiller gehört. So bildet das Engagement der Grenke AG vielleicht einfach nur das Lebensgefühl des badischen Schachspielers ab - auf der Sponsoring-Ebene.

Strasbourg liegt ebenfalls direkt auf der anderen Rheinseite, vis-a-vis der deutschen Stadt Kehl. Grasse hingegen ist die berühmte "Parfümstadt" im Süden Frankreichs. Die beiden Großmeister auf dem Foto sind Vladimir Baklan (links) und Alexander Areshchenko.

Linke Bildseite: Hicham Hamdouchi und Laurent Fressinet, französische Großmeister in Diensten der Top-Mannschaft Clichy

Auch Vandoeuvre liegt in der Nähe der deutschen Grenze, in Lothringen; Saint Quentin hingegen liegt im Norden Frankreichs in der Nähe der belgischen Grenze. Natürlich sollte die Stadt nicht verwechselt werden mit dem "San Quentin State Prison", dem berüchtigten "Knast" in Kalifornien. Die Schachmeister auf dem Foto sind (von links nach rechts): IM Pierre Bailet, GM Alexander Donchenko, GM Arturs Neiksans (verdeckt), GM Andrey Sumets 

Ergebnisse der 9. und 10. Runde:

Round 9 on 2017/05/26 at 14:30
No. Team Team Res. : Res.
1   VANDOEUVRE   MULHOUSE PHILIDOR 1 : 3
2   SAINT QUENTIN   CLICHY 3 : 2
3   MONTPELLIER   BOIS-COLOMBES 0 : 8
4   TREMBLAY-EN-FRANCE   STRASBOURG 2 : 2
5   GRASSE ECHECS   BISCHWILLER 0 : 3
6   NICE ALEKHINE   LISIEUX 6 : 0
Round 10 on 2017/05/27 at 14:30
No. Team Team Res. : Res.
1   MULHOUSE PHILIDOR   LISIEUX 7 : 1
2   BISCHWILLER   NICE ALEKHINE 3 : 1
3   STRASBOURG   GRASSE ECHECS 1 : 1
4   BOIS-COLOMBES   TREMBLAY-EN-FRANCE 4 : 2
5   CLICHY   MONTPELLIER 6 : 0
6   VANDOEUVRE   SAINT QUENTIN 0 : 2

Tabelle:

Rk. SNo Team Games   +    =    -   TB1   TB2 
1 9 CLICHY 10 9 0 1 28 0
2 4 BISCHWILLER 10 8 1 1 27 0
3 5 MULHOUSE PHILIDOR 10 7 0 3 24 0
4 1 NICE ALEKHINE 9 6 1 2 22 2
5 12 BOIS-COLOMBES 10 6 0 4 22 0
6 2 SAINT QUENTIN 10 5 0 5 20 0
7 8 GRASSE ECHECS 9 4 2 3 19 2
8 7 TREMBLAY-EN-FRANCE 10 4 1 5 19 0
9 6 STRASBOURG 10 2 3 5 17 0
10 11 VANDOEUVRE 10 2 2 6 16 0
11 10 MONTPELLIER 10 1 0 9 12 0
12 3 LISIEUX 10 0 0 10 10 0

Partien:

 

Fotos: Turnierseite

Turnierseite des Veranstalters...

Turnierseite beim französischen Verband...


Themen Chartres, Top 12

Klaus Besenthal ist ausgebildeter Informatiker und ein begeisterter Hamburger Schachspieler. Die Schachszene verfolgt er schon seit 1972 und nimmt fast ebenso lange regelmäßig selber an Schachturnieren teil.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren