Trainingspartner Anand

von André Schulz
22.09.2014 – Der neunjährige Vincent Keymar ist einer der deutschen Teilnehmer bei der Jugendweltmeisterschaft in Durban. Er startet in der U10 und ist dort mit seinen 2092 Elo sogar Setzlistenzweiter. Ob es zu einer Medaille reicht, wird man sehen - die anderen Kinder in der Altersklasse können ebenfalls Schach spielen. Vermutlich hatte Vincent Keymar aber den besten Trainingspartner - und der war beeindruckt. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Bad Soden im Taunus ist für Viswanthan Anand zur einer Art zweiten Heimat geworden. Nach seinen regelmäßigen Teilnahmen an den von Hans-Walter Schmitt organisierten Frankfurter und Mainzer Chess Classic zwischen 1994 und 2010 fand Anand Gefallen an dem Kurort in der Nähe von Frankfurt und kaufte sich hier sogar eine Wohnung. Diese nutzte er bei verschiedenen Gelegenheiten auch, um sich mit seinen Sekundanten auf die Weltmeisterschaftskämpfe oder Turniere vorzubereiten. Mit Hans-Walter Schmitt fand er einen Freund, der den Inder bei den verschiedenen WM-Matches als Delegationsleiter unterstützte. Nachdem Anand im letzten Jahr seinen Titel an Magnus Carlsen verlor, tritt er im November in Sotschi trotzdem noch einmal an - diesmal als Herausforderer. So war es also kein Zufall, dass Anand wieder einmal in Bad Soden logierte.

Vor seiner Abreise zum Turnier in Bilbao, das er inzwischen als Sieger wieder verlassen hat, gab der vielfache Weltmeister den Schülern des Bad Sodener Chess-Tigers Trainingscenter eine Lehrstunde und zeigte, wie man durch die Kenntnis von Klassikern zu eigenen Glanzpartien kommen kann.

So gewann Anand beim Turnier in Wijk aan Zee 2013 gegen Levon Aronian mit Ideen aus der großen Partie Rotlewi-Rubinstein. Nach der Lektion setzte sich Anand ans Brett und gab einem der großen Talente aus der Region Gelegenheit, seine Fähigkeiten mit einem Spieler der Weltklasse zu messen.

Vincent Keymar nahm das Angebot dankend an und lieferte dem Ex-Weltmeister ein Duell auf Augenhöhe - na, fast auf Augenhöhe.

 

Bericht bei den Chess-Tigers...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren