US-Meisterschaften: Favoriten lassen Federn

von André Schulz
04.04.2015 – Die Zuschauer im St. Louis Chess Club & Scholastic Center sahen eine spektakuläre 3. Runde, in der die beiden Topfavoriten Federn lassen mussten. Wesley So unterlag im Theorieduell in der Meraner Variante dem 14-jährigen Samuel Sevian. Hikaru Nakamura stand gegen Gata Kamsky die meiste Zeit (fast) auf Gewinn. Doch nach seinem ersten Fehler war ein halber Punkt weg. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

 

Nach zwei glatten Runden sahen sich die beiden Top-Favoriten Hikaru Nakamura und Wesley So in der 3. Runden mit vielleicht unerwarteten Schwierigkeiten konfrontiert. Hikaru Nakamura musste gegen Gata Kamsky einen halben Punkt abtreten und Wesley So gegen Samual Sevian sogar den Ganzen. Lachender Dritter war Ray Robson, der nach seinem Sieg über Conrad Holt zu Nakamura an der Spitze aufschloss.

 

Ergebnisse der Runde 3

Table White Rating Black Rating Result
1 GM Onischuk, Alexander 2665 GM Troff, Kayden W 2532 ½-½
2 GM Holt, Conrad 2530 GM Robson, Ray 2656 0-1
3 GM Akobian, Varuzhan 2622 GM Gareev, Timur 2604 ½-½
4 GM Kamsky, Gata 2683 GM Nakamura, Hikaru 2798 ½-½
5 GM So, Wesley 2788 GM Sevian, Samuel 2531 0-1
6 GM Naroditsky, Daniel 2633 GM Shankland, Samuel L 2661 ½-½

 

Gata Kamsky und Hikaru Nakamura lieferten sich eine bemerkenswerte Partie, in der Weiß nach anspruchsloser Eröffnung die meiste Zeit am Rande des Verlustes stand. Doch Kamsky, bereits mehrfacher US-Meister, zeigte seine besonderen Qualitäten, die darin bestehen, auch schlechte Positionen zäh zu verteidigen. Im kritischen Moment gelang es dem früheren WM-Kandidaten das Spiel zu komplizieren und Nakamura zu einem Fehler zu provozieren. Die Partie endete in ungewöhnlicher Materialverteilung remis.

 

Kamsky und Nakamura waren in den vergangenen Jahren die ersten Anwärter auf den Titel

Hikaru Nakamura

 

Kamsky-Nakamura

 

 

 

Im Duell gegen den jüngsten Spieler im Feld, Samual Sevian ist erst 14, wählte So die Variante gegen die Halbslawische Verteidigung, die durch die Partie Aronian-Anand mit Anands spektakulärem Sieg berühmt geworden ist. So brachte eine Neuerung, doch sein junger Gegner zeigte sich bestens vorbereitet und ging am Ende als Sieger vom Brett. Im Interview nach der Partie meinte der Unterlegene, dass er für diese scharfe Variante nicht gut genug vorbereitet war.

Wesley So war trotz der Niederlage noch zu einem Lächeln fähig

Samual Sevian - kommender Star im US-Team?

 

So gegen Sevian

 

 

 

 

Ray Robson ist lachender Dritter

 

 

Partien

 

 

 

Frauenmeisterschaft:

Die Frauenmeisterschaft läuft bisher nicht ganz so wie erwartet. Früher war die US-Meisterschaft meist ein Duell zwischen Irina Krush und Anna Zatonskih. Letztere fehlt diesmal und so ist Krush klare Favoritin. Nach 1,5 Punkten aus den ersten beiden Runden unterlag sie jedoch in der 3. Runde Nazi Paikidze und liegt nur im Mittelfeld. Stattdessen führen Rusudan Goletiani und Katerina Nemcova.

 

Table White Rating Black Rating Result
1 WGM Abrahamyan, Tatev 2322 WCM Virkud, Apurva 2132 1-0
2 WFM Yu, Jennifer R 2180 FM Melekhina, Alisa 2235 ½-½
3 WGM Nemcova, Katerina 2279 WIM Wang, Annie 1901 1-0
4 WGM Foisor, Sabina-Francesca 2235 WGM Sharevich, Anna 2267 1-0
5 WIM Ni, Viktorija 2188 IM Goletiani, Rusudan 2311 0-1
6 IM Paikidze, Nazi 2333 GM Krush, Irina 2477 1-0

 

Katerina Nemcova ist mit 2,5 aus 3 geteilte Erste

Rusuda Goletiani hat ebenfalls 2,5 Punkte

Tatev Abramyan feierte einen Sieg über Arpuva Wirkud

Jennifer Yu startet in ihrer ersten Meisterschaft mit 50 %

Anne Sharevich unterlag Sabina Foisor

 

Partien:

 

 

 

 

Zeitplan:

Datum Zeit* Event
31. März   Anreise
  18:00 Eröffnungsfeier
Saint Louis Art Museum
1. April 13:00 Round 1
2. April 13:00 Round 2
3. April 13:00 Round 3
4. April 13:00 Round 4
5. April 13:00 Round 5
6. April 13:00 Rest Day
7. April 13:00 Round 6
8. April 13:00 Round 7
9. April 13:00 Round 8
10. April 13:00 Round 9
11. April 13:00 Round 10
12. April 13:00 Round 11
13. April 13:00 Stichkämpfe (falls notw.)
  18:30 Schlussfeier
14. April   Abreise

* Alle Zeiten CMD (GMT-6)

 

Preisfonds

Platz Preis Platz Preis
1st $45,000 7th $9,000
2nd $30,000 8th $8,000
3rd $20,000 9th $7,000
4th $15,000 10th $6,000
5th $12,000 11th $5,000
6th $10,000 12th $4,000
Sonderpreise $4,000
Preisfonds $175,000

 

Fotos: Turnierseite, Lennart Ootes

 

Turnierseite...

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren