Verstehen Sie Französisch auf Top-Niveau! - Eine Rezension

von Fiona Sieber
19.07.2017 – Rustam Kasimdzhanov gewann 2004 die FIDE-Weltmeisterschaft und war der Eröffnungstrainer der deutschen Nationalmannschaft beim Gewinn der Europameisterschaft 2011. Jetzt ist er ein begehrter Trainer und Autor. Fiona Sieber hat sich seine DVD zur Klassischen Variante der Französischen Verteidigung angeschaut.

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Detallierte Analysen auf hohem Niveau: Rustam Kasimdznaov erklärt die Französische Verteidigung

Kasimdzhanovs DVD ,,The Classical French – Main Line" zeichnet sich vor allem durch die tiefgründigen Analysen von Top-GM-Varianten aus. Dabei gelingt es Kasimdzhanov, dem Zuhörer einen Überblick über die Ideen zu verschaffen und ihn gleichzeitig mit erfolgversprechenden Neuerungen auszustatten.

Der Autor GM Rustam Kasimdzhanov wurde 2004 sensationell FIDE-Weltmeister und erlangte 2015 mit 2715 seine höchste ELO-Zahl. 2011 war er der Eröffnungstrainer der Deutschen Nationalmannschaft bei der Mannschafts-EM. Die Goldmedaille war das Resultat.

Auf dieser DVD vermittelt er Expertenwissen und teilt seine professionellen Analysen mit dem Zuhörer. Er behandelt die Variante 1.e4 e6 2.d4 d5 3.Sc3 Sf6 4.e5 Sfd7 5.f4 c5 6.Sf3 Sc6 7.Le3 für beide Seiten und stattet den Zuhörer so mit den Grundvarianten für sein eigenes Repertoire aus.

Die DVD umfasst über 5h Videolaufzeit, seine Analysen aus den Videos als ChessBase-Dateien, weitergehende Analysen und über 100 Beispielpartien. In seinen Videos spricht Kasimdzhanov gut verständliches Englisch und fasst jeweils am Ende der Videos die Variante mit Einschätzungen zusammen, so dass jederzeit klar ist, welche Varianten man gut spielen kann und welche man lieber vermeiden sollte. Am Ende der DVD führt er dem Zuhörer die wichtigen Momente durch 15 Testaufgaben noch einmal vor Augen.

Nun zu den behandelten Varianten: Kasimdzhanov konzentriert sich auf die folgenden drei Hauptstellungen der aktuellen Top-Praxis und einige Alternativen auf dem Weg dorthin.

Hauptstellung 1

 


Allein dieser, von Hikaru Nakamura häufig gespielten Variante, widmet Kasimdzhanov neun Videos. Hier können Sie mit einer tiefen Vorbereitung und typischen Ideen, wie einem Qualitätsopfer des Tb7 aus weißer Sicht oder einem Damenopfer aus schwarzer Sicht Ihren Gegner schnell besiegen!

Zu scharfen Stellungen führt auch die folgende Variante, in der Schwarz mit dem Manöver Da5-c7 eine Blockade seines Angriffes mittels Sa4 (nach b4) verhindert hat.

Hauptstellung 2

 

Hier geht Kasimdzhanov auf die Ideen Sg3-h5 und Sd4 ein. Bei letzterer entstehen nach 16…Sxd4 17.Lxd4 a5 18.Lb5 La6 19.Lxd7 ungleichfarbige Läufer, was das Angriffspotenzial noch weiter erhöht.

Die folgende Hauptvariante stand bereits knappe 3500 Mal auf dem Brett:

Hauptstellung 3

 

Diese Variante ist durch ihre enorme Flexibilität gekennzeichnet, da Schwarz sich mit seinem c-Bauern noch nicht festgelegt hat. Kasimdzhanov analysiert hier eine große Bandbreite von schwarzen und weißen Ideen.

The Classical French - Main Line

Nach 1.e4 e6 2.d4 d5 3. Sc3 Sf6 4. e5 Sfd7 5. f4 c5 6. Sf3 Sc6 7. Le3 untersucht der Autor die Hauptvariante mit 7... a6 und b5, das mutige Vorgehen mit 7... cxd4 8. Sd4 Db6 und die ruhigeren Stellungen, die nach 7...cxd4 8. Sd4 Lc5 entstehen.

Mehr...

Eine Auflistung der behandelten Varianten im Inhaltsverzeichnis und ein Beispielvideo können sie hier einsehen.

Insgesamt gefallen mir besonders die detaillierten Analysen der auf hohem Niveau wichtigen Stellungen. Allein mit der Megabase wäre es für mich viel Arbeit und schwierig geworden, die kritischen Stellungen selber auszumachen, da diese teilweise noch nicht so oft gespielt wurden. Kasimdzhanov geht zudem auch auf die Entwicklung dieser kritischen Varianten ein, sodass ich mein Verständnis der französischen Hauptvariante deutlich vertiefen konnte. In manchen Stellungen hätte ich mir noch detailreichere Varianten in den weitergehenden Analysen gewünscht. Zudem hoffe ich auf ein weiterführendes Werk zur populär gewordenen Variante mit 7…Le7. Kasimdzhanovs „The Classical French - Main Line“ würde ich vor allem ambitionierten Spielern ab einer Spielstärke von 1900 sehr empfehlen.

 



Fiona Sieber (Jahrgang 2000) spielt seit ihrem 7. Lebensjahr Schach. Von 2013-15 war sie Deutsche Meisterin ihrer Altersklasse. 2015 erreichte sie den 4. Platz bei der WM und 2016 wurde sie Europameisterin in der U16w. Bereits fünfmal wurde sie bei der Deutschen Schachjugend zur "Schachspielerin des Jahres" gewählt. Fiona ist einer der jüngsten C-Trainer des DSB und spielt in der Frauenbundesliga am ersten Brett für den SK Lehrte. Sie gehört seit 2016 zum C-Kader des Deutschen Schachbundes.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren