Webster gewinnt Final Four

von André Schulz
14.04.2016 – Anfang Mai wurde in New York die Finalrunde der US-Hochschulmeisterschaften ausgetragen. Die besten vier Teams aus den Vorrunden treten an vier Brettern in einem Rundenturnier gegeneinander an. Souveräner Sieger des Finales wurde die Webster Universität, die alle drei Matches gewann und die Meisterschaft nun schon zum vierten Mal in Folge gewinnt. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Der New Yorker Marshall Chess Club war Gastgeber und Austragungsort des "President's Cup", der Finale der US-Hochschulmannschaftsmeisterschaften. Die besten vier College-Teams aus den Vorrunden treten im Finale im Modus "jeder-gegen-jeden", weshalb die Schlussrunde auch "Final Four" genannt wird.

Nette Atmosphäre im Marshall Chess Club

Einige der US-Universitäten locken internationale Schachstars mit Stipendien an, um damit auch im Schach in den prestigeträchtigen US-Sportwettkämpfen besser zu punkten. So spielt im Team der Webster-Universität zum Beispiel der Top-Großmeister Le Quang Liem aus Vietnam und auch viele Spieler der anderen Universitäten wurden auf diese Weise angeworben.

Am Ende des Finales stand einmal mehr das von Susan Polgar betreute Team der Webster-Universität als Sieger fest. Webster gewann alle drei Kämpfe und gewann den Cup damit zum vierten Mal in Folge. Die kürzeste Partie spielten Le Quam Liem und Arthur Shen. Schon nach 12 gar nicht so spektakulären Zügen musste Schwarz aufgeben.

Le Quam Liem - Shen

 

 

Endstand

Das Webster Team

 

Partien:

 

 

 

Die Teams:

Webster University

GM Le Quang Liem
GM Ray Robson
GM Illia I. Nyzhnyk
GM Alexander Shimanov
GM Vasif Durarbayli
GM Fidel Corrales-Jimenez

Texas Tech University

GM Yaroslav Zherebukh
GM Elshan Moradiabadi
GM Andrii Baryshpolets
IM Andrey Gorovets
IM Alexander Battey
WIM Iryna Andrenko

University of Texas – Rio Grande Valley

GM Anton Kovalyov
GM Andrey Stukopin
GM Holden Hernandez
GM Carlos Hevia

Columbia University

IM Arthur Shen
FM Kyron W. Griffith
NM Aaron Jacobson
Jonathan J. Pagan
Theodore Ja Coyne
Anthony Panat

 

Bericht bei US Chess Federation...

 

 



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren