Wieder da: Kiezblitz

17.08.2011 – Beim St. Pauli Open im Juli wurde eine alte Hamburger Tradition wieder aufgenommen: Blitzturnier auf dem Kiez, in der Galerie 36 über der Großen Freiheit 36, höchstens 20 Meter von dem Ort entfernt, an dem die Beatles im Starclub ihre Weltkarriere begannen. Nach dem großen Andrang beim Revivel-Turnier will Organisator Andreas Albers den "Kiezblitz" wieder regelmäßig aufleben lassen und lädt zum Blitzturnier am Donnerstag, den 18.August (morgen) ein. Five years after...Einladung, Anmeldung, Bericht...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

"Kiezblitz"

Nachdem es im Rahmen des St. Pauli Opens ja so super geklappt hat, habe ich beschlossen die alte Turnierserie wieder neu ins Leben zu rufen.

In der Galerie 36, über der "Großen Freiheit 36" ist für uns ab 22 Uhr geöffnet. Normalerweise ist die Galerie Donnerstag geschlossen, aber für uns wird sie extra geöffnet und Barpersonal und DJ stehen bereit. Für die Türsteher unten am Eingang ist der Codename "Schach".

Wer damals noch nicht dabei war oder mittlerweile senil geworden ist: Wir spielen 9 Runden Schweizer System oder so (wie es passt), ohne Startgeld und um die "Ehre", es gibt Musik, leckeres Essen und jede Menge alkoholische und andialberssche Getränke (die aber bezahlt werden müssen, bitte nichts mitbringen).

Einfach ein großes Spaßturnier und für alle, die es mäöchten, der der Start in einen geilen Party-Abend auf dem Hamburger Kiez. In der "Großen Freiheit" ist "Latino-Night", Eintritt frei, heiße Mädels inklusive.

Wie immer wollen wir keinen Stres sondern einfach "lekker Schach spielen" und den Abend genießen. Wer also meint, sich bei einem harten Duell nicht im Griff zu haben und rumzupöbeln, der kann schön zu hause auf dem Sofa bleiben und sich irgendwelche Niedersachsen beim UEFA-Cup anschauen.

Deswegen würde ich auch gerne die Teilnehmer persönlich einladen. Gäste sind erwünscht, aber bitte vorher dem Turnierveranstalter Bescheid geben.

Die Galerie ist nicht unendlich groß. 26 Spieler konnten wir letztes Mal ins Turnier aufnehmen, aber mehr geht wirklich nicht. Kommen kann natürlich jeder, zum Kiebitzen, Trinken, Tanzen und Feiern, was auch mit viel mehr Leuten möglich ist.


Liebe Grüße und auf einen sensationellen Abend, letztes Mal ging es für die ganz Harten bis halb Fünf, aber natürlich beenden wir das Turnier so, dass jeder berufstätige noch die letzte Bahn bekommen kann.

Der nächste Termin ist übrigens der 6. Oktober. Schon jetzt vormerken.


Bericht vom letzten Kiezblitz:

 

Es ging ab 22.30Uhr mit 26 Spielern los. Gespielt wurde ohne Startgeld, als 1. Preis gab es einen Eimer voller Ruhm und Ehre und dennoch wurde richtig hart gezockt. Das gerade mal 4 Spieler weniger als Elo 2000 hatten sagt schon einiges über das Teilnehmerfeld aus. Topfavorit GM Jan Gustafsson gab sich erneut die Ehre und holte sehr starke 8,5/9. Das einige Damen der „Latino-Night“ Fotos von „dem berühmten Schachspieler“ machen wollten soll nicht unerwähnt bleiben.


Eva Maria Zickelbein und Dirk Sebastian, 100% HSK


Simon Meyer und Andreas Wittenberg suchen nach dem Gleichgewicht zwischen Flüssigkeitszufuhr und Zugpflicht


Milana Smolkina, ehemaliges Supertalent aus Hamburg, mittlerweile mit 17 zweisprachiges Abitur gemacht und wieder Lust auf Schach


Alisa Frey genoss die Nachbarschaft mit Jan Gustafsson


Julian Zimmermann, Königsspringer Hamburg gegen Dirk Sebastian, am Nebenbrett Rene Mandelbaum vom Senkrechtstarter Weisse Dame Hamburg.


Auch auf dem Kiez immer ganz weit vorne: HaJo „Superkehr“

Tabelle: Kiezblitz

Rangliste: Stand nach der 9. Runde
Rang Teilnehmer Titel TWZ At Verein/Ort Land S R V Punkte Buchh SoBerg
1. Gustafsson,Jan GM 2646 M OSG Baden-Baden GER 8 1 0 8.5 49.0 46.50
2. van Delft,Merijn IM 2384 M Hamburger SK vo NED 6 2 1 7.0 49.5 35.25
3. Meyer,Malte   2348 M Delmenhorster S GER 4 4 1 6.0 49.5 30.00
4. Wittenberg,Andrea   2189 M Schachverein Mü GER 6 0 3 6.0 48.0 26.50
5. Sebastian,Dirk   2439 M Hamburger SK vo GER 4 3 2 5.5 48.0 25.25
6. Stellwagen,Robin   2187 M Hamburger SK vo GER 5 1 3 5.5 44.5 21.50
7. Högy,Kevin   2110 M Hamburger SK vo GER 4 3 2 5.5 42.5 24.25
8. Sievers,Stefan FM 2380 M Hamburger SK vo GER 4 2 3 5.0 47.5 23.25
9. Balcerak,Philipp   2297 M Hamburger SK vo GER 4 2 3 5.0 47.5 21.75
10. Kohtz,Andreas   2065 M FC ST.Pauli 191 GER 4 2 3 5.0 37.5 17.25
11. Frey,Alisa   2045 W SC Eppingen GER 4 2 3 5.0 36.5 19.25
12. Faika,Michael   2099 M Hamburger SK vo GER 4 1 4 4.5 44.5 17.25
13. Welsh,Michael   2065 M FC ST.Pauli 191 IRL 4 1 4 4.5 44.0 18.50
14. Mandelbaum,Peter-   2145 M SK Weisse Dame GER 3 3 3 4.5 40.5 15.00
15. Lindinger,Markus FM 2304 M Hamburger SK vo GER 3 3 3 4.5 39.5 16.75
16. Wiekhorst,Frank   1729 M FC ST.Pauli 191   4 1 4 4.5 32.5 13.50
17. Bracker,Frank   2313 M Hamburger SK vo GER 3 2 4 4.0 46.0 18.00
18. Zimmermann,Julian FM 2281 M Koenigsspr.SC.1 GER 3 2 4 4.0 41.0 16.75
19. Wenzel,Birger   2084 M SK Johanneum Ep GER 3 2 4 4.0 31.5 8.00
20. Mueller,Frank   2078 M FC ST.Pauli 191 GER 3 1 5 3.5 41.5 12.00
21. Zickelbein,Eva-Ma WFM 2056 W Hamburger SK vo GER 2 3 4 3.5 34.5 13.00
22. Meyer,Simon   1740 M Hamburger Schac GER 3 1 5 3.5 32.5 6.25
23. Sturm,Tobias   2037 M Delmenhorster S GER 2 3 4 3.5 30.0 7.00
24. Schuettler,Thomas   2003 M FC ST.Pauli 191 GER 2 1 6 2.5 28.5 5.25
25. Sturm,Simon   1398 M Delmenhorster S   2 0 7 2.0 31.5 2.50
26. Smolkina,Milana   1954 W Hamburger SK vo GER 0 0 9 0.0 35.0 0.00


 

 

 


 

 

 


Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren