ChessBase Logo Shop Link
Sprache :
Suche :
OK

World Cities Championship: Die K.O.-Phase beginnt

25.12.2012 – Die Gruppenphase der World Cities Chess Championship, die vom 21. bis 28. Dezember in Al-Ain in den Vereinigten Arabischen Emiraten stattfindet, ist vorbei, ab jetzt wird im K.O.-System gespielt. 16 Mannschaften sind noch dabei und machen den Titel unter sich aus. Doch wer das Pech hatte, mit seiner Mannschaft auszuscheiden, muss nicht gleich verzweifeln und nach Hause reisen, denn in den Al-Ain Classics kann er von nun an sein Glück allein versuchen. Denn die Al-Ain Classics werden parallel zum World Cities Championships nach Schweizer System ausgetragen und die Teilnehmer des Mannschaftswettbewerbs können dort quer einsteigen und ihre Punkte mitnehmen.Turnierseite...Mehr...
 





Blick in den Turniersaal


Gastgeber Al-Ain aus den Vereinigten Arabischen Emiraten im Kampf gegen London


Kampala (Uganda) gegen Teheran (Iran)

Zwei Spieler gelang in der Gruppenphase das Kunststück, alle ihre drei Partien zu gewinnen:


Romain Edouard: In der Gruppenphase Top-Scorer der Mannschaft aus Paris


Ioannis Papaioannou holte in der Gruppenphase drei Punkte für Athen. (Foto: Wikipedia)




Die Auslosung der K.O.-Phase



Al-Ain Classics

Die Al-Ain Classics sind ein offenes Turnier, für das sich 52 Teilnehmer gemeldet haben, über die Hälfte davon Titelträger.

Nach drei Runden teilen sich zwei Spieler mit je 3 aus 3 die Tabellenführung:


GM Evgenij Miroshnichenko aus der Ukraine, mit 2628 auch die Nummer eins der Setzliste, und...


... und GM Tigran Kotanjian aus Armenien, mit 2518 die Nummer drei der Setzliste.

Partien der Al-Ain Classics


Nachricht an die Redaktion Bitte nutzen Sie dieses Feld für Kontakt mit der Redaktion

Lesetipps

Regeln für Leserkommentare
    Noch kein Benutzer? Registrieren