Yu Yangyi gewinnt Capablanca Memorial

von Johannes Fischer
30.06.2015 – Das 50. Capablanca Memorial in Havanna stand ganz im Zeichen des 21-jährigen Chinesen Yu Yangyi. Er dominierte das Turnier von Beginn an und hatte am Ende trotz zweier sehr kurzer Remis in den Schlussrunden mit 7 Punkten aus 10 Partien ganze 1,5 Punkte mehr als Dmitry Andreikin und Pavel Eljanov, die sich die Plätze zwei und drei teilten. Mehr...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

José Raúl Capablanca, Schachweltmeister von 1921 bis 1927

Yu Yangyi (rechts, mit Schwarz) bei seiner Partie gegen Pavel Eljanov

Mit 7 aus 10 erzielte Yu Yangyi eine Elo-Performance von 2862 und gewann 20 Elo-Punkte hinzu. Platz zwei ging an Dmitry Andreikin, der mit 5,5 aus 10 ein solides, aber kein überragendes Turnier spielte. Immerhin war Andreikin der einzige, der gegen Yu Yangyi gewinnen konnte - wenn auch mit etwas Glück.

 

Seine zweite Gewinnpartie erzielte Andreikin gegen den Kubaner Lazaro Bruzon, der an den Schwächen seines Damenflügels zugrunde ging.

 

Dritter nach Wertung wurde Pavel Eljanov. Er gewann drei Partien, zwei davon gegen Ian Nepomniachtchi. Bei seinem Sieg mit Schwarz in der Rückrunde zauberte Eljanov dabei bis ins Endspiel hinein taktische Motive aufs Brett.

 

Endstand Elite-Turnier

Alle Partien des Elite-Turniers

 

Ein ungefährdeter Sieg gelang auch Vitaly Kunin im Premier-Turnier. Eine Runde vor Schluss stand er bereits als Sieger fest, denn mit 6 aus 8 hatte er 1,5 Punkte Vorsprung vor seinen Verfolgern. Auch er ließ das Turnier mit einem Remis ausklingen.

Vitaly Kunin

Endstand Premier

Alle Partien des Premier-Turniers

 

Turnierseite



Johannes Fischer, Jahrgang 1963, ist FIDE-Meister und hat in Frankfurt am Main Literaturwissenschaft studiert. Er lebt und arbeitet in Nürnberg als Übersetzer, Redakteur und Autor. Er schreibt regelmäßig für KARL und veröffentlicht auf seinem eigenen Blog Schöner Schein "Notizen über Film, Literatur und Schach".
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren