"Blond, aber nicht blöd!"

01.06.2004 – Letzten Samstag unterlag Daisy Lang im Kampf um die Weltmeisterschaft ihrer Gegnerin Regina Halmich im internen Stall-Duell der Boxstall Universum Box-Promotion  knapp nach Punkten. Ursprünglich einmal als Bodyguard ausgebildet, strebt die Boxerin nach ihrer Karriere eine Arbeit als Therapeutin für Behinderte an. Derzeit sitzt sie an ihrer Doktorarbeit. Auch sonst entspricht die in Hamburg und Düsseldorf lebende Bulgarin keinem der gängigen Klischee. Zur Vorbereitung ihrere Boxkampfe übt sich die auch rhetorisch schlagfertige Blondine gerne in der chinesischen Version des Schachs, dem Xiangqi. In einer sorgfältig geplanten Partienanlage sieht sie große Parallelen zum Kampf im Ring. Gerne würde sie einmal gegen Vitaly oder Wladimir Klitschko antreten. Natürlich nur auf dem Brett. Dr. René Gralla führte ein Interview, das am Samstag im Neuen Deutschland erschien. Daisy Langs Homepage... Artikel zum Boxkampf beim ZDF... Interview im Neuen Deutschland...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren