Ab Samstag: Grand Prix der Frauen in Gibraltar

20.05.2021 – Am Samstag beginnt nun in Gibraltar der verschobene letzte Grand Prix der Frauen. Die zwei besten Spielerinnen der Gesamtwertung qualifizieren sich für das Kandidatenturnier 2022. Elisabeth Pähtz spielt in Gibraltar mit, hat aber keine Chance mehr auf einen Qualifikationsplatz.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Ursprünglich sollte das letzte Grand Prix-Turnier der Frauen im Januar 2021 in Gibraltar stattfinden. Das Turnier war als Ersatzveranstaltung für das Gibraltar Schachfestival gedacht. Angesichts der Corona-Pandemie war schon im letzten Jahr klar, dass man ein großes Open mit vielen Teilnehmern aus aller Welt nicht würde durchführen können. Mit dem Grand Prix der Frauen wollten die Organisatoren zum gewohnte Termin nun ein Turnier mit einer geringen Anzahl an Teilnehmerinnen realisieren. Aber auch das gelang nicht, nachdem die zweite und dritte Welle der Pandemie weltweit um sich griff. Der Grand Prix wurde verschoben und wird nun vom 22. Mai bis 2. Juni 2021 im Caleta Hotel in Gibraltar als letzte Etappe der Serie durchgeführt.

Zwölf Spielerinnen werden in einem Rundenturnier in Gibraltar antreten und um die Teilnahme am FIDE-Kandidatinnen-Turnier 2022 kämpfen. Die zwei bestplatzierten Spielerinnen in der Gesamtwertung nach insgesamt vier Turnieren qualifizieren sich für das Kandidatenturnier der Frauen, wobei die Spielerinnen jeweils maximal nur an drei der vier Turniere mitspielen.

Die Teilnehmerinnen in Gibraltar

1 IM Gunay Mammadzada 2443 AZE
2 IM Irina Bulmaga 2440 ROU
3 IM Zhansaya Abdumalik 2472 KAZ
4 GM Mariya Muzychuk 2544 UKR
5 GM Nana Dzagnidze 2524 GEO
6 IM Alina Kashlinskaya 2494 RUS
7 GM Valentina Gunina 2421 RUS
8 GM Kateryna Lagno 2546 RUS
9 GM Anna Muzychuk 2535 UKR
10 IM Dinara Saduakassova 2500 KAZ
11 IM Elisabeth Paehtz 2467 GER
12 GM Antoaneta Stefanova 2470 BUL

Die Führende in der Gesamtwertung der FIDE-Grand-Prix-Serie der Frauen nach bisher drei Turnieren ist Aleksandra Goryachkina. Als unterlegene Herausforderin im letzten WM-Kampf hat sie aber bereits einen Platz im Kandidatenturnier sicher. So wird als auch die Drittplatzierte der Serie noch in das Kandidatenturnier aufrücken.

Mit 293 Punkten hält Koneru, Humpy den zweiten Platz in der Gesamtliste, 100 Punkte vor Alexandra Kosteniuk. Kosteniuk ist in Gibraltar nicht am Start. So haben Nana Dzagnidze und Kateryna Lagno die besten Chancen auf den zweiten Qualifikationsplatz.

Aktuelle Gesamtwertung

Rank Name Skolkovo Monaco Lausanne Gibraltar Points
1 Goryachkina, Aleksandra 120 133 145   398
2 Koneru, Humpy 160 133     293
3 Kosteniuk, Alexandra 45 133 15   193
4 Dzagnidze, Nana   35 145   180
5-6 Lagno, Kateryna 90 90     180
5-6 Harika, Dronavalli 60 60 60   180
7 Muzychuk, Anna   80 85   165
8 Ju, Wenjun 120   35   155
9 Kashlinskaya, Alina 45   85   130
10 Muzychuk, Mariya   60 60   120
11 Abdumalik, Zhansaya     110   110
12 Cramling, Pia 10 60 35   105
13-14 Paehtz, Elisabeth 75 20     95
13-14 Gunina, Valentina 75 10     85
15-16 Stefanova, Antoaneta 25   60   85
15-16 Sebag, Marie 25   15   40
17 Zhao, Xue   35     35
18 Mammadzada, Gunay        
19 Khademalsharieh, Sarasadat        
20 Saduakassova, Dinara        

Turnierseite...

Spielplan...


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren