ACP präsentiert neues Turnierkonzept

02.08.2004 – Der Präsident des Schachprofiverbandes ACP Joel Lautier hat auf einer Pressekonferenz beim Sparkassen Chess Meeting in Dortmund die Einführung eines neuen Turnierkalenders angekündigt. Bei der so genannten ACP-Tour sollen sämtliche Ergebnisse, die innerhalb von zwölf Monaten bei Topveranstaltungen (nach Schweizer System, K.O.- oder Rundenmodus, auch Schnellturniere) mit einem Eloschnitt von 2575 oder mehr erzielt werden, in eine spezielle Wertung einfließen. Nach Ablauf dieses Zeitraums wird anhand der jeweils fünf besten Ergebnisse bei diesen Events eine Rangliste erstellt, deren acht Erstplatzierte dann in einer Abschlussveranstaltung, dem ACP-Masters, den besten Spieler der Saison ermitteln. Dieses in anderen Sportarten erfolgreich praktizierte System der Streichresultate soll die Risikobereitschaft der Profis fördern und dadurch das Schach insgesamt attraktiver machen; zudem bietet es auch jenen Großmeistern eine Chance, die nicht zu den Eliteveranstaltungen eingeladen werden. Der Zyklus der ersten ACP-Tour erstreckt sich vom 1.Juli 2004 bis 30.Juni 2005. Details auf der ACP-Seite...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren