Beim Goldmoney Asian Rapid beobachtet: die vierte Phase der Partie

von Karsten Müller
27.06.2021 – Eröffnung, Mittelspiel und Endspiel - das sind Begriffe, mit denen Schachspieler etwas anfangen können. Doch was ist die "vierte Phase der Partie"? Auf jeden Fall ist es etwas, das nicht allzu oft vorkommt, doch beim "Goldmoney Asian Rapid" hat Karsten Müller einen solchen Fall entdeckt: die Partie zwischen Vidit Santosh Gujrathi und Anish Giri. In seinem Beitrag klärt unser Endspiel-Experte alle offenen Fragen und wirft zusätzlich einen Blick auf die ausgelassenen Möglichkeiten von Hou Yifans Springer in der Partie der Chinesin gegen Daniil Dubov. | Grafik: Meltwater Champions Chess Tour

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Goldmoney Asian Rapid

Runde 1: Vidit Santosh Gujrathi - Anish Giri

Es sei vorab verraten: Die vierte Phase der Partie beginnt, wenn sich beide Spieler mit neuen Damen versorgt haben!

 

Schachendspiele 3 - Schwerfigurenendspiele

Im dritten Teil der Endspielserie geht es um Damenendspiele, Endspiele mit Turm gegen Leichtfiguren, Dame gegen Turm und Dame gegen 2 Türme. Damenendspiele sind gar nicht so mysteriös, wie sie auf den ersten Blick scheinen. Die Kenntnis einiger Faustregeln und Prinzipien wird Ihnen die Sache gewaltig erleichtern.
Videospielzeit: ca. 7 Stunden.

Mehr...

Runde 5: Hou Yifan - Daniil Dubov

Springer haben einiges drauf - und das ist meist sehr konkret:

 

 


Karsten Müller gilt als einer der größten Endspielexperten weltweit. Dazu hat sein zusammen mit Frank Lamprecht verfasstes Buch „Grundlagen der Schachendspiele“ ebenso beigetragen wie seine Kolumnen auf der Webseite ChessCafe sowie im ChessBase Magazin. M.s ChessBase-DVDs im Fritztrainer-Format über Endspiele sind Bestseller. Der promovierte Mathematiker lebt in Hamburg, wo er auch für den HSK viele Jahre in der Bundesliga auf Punktejagd ging.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren