Biel: Giri gewinnt in Runde sechs

28.07.2012 – Anish Giri war in Runde sechs des Bieler Großmeisterturniers der einzige Gewinner. Hikaru Nakamura und Magnus Carlsen trennten sich unspektakulär und recht schnell remis, genau wie Etienne Bacrot und Wang Hao. Dafür dauerte die Partie zwischen Giri und Viktor Bologan umso länger, wobei Giri die ganze Zeit auf Gewinn spielte und Bologan ums Remis kämpfen musste. Denn Giri hatte bald nach der Eröffnung einen Bauern gewonnen und stellte Bologan im Endspiel immer wieder vor neue Probleme. Der Moldawier verteidigte sich zäh und einfallsreich, aber konnte seine dritte Niederlage in Folge nicht verhindern und gab im 92. Zug nach sieben Stunden Spielzeit auf. Am morgigen Ruhetag, holt Bologan seine Partie gegen Carlsen nach (ab 14 Uhr live auf dem Fritz-Server), die vier anderen anderen Spieler und Kommentator Klaus Bischoff können sich Ruhe gönnen.Turnierseite..., Fritz-Server testen und Mitglied werden...Ergebnisse, Bilder, Partien, Video...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...




Ergebnisse der 6. Runde:
H. Nakamura
½-½
M. Carlsen
A. Giri
1-0
V. Bologan 
E. Bacrot
½-½
Wang Hao

Stand nach sechs Runden

Traditionelle Tabelle



3-Punkt-Tabelle






Bilder
Fotos: Pascal Simon


Etienne Bacrot fand keinen Weg, Wang Hao im Grünfeld-Inder unter Druck zu setzen. Nach 33 Zügen trennten sich die beiden Unentschieden.


Bleibt mit 13 Punkten aus 6 Partien weiter Spitzenreiter: Wang Hao




Wenn Hikaru Nakamura gegen Magnus Carlsen spielt, dann geht es nicht nur um Punkte, sondern auch um Prestige, werden beide doch immer wieder als mögliche WM-Kandidaten gehandelt. Die beiden haben schon oft faszinierende und spannende Partien gespielt, aber dieses Mal verlief ihre Partie wie die am Nachbarbrett zwischen Bacrot und Wang Hao. Grünfeld-Indisch, viel Abtausch und im 33. Zug Remis.


Magnus Carlsen, die Nummer eins der Weltrangliste, gewann bislang eine Partie und spielte vier Remis. Am Sonntag holt er seine Partie gegen Viktor Bologan nach. Mit einem Sieg könnte Carlsen an Nakamura vorbeiziehen und sich auf Platz drei in der Tabelle schieben.




Anish Giri schob sich mit seinem Sieg gegen Viktor Bologan auf Platz zwei in der Tabelle. Mit 11 aus 6 liegt er 2 Punkte hinter Spitzenreiter Wang Hao.


Für Bologan läuft in Biel bislang nicht viel zusammen. In all seinen drei Partien spielte er einfallsreich und kämpferisch, doch alle drei hat er verloren.


Blick auf die Bühne



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren