Biel: Interessante Partien in Runde 3

25.07.2007 – Die dritte Runde in Biel sorgte für interessantes Schach. Nur Pelletier und Onischuk, die sich schnell Remis trennten, waren friedlich gestimmt. Magnus Carlsen ging gegen Boris Avrukh aggressiv zu Werke, aber musste sich schließlich mit Remis durch Zugwiederholung zufrieden geben. Sehr kämpferisch verlief die Partie Grischuk gegen Radjabov. Beide Seiten opferten auf der Suche nach strategischem Vorteil und Königsangriff wechselseitig Material, bis zum Schluss ein theoretisches Remis erreicht war. Judit Polgar erwischte gegen Bu einen schlechten Tag, bekam für ihren isolierten Bauern nie wirklich Gegenspiel und ging daran am Ende zugrunde. Der zweite Sieg des Tages gelang Alexander Motylev gegen Loek van Wely. Auch dies war eine interessante Partie voller interessanter strategischer Motive.Turnierseite...Partien der 3. Runde...Tabelle...

Komodo 12 Komodo 12

Komodo gibt Gas! Die neue Version des mehrfachen Weltmeisterprogramms spielt nicht nur stärker als jemals zuvor. Mit ihrer neuen "Monte-Carlo" Version - basierend auf KI-Techniken - spielt sie auch deutlich aggressiver.

Mehr...

GM-Turnier Biel 2007: Stand nach der 3. Runde



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren