Brutus vor Maiwald und Cyborski

15.08.2003 – Nach acht Runden führt beim Lippstädter GM-Turnier weiter Brutus mit fünf Siegen und drei Remis vor Jans Uwe Maiwald und Lukas Cyborski mit je drei Siegen. Gestern spielte Brutus gegen den Hamburger Großmeister Jan Gustafsson remis. Cyborski konnte durch einen Sieg über den völlig außer Form spielenden Romanishin zu Maiwald aufschließen. Zur Turnierseite mit Liveübertragung...Ergebnisse, Tabelle, Partien...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Chrilly Donninger schreibt:

"Romanishin: Der hat sich vom schweren rechten Haken in der ersten Runde anscheinend nicht mehr erholt. Er hatte auch Pech, dass er gleich als Erster gegen ein vollkommen unbekanntes Programm dran kam. Insofern beeinflusst, verzehrt ein Programm sicher auch die innermenschliche Reihenfolge. Aber auf der anderen Seite sind das Profis die auch vom Brutus Startgeld mitnaschen.
 
Anti-Menschenschach: Das Programm aus dem Buch bringen hat schon was für sich. Ein Programm braucht eine Struktur an die es sich anhalten kann. Z.B. programmiert man: Ziehe den Bauern vor dem König nicht nach vorne. In der Grundstellung wird dann nicht e4 gespielt. Wenn e4 aber vom Buch einmal gespielt ist, wird es "von selber" die Figuren entwickeln und Rochieren. Da passen dann die allgemeinen Bewertungsterme. Der Mensch kann aber nur "irregulär" spielen, wenn er den daraus wahrscheinlich resultierenden Aufbau kennt. Einfach so irregulär ist Selbstmord. Es gibt eine wissenschaftliche Arbeit vom Schweizer IM Forster wie man Programmen besseres Anti-Menschenschach beibringen kann. Quintessenz: Möglichst im unbekannten Terrain operieren. Z.B. Figurenkonstellationen für das Programm besser bewerten, die im menschlichen Spiel selten am Brett sind. Ich habe aber bisher nichts davon eingebaut. Brutus bewertet eine Stellung symmetrisch."

Bericht 8. Spieltag (14.08.03)
Von Jens Schel

Drei Runden vor Schluss entbrennt bei dem 11. Lippstädter Großmeisterturnier jetzt der Kampf um die preisgeldträchtigen Plätze: der Turniersieg  ist an Brutus, den Computer, so gut wie vergeben, weil seine menschlichen Verfolger in den wichtigen  Partien gegen die vermeintlich Schwächeren nicht entschieden genug nachsetzen und so etliche Punkte in den letzten Runden haben liegen  lassen.

So spielte am Donnerstag GM Jens Uwe Maiwald als bisheriger Zweiter nur remis gegen den Ungarn Robert Ruck und ließ den polnischen IM Lukasz  Cyborowski gleichziehen. Letzterer kann nach seinem  Sieg gegen Romanischin, der das Turnier wohl am liebsten sehr schnell vergessen wird, sogar noch eine Großmeisternorm erzielen.

Mit einem schön heraus gespielten Sieg gegen den lange Zeit sehr gut dagegenhaltenden Dr. Andreas Brenke  hat Maja Tschiburdanidse noch einmal Anschluß an die Spitze gefunden. In der interessantesten Partie des Tages boten IM Jan Smeets aus den Niederlanden und GM Florian Jenni aus der Schweiz den Zuschauern ein Endspiel auf hohem Niveau das schließlich friedlich remis endete. Nach glänzendem Start musste Stefan Wehmeier nun seine dritte Niederlage in Folge einstecken, obwohl er auch dieses mal sehr ideenreich, aber wieder unglücklich gegen den deutschen IM Andreas Schenk agierte.

Auch wenn der erste und die beiden letzten Plätze reserviert zu sein scheinen, können sich noch alle Spieler auf den Plätzen 2 – 9 Hoffnungen auf die 5 Preisgelder machen, für Spannung ist somit an den beiden letzten Spieltagen an diesem Wochenende gesorgt.
 

Die Partien der Runde 1 zum Nachspielen...

Die Partien der Runde 2 zum Nachspielen...

Die Partien der Runde 3 zum Nachspielen...

Die Partien der Runde 4 zum Nachspielen...

Die Partien der Runde 5 zum Nachspielen...

Die Partien der Runde 6 zum Nachspielen...

Die Partien der Runde 7 zum Nachspielen...

Die Partien der Runde 8 zum Nachspielen...

 

Rangliste: Stand nach der 8. Runde
Nr. Teilnehmer TWZ 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 Punkte SoBerg
1. Brutus,Computerpr   **   ½ ½ 1 1 ½ 1   1   1 18.0 57.50
2. Maiwald,Jens-Uwe 2517   ** ½ ½ ½ 1 ½ 1     1 ½ 14.0 47.50
3. Cyborowski, Lukas 2550 ½ ½ **   ½   ½ ½ 1   1 1 14.0 46.50
4. Ruck, Robert 2550 ½ ½   **   ½ ½   ½ 1 1 ½ 12.0 42.50
5. Chiburdanidze, Ma 2497 0 ½ ½   **   ½ ½ 1 ½ 1   11.0 39.50
6. Smeets, Jan 2477 0 0   ½   **   ½ ½ ½ 1 1 10.0 25.50
7. Gustafsson,Jan 2570 ½ ½ ½ ½ ½   ** 0 1 ½     9.0 47.00
8. Jenni,Florian 2508 0 0 ½   ½ ½ 1 **     0 1 9.0 29.50
9. Schenk,Andreas 2491     0 ½ 0 ½ 0   ** 1 1 ½ 9.0 23.50
10. Wehmeier,Stefan 2350 0     0 ½ ½ ½   0 ** ½ 1 7.0 20.00
11. Brenke,Andreas,Dr 2404   0 0 0 0 0   1 0 ½ **   4.0 12.50
12. Romanishin, Oleg 2561 0 ½ 0 ½   0   0 ½ 0   ** 3.0 17.50

 

Paarungsliste der 8. Runde 14.08.2003
Tisch TNr Teilnehmer Tite   - TNr Teilnehmer Tite   Ergebnis At
1 12. Brutus,Computerp   () - 10. Gustafsson,Jan IM () ½-½  
2 11. Brenke,Andreas,D   () - 9. Chiburdanidze, M GM () 0-1  
3 1. Romanishin, Oleg GM () - 8. Cyborowski, Luka IM () 0-1  
4 2. Smeets, Jan IM () - 7. Jenni,Florian GM () ½-½  
5 3. Ruck, Robert GM () - 6. Maiwald,Jens-Uwe GM () ½-½  
6 4. Wehmeier,Stefan IM () - 5. Schenk,Andreas IM () 0-1  
 

 

 

 


Themen Lippstadt
Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren