Carlsen gewinnt London Chess Classic

15.12.2009 – Mit einem Sieg hätte Vladimir Kramnik heute Magnus Carlsen den Turniersieg noch streitig machen können, doch sein Gegner Hikaru Nakamura gab sich keine Blöße. Die Partie endete remis. Carlsen griff gegen Nigel Short zur Drachenvariante und opferte später vorübergehend eine Qualität. Im Endspiel ergriff der Norweger allmählich die Initiative und er spielte auch dann weiter auf Sieg, als sein Turniersieg nach Kramniks Remis schon klar war. In einem komplizierten Endspiel schien es, als könne der Weltranglistenerste vielleicht gewinnen. Schließlich endete das Damenendspiel aber doch remis. Zu einem Sieg kam Michael Adams gegen Luke McShane. David Howell gewann gegen Ni Hua. Mit 8 aus 9 entschied Arianna Caoili das Frauenturnier für sich. Das Open gewann Jon Ludwig Hammer. Die London Chess Classic boten dank gut aufgelegter Spieler und ausgezeichneter Organisation den Zuschauern vor Ort und im Internet ein tolles Schachspektakel und machen Appetit auf mehr.Turnierseite...Tabellen, Partien, Impressionen...

ChessBase 15 - Megapaket ChessBase 15 - Megapaket

Kombinieren Sie richtig! ChessBase 15 Programm + neue Mega Database 2019 mit 7,4 Mio. Partien und über 70.000 Meisteranalysen. Dazu ChessBase Magazin (DVD + Heft) und CB Premium Mitgliedschaft für ein Jahr!

Mehr...

Fotos: Frederic Friedel


Magnus Carlsen gewinnt London Chess Classic

Endstand:

M. Carlsen 13
V. Kramnik 12
M. Adams 9
D. Howell 9
L. McShane 7
Ni Hua 6
H. Nakamura 6
N. Short 5






Nachdenken


Ziehen


Was macht Kramnik?




Howell schlägt Ni Hua


Englische Schulmädchen mit Cowboystiefeln

Fotos von John Nunn:



Malcolm Pein hat ein gutes Turnier auf die Beine gestellt


Luke McShane


Carlsen und Kramnik


Kramnik gut gelaunt


Nigel Short


Gestatten, Carlsen


Short zieht...


1.e4


Nakamura mit Remis gegen Kramnik


David Howell gewinnt







McShane nicht zufrieden
 


Malcom Pein mit Vater

 

Frauenturnier:

Fotos von John Saunders


Arianna Caoli gewinnt

Rank Name Flags Score Fed. M/F Rating TPR W-We 1 2 3 4 5 6 7 8 9
1 WIM Caoili, Arianne w 8.0 AUS F 2206 2421 +1.93 1 1 0 1 1 1 1 1 1
2 IM Lalic, Susan K w 6.0 ENG F 2310 2188 -1.16 1 ½ 1 1 ½ 0 1 0 1
3 WIM Van Weersel, Arlette w 5.5 NED F 2193 2152 -0.38 1 1 ½ 0 ½ 1 1 ½ 0
4 Ikonomopoulou, Maria w 5.0 GRE F 2065 2129 +0.74 0 0 1 1 1 1 0 1 0
5 De Seroux, Camille w 4.5 SUI F 1989 2094 +1.18 0 1 0 0 ½ 0 1 1 1
6 Winkelmann, Elena w 4.0 GER F 2119 2037 -0.99 ½ ½ ½ 1 ½ 0 1 0 0
7 WFM Yurenok, Maria S w 3.5 ENG F 1968 2017 +0.43 ½ 0 1 0 ½ 1 0 0 ½
8 WFM Chevannes, Sabrina L w 3.0 ENG F 2042 1963 -0.97 0 0 1 1 0 ½ 0 0 ½
9 WFM Smith, Olivia w 3.0 WLS F 2026 1965 -0.77 0 0 0 0 ½ ½ 0 1 1
10 WIM Frick, Denise wi 2.5 RSA F 1920 1932 -0.01 1 1 0 0 0 0 0 ½ 0




Denise Frick


Ikkonomopoulou


Arlette van Weersel


Elena Winkelmann


Maria Yurenok

 

Open

Rank Name Flags Score Fed. M/F Rating TPR W-We 1 2 3 4 5 6 7 8 9
1 GM Hammer, Jon Ludvig   8.0 NOR M 2588 2756 +1.46 1 1 1 1 ½ 1 1 1 ½
2 GM Williams, Simon K   7.0 ENG M 2550 2616 +0.78 1 1 ½ 1 1 ½ ½ 1 ½
3 GM Hebden, Mark L   7.0 ENG M 2522 2610 +1.02 1 1 1 1 ½ ½ ½ 1 ½
4 IM Houska, Jovanka w 7.0 ENG F 2391 2520 +1.51 1 1 ½ 1 ½ 1 ½ ½ 1
5 GM Wells, Peter K   6.5 ENG M 2489 2504 +0.30 1 1 ½ ½ ½ 1 1 ½ ½
6 GM Cherniaev, Alexander   6.5 RUS M 2465 2465 +0.26 ½ ½ 1 1 1 1 ½ 0 1
7 GM Arkell, Keith C   6.5 ENG M 2464 2440 -0.13 1 ½ ½ 1 ½ 1 0 1 1
8 GM McDonald, Neil   6.5 ENG M 2412 2481 +0.91 1 1 1 0 1 1 0 ½ 1
9 IM Pcola, Pavol i 6.5 SVK M 2386 2434 +0.76 1 1 0 1 0 1 1 1 ½

... 125 Spieler

Open bis Runde 7

 


Jonm Ludvig Hammer gewinnt


Brandon Clarke


Franklin gegen Clarke


Michael Franklin


Stuart Conquest


Eliot Conrad Green


Houska gegen Buckley


Aaron Summerscale


Peter Wells


Simon Williams

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren