Clutch Chess Showdown: So und Caruana im Finale

von André Schulz
28.05.2020 – Im Halbfinale des Clutch Chess Champions Showdown der Top Vier der US-Rangliste besiegte Wesley So Hikaru Nakamura und Fabiano Caruna Leinier Dominguez. Die beiden Sieger bestreiten heute und morgen das Finale.

ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021 ChessBase 16 - Megapaket Edition 2021

Dein Schlüssel zu frischen Ideen, präzisen Analysen und zielgenauem Training!
ChessBase ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

Wesley So zeigte sich von seiner doch sehr klaren Niederlage gegen Magnus Carlsen in der Lindores Abbey Chess Challenge gut erholt, glich seinen knappen Rückstand im Halbfinale der St. Louis Clutch Chess Champions Showdown im Verlauf des zweiten Spieltages aus und ging dann entscheidend in Führung. Am Ende des Tages hatte er den Vergleich mit 9,5:8,5 knapp für sich entschieden. 

Am ersten Spieltag hatte Nakamura das Treffen für sich entschieden, allerdings nur dank des besonderen Wertungssystems. Beide Spieler hatten je eine Partie gewonnen, Nakamura aber eine der beiden Partien, die am ersten Tag doppelt gezählt wurden. 

Er kam also mit einer kleinen Führung von einem Punkt zum zweiten Spieltag. Wesley So hatte hier dann aber den deutlich besseren Start und legte gleich zu Anfang eine Serie von drei Siegen hin. Damit hatte er sich einen Vorsprung von zwei Punkten herausgespielt, den Nakamura nicht mehr egalisieren konnte. Nakamura gewann noch die 10. Partie, die aber auch nur einfach gewertet wurde. Partie 11 und 12 wurden in der St. Louis-Clutch-Zählung dreifach gewertet, doch da die Partien beide Remis endeten, konnte keiner der Spieler daraus einen Nutzen ziehen.

Schon gleich in der ersten Partie des zweiten Tages zeigte sich Wesley So in bester Spiellaune und zerlegte Nakamuras Damengambit.

 

20.Se5 Le8 21.Td7 Dc5 [21...Lxd7 22.h7+ Kh8 23.Sxf7#] 22.b4 Dxf2 23.Txe7 Dg1+ 24.Sd1 Dxh2 und gab gleichzeitig auf. 1–0

Auch die folgende Partie misslang dem sonst so spielfreudigen Nakamura völlig:

 

Hier ließ Nakamura: 17... Sxf2 zu. Nach 18.Lc3 [18.Kxf2 Td2+] 18...Sxh1 19.Lxa5 b6 20.Lc3 Ld5 21.e4 Lb7 22.Ke2 Sg3+ 23.Ke3 f5 kann Weiß aufgeben und das machte er auch. 0–1

Eine andere Dynamik hatte das zweite Halbfinale zwischen Fabiano Caruana und Leinier Dominguez. Am ersten Spieltag hatte sich Caruana hochüberlegen gezeigt und am zweiten Tag setzte er diese Serie fort. Immerhin konnte Dominguez diesmal eine Partie gewinnen. Die beiden Dreipunkte-Partien gingen allerdings an Caruana, der am Ende 15:3 gewann. Da die erzielten Punkte extra prämiert werden, durfte sich das Sparschwein von Caruana freuen.

Die meisten seiner Partien gewann Caruana im Endspiel, so wie diese hier:

 

Nach 61.h7 Schwarz gab auf wegen: 61...Ld5 62.Tf7+ Ke8 63.Tb7+ Kf8 64.a8D#

In der 12. Partie konnte Dominguez Caruana die Dame abnehmen:

 

25.Lh7+ Kxh7 26.Txf7 Dxf7 [Wegen Matt auf g7 erzwungen.] 27.exf7 Lxf7 28.Dg3 Tad8 29.Le3 Lf6 30.Tf1 Lc4

 

31.Tb1 [deckt den Bauern b2...] 31...Lxb2 [... nicht!] 32.h4 [32.Txb2 Td1+; 32.De1!? Lxa3 33.Dxa5 Lf8 34.h3 war OK] 32...Lf6 33.h5 Te6 34.Dg4 Ted6

 

35.Dxe4+ [35.a4 hätte einen wichtigen Bauern gewonnen. 35...bxa4 scheitert an 36.Dxe4+] 35...Kh8 36.Dg4 Te8 37.Lf2 Td5 38.Te1 Tf8 39.Dg6 Tg5 40.Te8 Kg8 41.Txf8+ Kxf8 42.De4 Ld5

 

43.Dd3? [Besser war 43.Df4 Kg8 (43...Txg2+ 44.Kf1 Tg5 45.Lh4) 44.Lh4 Txg2+ 45.Kf1 Lxh4 46.Dxh4 Tg5 vermutlich mit remis.] 43...Txg2+ 44.Kh1 [44.Kf1 Lc4 45.Kxg2 Lxd3 46.cxd3 macht keinen Unterschied.] 44...Tg5+ 45.Kh2 Le5+ 46.Kh3 Le6+ 47.Kh4 Tg4+ [Weiß wird Matt.] 0–1 So ging der erste der beiden "Dreier" an Caruana.

Ergebnisse

Partien

 

Turnierseite...  



André Schulz, seit 1991 bei ChessBase, ist seit 1997 der Redakteur der deutschsprachigen ChessBase Schachnachrichten-Seite.

Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren