Computer-Schachweltmeisterschaft in Pamplona

15.05.2009 – Zur Zeit läuft in Pamplona die 17. Computer-Schachweltmeisterschaft. Zehn Programme wurden zu diesem Turnier angemeldet, bei dem erstmals die Hardware auf maximal 8 Kerne begrenzt wurde. Bei der parallel ausgetragenen 14. Computerolympiade gibt es weiterhin keine Begrenzung. Hier gewann Rybka mit 5 aus 5 vor Shredder (4 aus 5). Die Computer-WM war bis zur fünften Runde ein Kopf-an-Kopf-Rennen von Titelverteidiger Rybka und Deep Junior. Dann gab das israelische Programm das erste Remis ab, während Rybka weiterhin bei 100% steht. Der direkte Vergleich steht jedoch noch aus. Turnierseite der ICGA... Schachprogramme im Shop...Tabelle, Partien, Bilder...

ChessBase 14 Download ChessBase 14 Download

ChessBase 14 ist die persönliche Schach-Datenbank, die weltweit zum Standard geworden ist. Und zwar für alle, die Spaß am Schach haben und auch in Zukunft erfolgreich mitspielen wollen. Das gilt für den Weltmeister ebenso wie für den Vereinsspieler oder den Schachfreund von nebenan.

Mehr...

 

Computer-Weltmeisterschaft

Im Zuge der International Week of Computing (SIC) werden vom 11. bis 18. Mai 2009 in Pamplona verschiedenen Computerwettbewerbe durchgeführt. Dazu gehören die 17. Computer-Schachweltmeisterschaft und die 14. Computer-Olympiade mit Turnieren in Amazonas, Chinesischem Schach, Dame, Go , Shogi, und anderen. Außerdem wird die 12. Internationale Computerspiele-Konferenz veranstaltet, in der die Fortschritte im Spielverständnis von Computern diskutiert werden. Die Computer-WM und die Computer-Olympiade werden von der ICGA durchgeführt.

Erstmals wurde die Hardware bei der Computerschachweltmeisterschaft begrenzt. Maximal gestattet sind nun acht Prozessoren. Offen ist weiterhin die Anzahl der Kerne bei der Computerolympiade. Dies wurde bei sechs Teilnehmern von Rybka (5 aus 5) gewonnen. Zweiter wurde Shredder.


Ergebnisse der Computer-Olympiade (Schach)...

In der 17. Computer-WM gab es bis zur fünften Runde ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen dem Titelverteidiger Rybka und Deep Junior. Beide Programme hatten alle Partien gewonnen. Dann gab Deep Junior den ersten halben Punkt gegen Deep Sjeng ab, während Rybka auch in Runde Fünf gewann. Der direkte Vergleich der beiden Spitzenreiter steht allerdings noch aus.

 


 

Bilder aus der 2. Runde
Fotos: David Llada







 

 

 

Zeitplan

1

2009-05-11 11:00:00

2

2009-05-11 17:00:00

3

2009-05-12 10:00:00

4

2009-05-12 16:00:00

5

2009-05-14 13:00:00

6

2009-05-16 10:00:00

7

2009-05-16 16:00:00

8

2009-05-17 10:00:00

9

2009-05-17 16:00:00

Sponsoren und Partner:



Links:

 

 

 

 



Discussion and Feedback Join the public discussion or submit your feedback to the editors


Diskutieren

Regeln für Leserkommentare

 
 

Noch kein Benutzer? Registrieren